Registrieren Shop Mitglieder Suche Start Portal HowTo

Shinobi no Koden - Wege der Schatten - Das Naruto RPG-Forum » RPG Bereich » Steckbriefe » Kasuka, Akio » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Zac-Zac Zac-Zac ist weiblich




Beiträge:
RPG: 7
NO-RPG: -1

Guthaben: 250 Ryou

Ninja Rang: Kishi Akademist

Chakra: keine Angabe

Kampfkraft: keine Angabe

Konkrete Chakraersparnis: keine Angabe

Level: 4
Exp: 17%

Verwarnungen:
keine





Kasuka, Akio Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen




[Name]
Kasuka
[Vorname]
Akio
[Alter]
17
[Geburtsdatum]
20.8.137
[Größe]
1,46 m
[Gewicht]
45 kg
[Geburtsort]
Kirigakure
[Wohnort]
Kishigakure


[Aussehen]
Wenn man Akio das erste mal sieht, denkt man gleich: "Was für ein hübsches kleines Mädchen." Ihre großen blauen Augen, die kleine Stupsnase und die, doch für ihr Aussehen, vollen Lippen, formen das vermeintlich junge Gesicht der 17 Jährigen. Man kann es fast kaum glauben, das sie doch schon so alt ist. Schon allein die Kinderkleidergröße, zerstören das Bild der langsam erwachsen werdenden Shinobi-Anfängerin.
Sie liebt es in langen, farbigen und mit verschiedenen Mustern versehenen Kleidern rumzulaufen. Sie sind bequem und passen fast in jede Situation hinen. Natürlich ist ihr bewusst, das es früher oder später dazu kommen wird, jenen Kleider Stil wechseln zu müssen.

[Charakter]
Akio hatte es von Anfang an nicht leicht. Während ihre Freunde mit der Zeit größer und sich zusehend im Aussehn dem Alter anpassten, blieb sie selbst immer in einer gewissen Art und Weise klein und jung. Immer mehr zogen sich ihre Freunde von ihr zurück, um sich nicht mit einem "kleinen Mädchen" zeigen zu müssen. Oft kam sie weinend nach Hause zu ihrem Vater. Er war der Einzige, der ihr wieder Mut machen konnte. Ihre Mutter starb 1 Jahr nach ihrer Geburt, an einer schweren Erkrankung, somit war er derjenige, welcher ihr in allen Lebenslagen zur Seite stand. Immer wieder baute er sie auf, redete ihr gut zu und sorgte dafür, das sie die Situation wie sie ist, so akzeptierte.

Dennoch, alles Vergangene und gerade prägende Ereignisse, hinterlassen Spuren in einem Menschen. Kleine Narben, Kratzer und Wunden die in der Seele eingebrannt sind und das zukünftige Verhalten eines Menschen beeinflussen. Bei Akio kam es dazu, das all jenes sich negativ auf ihr Immunsystem niederlegte. Irgendetwas hat sie immer, sei es ein leichter Husten oder Schnupfen.
Es fällt ihr schwer, auf Personen offen zugehen zu können. Der Grund hierfür ist einfach ihr Aussehen. Viele können es kaum glauben, das sie bereits ein Alter erreicht hat, welches ihr umfangreiches Wissen wiederspiegelt. Oft lächelt sie nur noch, wenn ihr jemand auf den Kopf patscht und sie wie ein kleines Kind behandelt. Im Inneren ist sie dann aber meist sehr aufbrausend, und würde den Personen am liebsten an die Kehle springen. Sie ist lieber am späten Abend oder gleich in der Nacht unterwegs, da sie so weniger Leute antrifft und immer wieder die selben Sachen zu hören bekommt. Im zusammenspiel mit all diesen Dingen wirkt sie, wenn sie denn mal Tagsüber das Haus verlassen sollte, immer sehr neben sich stehend.

