Registrieren Shop Mitglieder Suche Start Portal HowTo

Shinobi no Koden - Wege der Schatten - Das Naruto RPG-Forum » Setting und Charaktere » Steckbriefe » Nakagawa Hideaki [3rd] » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Strider [3rd]




Beiträge:
RPG: 2
NO-RPG: 4

Guthaben: 250 Ryou

Ninja Rang: Nuke

Chakra: 95

Kampfkraft: keine Angabe

Konkrete Chakraersparnis: -10

Level: 2
Exp: 33%

Verwarnungen:
keine





Nakagawa Hideaki [3rd] Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Song of his life

Show me how to lie
You're getting better all the time
And turning all against the one
Is an art that's hard to teach
Another clever word
Sets off an unsuspecting herd
And as you step back in the line
A mob jumps to their feet

Now dance, fucker, dance
Man, he never had a chance
And no one even knew
It was really only you
And now you steal away
Take him out today
Nice work you did
You're gonna go far, kid

With a thousand lies
And a good disguise
Hit 'em right between the eyes
Hit 'em right between the eyes
When you walk away
Nothing more to say
See the lightning in your eyes
See 'em running for their lives

Slowly out of line
And drifting closer in your sights
So play it out I'm wide awake
It's a scene about me
There's something in your way
And now someone is gonna pay
And if you can't get what you want
Well it's all because of me

Now dance, fucker, dance
Man, I never had a chance
And no one even knew
It was really only you
And now you'll lead the way
Show the light of day
Nice work you did
You're gonna go far, kid
(Trust, deceived!)

With a thousand lies
And a good disguise
Hit 'em right between the eyes
Hit 'em right between the eyes
When you walk away
Nothing more to say
See the lightning in your eyes
See 'em running, for their lives


Now dance, fucker, dance
He never had a chance
And no one even knew
It was really only you
So dance, fucker, dance
I never had a chance
It was really only you

With a thousand lies
And a good disguise
Hit 'em right between the eyes
Hit 'em right between the eyes
When you walk away
Nothing more to say
See the lightning in your eyes
See 'em running for their lives

Clever alibis
Lord of the flies
Hit 'em right between the eyes
Hit 'em right between the eyes
When you walk away
Nothing more to say
See the lightning in your eyes
See 'em running, for their lives



Name:
Nakagawa Hideaki


Alter:
14


Geburtsdatum:
26.02.143 AE


Größe:
125 cm


Gewicht:
35 kg


Chakranaturen:
100% Suiton
100% Fuuton
100% Hyouton


Geburtsort:
Heirohou - Sawa no Kuni / Land des Sumpfes


Wohnort:
Derzeit kein fester vorhanden.


Blutgruppe:
AB-


Sternzeichen:
Fisch/Schlange


Bild:


Aussehen:
Wer Hideaki zum ersten Mal zu Gesicht bekommt, wird wohl seinen Augen kaum trauen. Denn augenscheinlich handelt es sich bei dem Nuke um einen - üblicherweise adrett in Hemd, Schlips und Anzug gekleideten - netten, kleinen Jungen mit kurz geschorenem, dunkelbraunem und etwas verwuscheltem Haarschopf.
Unter diesem lugt ein kindlich wirkendes Gesicht hervor, das meist von einem gewinnenden Lächeln geziert wird und mit großen, gelegentlich fast funkelnden Augen neugierig in die Welt blickt.
Alles in allem wirkt das, zusammen mit seiner etwas tapsigen Art, für gewöhnlich so als würde er als Vorzeigeschüler an die örtliche Schule -, oder auf schnellstem Wege zurück in die Obhut seiner, ihn bereits schrecklich vermissenden beziehungsweise verzweifelt suchenden Eltern gehören und habe sich nur durch Zufall an den Ort verirrt an dem man ihn gerade antrifft.
Setzt er dann noch einen Dackelblick auf und fragt in geradezu flehentlichem Tonfall nach Hilfe, fressen ihm bereits viele Leute aus der Hand...


