Registrieren Shop Mitglieder Suche Start Portal HowTo

Shinobi no Koden - Wege der Schatten - Das Naruto RPG-Forum » Userbereich » Öffentliches Gremium » Grundsätze des Jutsuerstellens » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
JG Bot
Gremiumsbot

Beiträge:
RPG: 1
NO-RPG: 363

Guthaben: 0 Ryou

Ninja Rang: keine Angabe

Chakra: keine Angabe

Kampfkraft: keine Angabe

Konkrete Chakraersparnis: keine Angabe

Level: 1
Exp: 67%

Verwarnungen:
keine





Grundsätze des Jutsuerstellens Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hier einige Tipps, Bitten und Informationen, die euch und vor allem uns - dem Gremium - das Leben immens erleichtern.

1) Markiert eure Jutsu
Es gibt wenig sinnlose Arbeit, die einen Gremianten so nervt, wie das nachträgliche Einfügen von Kursiv- und Farbcodes in eure Jutsu. Ihr kennt das Format, es ist in jeder Jutsuliste einsehbar, bitte macht davon Gebrauch, ehe ihr etwas einreicht.
1.1) Markiert bei Überarbeitungen farblich was ihr geändert habt. Vor allem wenn ihr einen ganzen Clan oder dergleichen einreicht.

2) Korrigiert eure Jutsu
Nicht jeder ist ein Rechtschreibgenie oder ein Grammatikexperte. Das ist okay, Menschen machen Fehler und wir machen euch deswegen keine Vorwürfe. Aber bitte, bemüht euch, die Jutsu verständlich zu schreiben und wenn ihr Probleme mit der deutschen Sprache habt, dann nutzt die Rechtschreibhilfe diverser Programme oder wendet euch an einen User, der fix korrektur liest. Solche Fehler sind vermeidbar. Und sie machen nicht nur unsere Arbeit lästiger, sondern senken auch die Motivation. Immerhin will niemand erst einen fünffach verschachtelten Satz aufschlüsseln, ehe er sich mit der Bedeutung der Jutsu auseinandersetzt.

3) Reicht nicht wahllose Geistesblitze als private Jutsu ein
Jeder möchte für seinen Charakter Techniken, die einzigartig sind, das ist verständlich und sogar gewünscht, sonst gäbe es diese Möglichkeit garnicht. Aber es kommt vermehrt vor, dass User einfach Techniken erfinden, die sich - so sehr man auch will - nicht mit dem Charakterkonzept vereinen lassen oder so simpel sind, dass sie keineswegs als private Technik gelten können. Wir erwarten keine Pionierarbeit von euch. Aber wir wünschen uns, dass die Techniken, die ihr verfasst, irgendwie zum Charakter passen. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob wir es so akzeptieren, dann schreibt einfach ein paar persönliche Zeilen dazu um darzulegen, warum diese Technik privat sein soll und aus welchem Grund gerade dieser Charakter sie erfinden soll.

4) Seid nicht egoistisch
Es kommt immer wieder vor, dass private Jutsu nicht als solche durch das Gremium gehen. Ist dies der Fall, dann seid nicht so egoistisch, die Jutsu einfach zurückzuziehen. Ihr habt sie trotz allem geschaffen, es ist eure Arbeit und euer Verdienst. Und wenn das Gremium nicht den privaten Aspekt sieht, dann seid bitte so freundlich und werft eure Arbeit nicht auf den Müll, sondern gibt den anderen Usern die Chance auch etwas davon zu haben.

5) Seid kein Stressfaktor
Wir wissen, dass die Ergebnisse häufig auf sich warten lassen. Wir wissen, dass es nervig ist, Wochen auf die Antwort zu warten, ob die eigene Kreation nun angenommen ist, oder nicht. Aber bedenkt: Wir sind auch nur Menschen. Das SnK ist ein Hobby und nicht unser Beruf. Wir widmen unsere Freizeit so gut es geht, aber manchmal gibt es Durchhänger. Manchmal fehlt einem oder mehreren von uns auch einfach die Lust sich mit etwas wirklich eingehend zu befassen. Wir arbeiten alles ab. Es mag zwar dauern, aber nichts kommt einfach so in die Müllpresse, das können wir euch versichern. Also habt bitte Geduld mit uns.

6) Akzeptiert die Entscheidung
Es gibt nicht immer einen objektiven Grund, eine Jutsu abzulehnen. Manchmal ist es das Bauchgefühl, dass etwas nicht in Ordnung ist, es einfach nicht ganz passt oder etwas entscheidendes fehlt. Es gibt Situationen, in denen augenscheinlich alles in Ordnung ist, aber kein Gremiant mit freiem Gewissen sein Pro setzen kann. Auch wenn wir versuchen euch unsere Entscheidungen und deren Gründe möglichst genau darzulegen, gelingt es uns nicht immer. Aber bitte akzeptiert trotz allem die Entscheidung. Die Themen, die abgelehnt werden, sind erfahrungsgemäß am längsten unter Bearbeitung.

01.04.2010 10:24 JG Bot ist offline Email an JG Bot senden Beiträge von JG Bot suchen Nehmen Sie JG Bot in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH | Impressum
Design by nam0