Sie weiß das ihre einzige Chance die ist, sich als Shinobi beweisen zu können, um endgültig den Kinderstatus von sich abwenden zu können und trotz ihrer Nachteile als gleichwertiges Mitglied der Gesellschaft anerkannt zu werden.Ein langer und harter Weg steht ihr bevor.

[Rang]
Akademist


[Geschichte]

Ihre Eltern lernten sich damals in einer kleinen Bar kennen. Ihr Vater arbeitete dort als Verkäufer, während ihre Mutter ein einfacher Gast war, welcher seinen Durst stillen wollte. Da er schon immer ein aufmerksamer Mann war und die Menschen die an der Bar saßen beobachtete, kam er schnell mit Ihr ins Gespräch. Sie hatte Kummer und versuchte ihn anscheinend in ein paar Gläsern Sake zu ertränken. Immer wieder blickte sie zu ihm und bemerkte, wie er sie förmlich mit seinen Blicken auffraß. "Wenn Sie mich weiter so anstarren, ist das Glas in Ihrer Hand bald wegpoliert." So begann ein bis in den frühen Morgen anhaltendes Gespräch. Aus dem Gespräch wurden weitere Treffen und später dann die wundervolle Beziehung.

Aber wie so oft, ändern sich die Dinge von Schlag auf Schlag. Ihre Mutter wurde schwer krank und erlag letzten Endes den Folgen und musste diese Welt verlassen. Ein schwerer Schlag in Akios Leben, auch wenn sie zu diesem Zeitpunkt gerade mal 1 Jahr alt war. Sie und ihr Vater zogen wenige Jahre später in eine kleine Wohnung, welche aber alles bietet, was Beide benötigen. Auch ihr Vater hatte sich nach dem Tod seiner Frau verändert. Die Arbeit in der Bar brachte nicht das nötige Geld ein, also nutzte er ein paar seiner Kontakte und gelangte so in die Position eines Kurier-Shinobis.

Nichts desto trotz, war Akio gezwungen sich ab und zu doch Tagsüber aus dem Haus zu begeben. Die Akademie verlangte es ja. Es war nicht leicht. Jeden Tag der Spott der Mitschüler und der höheren Shinobi zu ertragen. Lehrer und ein paar andere Erwachsene stellten sich für aufmunternde Gespräche zur Verfügung, aber dennoch fühlte sie sich ausgegrenzt und kehrte mehr und mehr in sich. Es kam soweit, das sie allen, die fast von allein auf sie zu kamen, schüchtern gegenüber trat und selten ein ordentliches Gespräch anfangen konnte.

Mit dem Drang sich beweisen zu wollen und ihren Ruf als kleines Mädchen ablegen zu können, eignete sie sich immer mehr und mehr Wissen an, doch wusste sie nicht, das dies die Situation nur noch schlimmer machen würde. Es kann einem schon Angst machen, wenn ein vermeintlich kleines Kind das Wissen eines älteren besitzt.
Irgendwann wurde es ihr aber egal. Die Nacht wurde ihr bester Freund, der Tag wurde so gut wie es ging gemieden.

Nun sollte es mit der Akademie bald vorbei sein und in der Hoffnung, das es von da an besser werden könnte, bereitete sie sich darauf vor, die Genin-Prüfung anzutreten.


[Fähigkeiten]
Taijutsu: X/5
Genjutsu: X/5
Ninjutsu: 1/5


[Chakranatur]
Kinton

[Vorteile]