Charakter:
Außer sie sind aus irgendeinem Grund (z.B. frühere Erfahrungen mit seinem wahren Selbst oder weil Hideaki ehrlich mit ihnen umgeht) dazu im Stande hinter die Fassade zu blicken. Denn hinter seinen dunklen Augen verbirgt sich in Wahrheit ein eiskalt berechnender, gewiefter Verstand der so gut wie gar nichts Kindliches an sich hat.
In der Regel ist der junge Nuke damit beschäftigt seine - meist recht komplexen und langfristig angelegten - Pläne mit erstaunlicher Zielstrebigkeit zu verfolgen.
Dabei schreckt er noch nicht einmal vor Mord zurück; sieht er doch die meisten anderen Menschen - bis auf einige wenige Ausnahmen, wie beispielsweise seine Eltern, seine Mentorin und ein paar Verbündete - als ahnungslose und leicht ersetzbare Spielsteine an die sich ohne großen Aufwand dazu bringen lassen seinen Zwecken dienlich zu sein.
Außerdem verfügt er weder über ein Gewissen noch über irgendeine Form von Moral, ja selbst Gefühle scheint er nicht so zu empfinden wie die meisten anderen Menschen. Erschreckenderweise stellt er sich ungeachtet dessen sehr geschickt darin an andere zu manipulieren und ihnen vorzuspielen was auch immer sie gerade hören wollen - Psychologen würden ihm wohl ausgeprägte soziopathische Tendenzen attestieren.

Seine größten Schwachpunkte in diesem Zusammenhang stellen ein recht ausgeprägter Perfektionismus und eine extreme Neugierde - zu deren Befriedigung er so gut wie alles unternehmen würde und die ihn in der Regel auch jede Form von Privatsphäre schlichtweg ignorieren lässt - dar, diese sind jedoch, neben einer geradezu grenzenlosen Liebe für die Kunst, auch die stärksten Triebfedern des jungen Mannes...

Vorlieben:
Kunst
Auf Reisen sein
Lernen
Bücher
Strategiespiele wie z.B. Schach oder Go
Anatomie
Blut
Ordnung
Andere Menschen zu belügen
Komplexe Pläne zu entwickeln
Meerschweinchen
Wasserpfeffer
Wasserkastanien

Abneigungen:
Körperliche Auseinandersetzungen
Wie ein kleines Kind behandelt zu werden
Unüberlegte Handlungen/Übereilte Aktionen
Vereitelte/Durchkreuzte Pläne


Vorteile:
Perfektes Gedächtnis (15 GP)
„Wie, das weißt du nicht mehr? Das ist doch gerade mal sechs Jahre her…“
[Der Charakter kann einmal erlebte Dinge vollständig und ohne Lücken oder Fehler in sein Gedächtnis aufnehmen, und unterliegt keinen Verwechslungen oder Irrtümern, die aus unvollkommener Erinnerung herrühren - ab einem bestimmten, individuell verschiedenen Lebenszeitpunkt ist sein Gedächtnis wie ein Film, den er beliebig vor- und zurückspulen kann.
Auch mit perfektem Gedächtnis kann man jedoch Trugschlüssen erliegen, was die Interpretation des Erinnerten angeht.]

Gute Chakrakontrolle (15 GP)
„So schwer ist das nun auch wieder nicht…“
[-10 CP Chakrakosten auf alle Jutsu; Voraussetzung für Medic]

Hohe Chakrakapazität (15 GP)
„Wie bitte? Was meinst du mit kein Chakra mehr?!“
[+12 CP pro NAP und +25 CP Grundkapazität]

Starker Geist (15 GP)
„Als ob ich mich von solchen Nichtigkeiten kleinkriegen lassen würde...“
[Ein starker Geist wird nicht leicht gebrochen. Der entsprechende Charakter kann somit länger einer Folter widerstehen und verkraftet hohe psychische Belastung generell besser. Die Willenskraft zur Abwehr von Genjutsu steigt um einen Punkt, und es kommt seltener zu Folgestörungen bei schwerer seelischer Belastung.]

Breitgefächerte Bildung (10 GP)
„Davon hab ich schon mal gelesen...“
[Der Charakter hat entweder eine sehr gute Schulbildung genossen, oder privat viele Bücher studiert. Das Resultat ist ein umfassendes Allgemeinwissen mit Kenntnissen über technische Sachverhalte ebenso wie Regionen und Kulturen abseits des Dorfes. Er kann es so zwar nicht mit einer Fachausbildung aufnehmen, aber sein Wissen ist auf Einsätzen immer zu irgendetwas zu gebrauchen.]

Soziale Anpassungsfähigkeit (05 GP)
„Hmh... Bei diesen Männern scheint es sich um eine lokale Bürgerwehr zu handeln... Am besten spiele ich den vertriebenen, unschuldigen Waisenknaben; das kommt da sicher gut an...“
[Die Fähigkeit, sich an sein momentanes soziales Umfeld exakt anzupassen und auf diese Weise das Erregen von Aufmerksamkeit zu verhindern oder sich leicht integrieren zu können. Kuchiyosen erhalten einen Bonus auf die Loyalität von 1.]

Summe: 75 GP


Nachteile:
Fernweh (-8 GP)
„Das hört sich toll an! Wie komme ich am schnellsten da hin?...“
[Ein solcher Charakter leidet unter so genanntem Fernweh. Bereits kleine Geschichten oder Erzählungen von fernen und exotisch anmutenden Orten reichen aus, damit diese Charaktere alles dafür tun würden um dorthin reisen zu können.]

Krankhafter Wissensdurst (-5 GP)
„Wie? Was meinst du bitte mit Krankhaft neugierig? Ach, wegen deinem Tagebuch… Naja, ich musste es einfach herausfinden…“
[Der Charakter ist in einem geradezu krankhaften Maße neugierig. Er strebt immer nach neuem Wissen, Informationen und Gerüchten. Es gibts prinzipiell nichts, was ihn nicht irgendwo interessieren würde, und zur Befriedigung seiner Sensationslust oder Faszination fürs Unbekannte setzt er sich hin und wieder über Vernunft, Privatsphäre und Gesetz hinweg.]

Chakrafokus (-10 GP)
„Ich habs nicht so mit Rumprügeln…“
[Keine AP auf TA und keine NAP auf KKW]

Schmerzempfindlich (-15 GP)
"AUA! Das tut weh, verdammt noch mal! Hatte ich dir nicht gesagt dass ich Prügeleien hasse?!"
[Ein Charakter mit dieser Eigenschaft nimmt Schmerzen besonders deutlich war, sei aus natürlicher Sensibilität heraus oder aus Angst vor Schmerzen. Er schreit, wenn andere noch die Zähne zusammen beißen und wird vielleicht schon ohnmächtig, wo andere sich "nur" die Seele aus dem Leib schreien]

Feste Gewohnheit (-5 GP)
„Erst mal zu Papier gebracht..."
[Hideaki malt jeden Morgen nach dem Aufstehen erst einmal ein Bild in ein Buch das er mit sich führt. Auf diese Weise versucht er sich von seinem Unbewussten inspirieren zu lassen und auch seine Träume auf Papier zu bannen. Gelegentlich verkauft er auch ein paar der entstandenen Machwerke, doch das meiste davon bleibt in Büchlein und wird von ihm mit sich herumgetragen.]

Langsames Altern (-10 GP)
„Ist der Kleine nicht goldig?…“
[Das genetische Gegenstück zum schnellen Altern. Charaktere mit diesem Nachteil altern körperlich erheblich langsamer, was dazu führt, dass sie mit zwanzig Jahren noch aussehen wie ein zehnjähriger oder mit vierzig wie ein Teenager. Dies macht es besonders den erwachsenen Menschen mit einem solchen Nachteil schwer in einer Gesellschaft zu bestehen. Betroffene werden grundsätzlich nicht ernst genommen und als Lügner bezichtigt. Davon abgesehen erachten viele ein Kind, das zu viel weiß, als eine sehr gruselige Angelegenheit, was zu weiterer Ausgrenzung führt.]

Zwergenwuchs (-05 GP)
„Naja, etwas klein ist er ja schon. Sag mal hast du heute schon deine Milch getrunken Winzling? …“
[Einem Zwerg sind herkömmliche Kleidergrößen eher zu groß, im Extremfall ist er sogar auf Kindergröße angewiesen. Zwar kann man sich als kleinwüchser Mensch verhältnismäßig leicht verstecken, aber die ein oder andere Diskriminierung und Nachteile in punkto Übersicht muss man trotzdem hinnehmen.]