Breitgefächerte Bildung - 10 GP
Der Charakter hat entweder eine sehr gute Schulbildung genossen, oder privat viele Bücher studiert. Das Resultat ist ein umfassendes Allgemeinwissen mit Kenntnissen über technische Sachverhalte ebenso wie Regionen und Kulturen abseits des Dorfes. Er kann es so zwar nicht mit einer Fachausbildung aufnehmen, aber sein Wissen ist auf Einsätzen immer zu irgendetwas zu gebrauchen.
Wesen der Nacht - 20 GP
Diese Charaktere besitzen eine starke Zuneigung der Dunkelheit gegenüber. Sobald die Sonne versinkt, werden ihre Sinne schärfer und ihr Schritt überdurchschnittlich leise (Der Charakter erhält Nachts auf alle Sinne den Vorteil "verbesserter Sinn". Die Sinnesverstärkung ist nicht additiv zu den normalen sinnesverstärkenden Vorteilen).
Gute Chakrakontrolle - 15 GP
Das Talent der Shinobi, die im Stande sind, ihr Chakra besser als ein durchschnittlicher Shinobi zu kontrollieren. Techniken werden einfacher gelernt und der eigene Chakraverbrauch sinkt durch bessere Regulierung. Gute Chakrakontrolle senkt die Chakrakosten für jede Technik eines Chakraattributes um zehn Punkte, wenn auch nicht unter die jeweiligen Mindestkosten. Falls beide Vorteile greifen, ist die Reduktion kumulativ mit Ausdauernd.
Dieser Vorteil ist außerdem Voraussetzung für eine Ausbildung als Medic.

Gesamt: 45

[Nachteile]

Langsame Wundheilung - 15 GP
Offene Wunden heilen deutlich langsamer als beim Durchschnitt. Nachdem sie länger offen sind, herrscht ein höheres Infektionsrisiko.
Schüchtern - 5 GP
Dein Charakter weiß nicht, was er sagen soll, wenn andere ihn ansehen? Aufmerksamkeit lässt ihn stottern, erröten, oder gar in Ohnmacht fallen? Dann können wir dir auch nicht helfen, aber dieser Nachteil wäre sicher was für dich.
Schwaches Immunsystem - 10 GP
Der Charakter verfügt aus einem bestimmten Grund über ein besonders schlechtes Immunsystem, weshalb er leichter Krank wird und schädliche Stoffe wie Gift oder besonders unreine Luft ihm stärker zusetzen.
Zwergenwuchs - 5 GP
Einem Zwerg sind herkömmliche Kleidergrößen eher zu groß, im Extremfall ist er sogar auf Kindergröße angewiesen. Zwar kann man sich als kleinwüchser Mensch verhältnismäßig leicht verstecken, aber die ein oder andere Diskriminierung und Nachteile in punkto Übersicht muss man trotzdem hinnehmen.
Langsames Altern - 10 GP
Das genetische Gegenstück zum schnellen Altern. Charaktere mit diesem Nachteil altern körperlich erheblich langsamer, was dazu führt, dass sie mit zwanzig Jahren noch aussehen wie ein zehnjähriger oder mit vierzig wie ein Teenager. Dies macht es besonders den erwachsenen Menschen mit einem solchen Nachteil schwer in einer Gesellschaft zu bestehen. Betroffene werden grundsätzlich nicht ernst genommen und als Lügner bezichtigt. Davon abgesehen erachten viele ein Kind, das zu viel weiß, als eine sehr gruselige Angelegenheit, was zu weiterer Ausgrenzung führt.

Gesamt: 45

__________________

Steckbrief

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Zac-Zac am 10.06.2016 07:17.

09.06.2016 21:48 Zac-Zac ist offline Email an Zac-Zac senden Beiträge von Zac-Zac suchen Nehmen Sie Zac-Zac in Ihre Freundesliste auf
Madayana
~ Constant Gardener ~




Beiträge:
RPG: 1428
NO-RPG: 6822

Guthaben: 1300 Ryou

Ninja Rang: Kishi Tokujou

Chakra: 455

Kampfkraft: 200

Konkrete Chakraersparnis: -15

Level: 39
Exp: 56%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Madayana
Bakukugeln.gif    Bakukugeln [1 Pack - 5 Stk]

Messer.gif    Kampfmesser

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Speer.gif    Naginata

Verbaende.gif    Verbandskasten




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Angenommen.