Verlogen (-08 GP)
„Nein Onkel; wie soll ich mir sowas denn leisten? Hättest du nicht ein paar Ryu für einen heimatlosen Waisenknaben übrig? Echt? Du kommst sogar mit die Milch einkaufen weil die abendlichen Straßen für ein kleines Kind viel zu gefährlich sind? Das ist sooooo lieb von dir…“
[Der Charakter lügt, wann immer sich eine Gelegenheit dazu bietet - aus der schieren Freude heraus, Geschichten zu spinnen und immer neue Wege zu finden, sein Publikum zu beeindrucken. Selbst, wenn seine Geschichten als Lügen enttarnt werden, wird er dennoch weiter lügen und denjenigen, der ihn beschuldigt hat, als Lügner bezeichnen.

In Hideakis Fall äußert sich das darin dass er eine geradezu perverse Freude daran empfindet andere Menschen in ein dichtes Lügennetzwerk zu verstricken, und auf möglichst ironische Art und Weise um die Ecke zu bringen. Im Idealfall realisiert das Opfer in seinen letzten Augenblicken dann was tatsächlich vorgefallen ist und zu seinem Ende geführt hat.
Er ist allerdings durchaus auch in der Lage dazu die Wahrheit zu sagen; in diesen zweifelhaften Genuss kommen allerdings nur wenige, ausgewählte Verbündete...]

Blutlust (-10 GP)
„Man mag ja gar nicht glauben was nach Einbruch der Dunkelheit so alles auf den Straßen lauert... Eigentlich mag ich gar keine Milch... Der Sake vorhin hat deutlich besser geschmeckt... Aber ein paar Ryu hast du ja doch in deinen Taschen und morgen kann ich dann in aller Heimlichkeit beobachten wie mein jüngstes Meisterwerk bei den armseligen Kunstbanausen in diesem Kaff ankommt. Dass sie einfach nicht verstehen wollen dass Blutrot die ultimative Farbe für so ein Werk ist…“
[Der Charakter hat Freude am Töten, was ihn unter Umständen zur Gefahr für eine Mission werden lassen kann, bei der es darum geht, Gefangene zu machen oder niemanden zu töten.]

Summe: -76 GP

__________________
"sprechen" | denken | "Andere Charaktere und/oder NPCs sprechen"
darkviolet | blueviolet

95 | 95 CP

Kunstwerke:
Zeichenkunst: BA1 = 5 Minuten / Kunstwerk (Origami = 1/2)

Tier-KKW: BA1 = 30 KKW


Steckbrief | Jutsuliste | Clan


Main


Art requires a certain cruelty.
Red is a primary color.
This would be easier if blood came in more colours.

Dieser Beitrag wurde schon 4 mal editiert, zum letzten mal von Strider [3rd] am 01.11.2016 15:51.

11.03.2016 00:46 Strider [3rd] ist offline Email an Strider [3rd] senden Beiträge von Strider [3rd] suchen Nehmen Sie Strider [3rd] in Ihre Freundesliste auf
Strider [3rd]




Beiträge:
RPG: 2
NO-RPG: 4

Guthaben: 250 Ryou

Ninja Rang: Nuke

Chakra: 95

Kampfkraft: keine Angabe

Konkrete Chakraersparnis: -10

Level: 2
Exp: 33%

Verwarnungen:
keine





Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Rang:
Handlanger


Fähigkeiten:
Taijutsu: xxxx x (0/5)
Genjutsu: xxxx x (0/5)
Ninjutsu: xxxx x (0/5)
Bluterbe: O (1/5)

NAP: 0

Slotpunkte/Ausbildungen: 0

Chakra: 50 + 25(HCK) + 20(BA1) + 0x12(NAP) = 95 CP
Chakraersparniss: 10 CP(GCK)

Kosten:
Grundtechniken: 5 CP
Aufrechtzuerhaltende Jutsu: +10 CP

GA/BA 1: 10 CP - 10 = 5 CP (Minimum: 5 CP)


KKW: 0
Sprunghöhe:

Kunstwerke:
Zeichenkunst: BA1 = 5 Minuten / Kunstwerk (Origami = 1/2)

Tier-KKW: BA1 = 30 KKW


Inventar:


Ein Pinselset
Diverse Farben aller Art
Eine Farbpalette aus lackiertem Holz
"Chuu": Ein Meerschweinchen; Hideakis geliebtes Haustier dass ihm schon seit seinem zwölften Lebensjahr so gut wie nie von der Seite weicht.