Meld' dich einfach, wenn du Fragen hast oder Hilfe brauchst. :)

Vor- und Nachteile
[Vorteile]

Breitgefächerte Bildung - 10 GP
Der Charakter hat entweder eine sehr gute Schulbildung genossen, oder privat viele Bücher studiert. Das Resultat ist ein umfassendes Allgemeinwissen mit Kenntnissen über technische Sachverhalte ebenso wie Regionen und Kulturen abseits des Dorfes. Er kann es so zwar nicht mit einer Fachausbildung aufnehmen, aber sein Wissen ist auf Einsätzen immer zu irgendetwas zu gebrauchen.
Wesen der Nacht - 20 GP
Diese Charaktere besitzen eine starke Zuneigung der Dunkelheit gegenüber. Sobald die Sonne versinkt, werden ihre Sinne schärfer und ihr Schritt überdurchschnittlich leise (Der Charakter erhält Nachts auf alle Sinne den Vorteil "verbesserter Sinn". Die Sinnesverstärkung ist nicht additiv zu den normalen sinnesverstärkenden Vorteilen).
Gute Chakrakontrolle - 15 GP
Das Talent der Shinobi, die im Stande sind, ihr Chakra besser als ein durchschnittlicher Shinobi zu kontrollieren. Techniken werden einfacher gelernt und der eigene Chakraverbrauch sinkt durch bessere Regulierung. Gute Chakrakontrolle senkt die Chakrakosten für jede Technik eines Chakraattributes um zehn Punkte, wenn auch nicht unter die jeweiligen Mindestkosten. Falls beide Vorteile greifen, ist die Reduktion kumulativ mit Ausdauernd.
Dieser Vorteil ist außerdem Voraussetzung für eine Ausbildung als Medic.

Gesamt: 45

[Nachteile]

Langsame Wundheilung - 15 GP
Offene Wunden heilen deutlich langsamer als beim Durchschnitt. Nachdem sie länger offen sind, herrscht ein höheres Infektionsrisiko.
Schüchtern - 5 GP
Dein Charakter weiß nicht, was er sagen soll, wenn andere ihn ansehen? Aufmerksamkeit lässt ihn stottern, erröten, oder gar in Ohnmacht fallen? Dann können wir dir auch nicht helfen, aber dieser Nachteil wäre sicher was für dich.
Schwaches Immunsystem - 10 GP
Der Charakter verfügt aus einem bestimmten Grund über ein besonders schlechtes Immunsystem, weshalb er leichter Krank wird und schädliche Stoffe wie Gift oder besonders unreine Luft ihm stärker zusetzen.
Zwergenwuchs - 5 GP
Einem Zwerg sind herkömmliche Kleidergrößen eher zu groß, im Extremfall ist er sogar auf Kindergröße angewiesen. Zwar kann man sich als kleinwüchser Mensch verhältnismäßig leicht verstecken, aber die ein oder andere Diskriminierung und Nachteile in punkto Übersicht muss man trotzdem hinnehmen.
Langsames Altern - 10 GP
Das genetische Gegenstück zum schnellen Altern. Charaktere mit diesem Nachteil altern körperlich erheblich langsamer, was dazu führt, dass sie mit zwanzig Jahren noch aussehen wie ein zehnjähriger oder mit vierzig wie ein Teenager. Dies macht es besonders den erwachsenen Menschen mit einem solchen Nachteil schwer in einer Gesellschaft zu bestehen. Betroffene werden grundsätzlich nicht ernst genommen und als Lügner bezichtigt. Davon abgesehen erachten viele ein Kind, das zu viel weiß, als eine sehr gruselige Angelegenheit, was zu weiterer Ausgrenzung führt.

Gesamt: 45

__________________
Steckbrief | Jutsuliste
Stealth Shaman

09.06.2016 22:19 Madayana ist offline Email an Madayana senden Beiträge von Madayana suchen Nehmen Sie Madayana in Ihre Freundesliste auf Füge Madayana in deine Contact-Liste ein
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH | Impressum
Design by nam0