__________________
"sprechen" | denken | "Andere Charaktere und/oder NPCs sprechen"
darkviolet | blueviolet

95 | 95 CP

Kunstwerke:
Zeichenkunst: BA1 = 5 Minuten / Kunstwerk (Origami = 1/2)

Tier-KKW: BA1 = 30 KKW


Steckbrief | Jutsuliste | Clan


Main


Art requires a certain cruelty.
Red is a primary color.
This would be easier if blood came in more colours.

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Strider [3rd] am 04.04.2016 03:23.

11.03.2016 00:48 Strider [3rd] ist offline Email an Strider [3rd] senden Beiträge von Strider [3rd] suchen Nehmen Sie Strider [3rd] in Ihre Freundesliste auf
Strider [3rd]




Beiträge:
RPG: 2
NO-RPG: 4

Guthaben: 250 Ryou

Ninja Rang: Nuke

Chakra: 95

Kampfkraft: keine Angabe

Konkrete Chakraersparnis: -10

Level: 2
Exp: 33%

Verwarnungen:
keine





Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Familie | Freunde | Bekannte:
Nakagawa Daiki (Vater)
Wohlhabender Pfefferhändler aus Heirohou, sein Handelsimperium erstreckt sich im Süden bis an die Küsten Kazes und im Norden bis an die Grenzen Yama no Kunis
Lebend
50 Jahre alt (geb. 108 AE)

Nakagawa Mizuki (Mutter)
Dessen Gattin die mit dieser Partie ausgesorgt hat; besucht häufig und gerne das Schattentheater und andere Kulturveranstaltungen, insbesondere in der Hauptstadt
Lebend
44 Jahre alt (geb. 114 AE)

Hideakis Eltern, die in ziemlichem Wohlstand in Sawa no Kuni leben. Sein Vater ist für gewöhnlich vollauf damit beschäftigt sein Handelsimperium zu managen und im Zuge dessen eine recht ansehnliche Gruppe anderer Menschen ordentlich über den Tisch zu ziehen. Mizuki hingegen kann damit eher wenig anfangen und vertreibt sich ihre Freizeit mit diversen Schönheitsbehandlungen und dem häufigen Besuch aller möglichen Kulturveranstaltungen, insbesondere in der Hauptstadt Shimepoi. Früher schleppte sie dabei auch Hideaki mit sich, wobei dieser insbesondere die Kunstmuseen als besonders faszinierend empfand.

Heutzutage sind die beiden fest davon überzeugt dass ihr Sohn bei Sei Kyoto Kurenai das Malen von Portraits erlernt und im Grunde genommen recht froh darüber.
Kann er doch auf diese Weise einerseits seiner Leidenschaft für die Kunst frönen und andererseits seinen Lebensunterhalt bestreiten ohne dass sie sich damit weiter belasten müssten.
Zudem sind ihrer Meinung nach die Chancen ziemlich groß dass er auch einmal internationale Bekanntheit erlangt - wenn sich schon eine berühmte Malerin des Jungen annimmt und ihm ein gewisses Talent attestiert - und erhoffen sich dadurch letztlich auch einen positiven Effekt für ihr Handelsimperium.
Und sei es nur dass der Name Nakagawa international einen noch größeren Bekanntheitsgrad erlangt...


Eine Handvoll jüngerer Geschwister
Als potentielle Nachfolger für Daiki; helfen mit das Handelsimperium zu führen und landen - für gewöhnlich auf Daikis Veranlassungen hin - recht vorteilhafte Partien für die Familie...


Sei Kyoto Kurenai - NPC; Lehrmeisterin/Mentorin
Eine exzentrische Malerin von internationalem Rang, die vor allem durch ihre ausgesprochene modische Vorliebe für knalliges Scharlachrot von sich reden macht - und ihre meisterlichen Portraits für wohlhabende Klienten. Was nur wenige wissen - die Kunst ist Kurenais Leben, ihre Leidenschaft aber ist das Verbrechen! Der Lebensstil einer Künstlerin erlaubt ihr, unverdächtigt viel zu reisen, und tatsächlich findet in ihren Ausstellungsorten meistens ein hochkarätiger Diebstahl statt, der tatsächlich auf die Künstlerin zurückzuführen wäre, wenn jemand ausgerechnet sie im Verdacht hätte. Finanziell abgesichert ist sie mehr als gut - ihr Motiv ist einzig und allein der Nervenkitzel und artistisch-technische Anspruch des Verbrechens. Wenn sie also etwas stiehlt oder ein Attentat verübt, handelt es sich eher um Aktionskunst als um Kriminalität im klassischen Sinn...
Kurenai besitzt seit früher Jugend das Zoukanamyou, hat es jedoch stets geschafft, ihre Fähigkeiten mit Chakra verborgen zu halten - mit normalen Nukekreisen verkehrt sie nur unter Decknamen.
Ein wichtiges Motiv ihrer Werke - und ihr erstes Werk von Weltruhm - war eine Serie massiver Panoramabilder, in denen sie Kyoto, die alte Stadt des Imperiums, anhand historischer Dokumente rekonstruierte und beinahe wieder zum Leben erweckte. Nicht wenige Besucher verließen die Ausstellung mit einem Gefühl religiöser Erleuchtung - was sie zu ihrem heutigen Beinamen Sei Kyoto (Heiliges Kyoto) führte.

Vor kurzem hatte sie erstmals Interesse daran, einen Lehrling zu nehmen - einerseits wegen Hideakis artistischem Talent, andererseits weil sie sehr früh erkannte, dass der Junge eine Art geborener Verbrecher ist...
Entsprechend hält sie ihn zwar auf Armeslänge von sich, verfolgt seine Schritte aber mit großem Interesse und versucht seine kriminelle Energie in eine für sie interessante Richtung zu lenken.

__________________
"sprechen" | denken | "Andere Charaktere und/oder NPCs sprechen"
darkviolet | blueviolet

95 | 95 CP

Kunstwerke:
Zeichenkunst: BA1 = 5 Minuten / Kunstwerk (Origami = 1/2)

Tier-KKW: BA1 = 30 KKW


Steckbrief | Jutsuliste | Clan


Main


Art requires a certain cruelty.
Red is a primary color.
This would be easier if blood came in more colours.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Strider [3rd] am 04.04.2016 03:24.

11.03.2016 00:49 Strider [3rd] ist offline Email an Strider [3rd] senden Beiträge von Strider [3rd] suchen Nehmen Sie Strider [3rd] in Ihre Freundesliste auf
Strider [3rd]




Beiträge:
RPG: 2
NO-RPG: 4

Guthaben: 250 Ryou

Ninja Rang: Nuke

Chakra: 95

Kampfkraft: keine Angabe

Konkrete Chakraersparnis: -10

Level: 2
Exp: 33%

Verwarnungen:
keine





Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vorgeschichte:

26.02.143 AE
157 AE Beginn der Lehre bei Sai Kyoto Kurenai
158 AE Gegenwart

Hideaki erblickte in einer kühlen, stürmischen Winternacht des Jahres 143 AE das Licht der Welt. Seine Geburt war für seine Eltern gleich in mehrfacher Hinsicht ein Grund zur Freude:
Sein Vater hatte - nach mehreren gescheiterten Partnerschaften die allesamt kinderlos geblieben waren - endlich einen Nachfolger für sein Handelsimperium, während er für Mizuki eine greifbare Absicherung ihrer Position bildete. Bei Daiki standen die Verehrerinnen ob seines Reichtums förmlich Schlange; doch indem sie ihm einen Erben geboren hatte wurde sie erheblich mehr als bloß eine weitere, schnell vergessene Geliebte. Bereits wenige Tage nach der Geburt erfolgte die Eheschließung, mit der sie für den Rest ihres Lebens ausgesorgt hatte.

Die folgenden Jahre verliefen recht ereignislos, sah man einmal von der Tatsache ab dass Hideaki - der schon bei der Geburt recht schmächtig gewesen war - einfach nicht zu wachsen schien. Zwar waren seine Eltern ob dieser Tatsache anfangs ziemlich bestürzt, aber es stellte sich glücklicherweise schnell heraus dass dieser Umstand für die restliche Entwicklung des Jungen nicht hinderlich war. Ganz im Gegenteil schien er Wissen regelrecht wie ein Schwamm in sich aufzusaugen und beschäftigte sich - neben dem Stoff der ihm von den angestellten Privatlehrern vorgelegt wurde - auch aus eigenem Antrieb mit Büchern zu einer Vielzahl von Themen.
Insbesondere die Kunst hatte es ihm dabei besonders angetan, und schon bald begleitete er nicht nur Daiki zu Geschäftstreffen, sondern auch Mizuki zu diversen Kulturveranstaltungen.

An diesem Leben hätte sich vermutlich so schnell nichts geändert wenn nicht Daiki eines Tages auf die Idee verfallen wäre seine - indessen um ein paar weitere Kinder angewachsene - Familie porträtieren zu lassen.
Logischerweise kam für den reichen Pfefferhändler dazu nur einer der weltbesten Porträtmaler in Frage; und so fand sich schon bald darauf Sei Kyoto Kurenai im Hause Nakagawa ein.
Tagelang folgte Hideaki ihr auf dem Fuße, gestand ihr auf ihr Nachfragen hin sogar ein dass er sie - oder vielmehr ihre Werke aus tiefstem Herzen bewunderte und beobachtete sie still und aufmerksam bei ihrem Werken; erntete dafür jedoch nur die professionelle Nichtbeachtung die sich die Künstlerin im Umgang mit ihren zahllosen Bewunderern im Laufe der Jahre angeeignet hatte.

All das änderte sich jedoch schlagartig, als es daran ging Hideakis Porträt zu fertigen und sie zum ersten Mal seine artistische Ergüsse - unter anderem eine in Tusche geführte, beinahe perfekte Kopie ihres Hauptwerkes - zu Gesicht bekam. Vom artistischen Talent des Jungen merklich überrascht und seiner Persönlichkeit - bereits nach wenigen Gesprächen - fasziniert beschloss die Künstlerin schließlich sich zum ersten Mal einen Lehrling zu nehmen. Auch Hideakis Eltern hatten dagegen nicht besonders viel einzuwenden; zeigten doch auch seine Geschwister merkliches Potential das Handelsimperium weiterzuführen und - was wohl ausschlaggebend war - litten im Gegensatz zu ihrem Erstgeborenen nicht unter dem merkwürdigen, langsamen Wachstum. Also packte Hideaki kurzerhand seine Sachen zusammen und machte sich mit seiner neuen Lehrmeisterin auf in die weite Welt...

__________________
"sprechen" | denken | "Andere Charaktere und/oder NPCs sprechen"
darkviolet | blueviolet

95 | 95 CP

Kunstwerke:
Zeichenkunst: BA1 = 5 Minuten / Kunstwerk (Origami = 1/2)

Tier-KKW: BA1 = 30 KKW


Steckbrief | Jutsuliste | Clan


Main


Art requires a certain cruelty.
Red is a primary color.
This would be easier if blood came in more colours.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Strider [3rd] am 04.04.2016 03:24.

11.03.2016 00:50 Strider [3rd] ist offline Email an Strider [3rd] senden Beiträge von Strider [3rd] suchen Nehmen Sie Strider [3rd] in Ihre Freundesliste auf
Strider [3rd]




Beiträge:
RPG: 2
NO-RPG: 4

Guthaben: 250 Ryou

Ninja Rang: Nuke

Chakra: 95

Kampfkraft: keine Angabe

Konkrete Chakraersparnis: -10

Level: 2
Exp: 33%

Verwarnungen:
keine





Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Missionslog:

Trainings:

__________________
"sprechen" | denken | "Andere Charaktere und/oder NPCs sprechen"
darkviolet | blueviolet

95 | 95 CP

Kunstwerke:
Zeichenkunst: BA1 = 5 Minuten / Kunstwerk (Origami = 1/2)

Tier-KKW: BA1 = 30 KKW


Steckbrief | Jutsuliste | Clan


Main


Art requires a certain cruelty.
Red is a primary color.
This would be easier if blood came in more colours.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Strider [3rd] am 04.04.2016 03:25.

11.03.2016 00:51 Strider [3rd] ist offline Email an Strider [3rd] senden Beiträge von Strider [3rd] suchen Nehmen Sie Strider [3rd] in Ihre Freundesliste auf
Rin
Hitokiri




Beiträge:
RPG: 1846
NO-RPG: 2062

Guthaben: 1100 Ryou

Ninja Rang: Kishi Jounin

Chakra: 395

Kampfkraft: 210

Konkrete Chakraersparnis: 25

Level: 45
Exp: 29%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Rin
Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Verbaende.gif    Verbandskasten




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Angenommen.

Vor- und Nachteile

Vorteile:
Perfektes Gedächtnis (15 GP)
„Wie, das weißt du nicht mehr? Das ist doch gerade mal sechs Jahre her…“
[Der Charakter kann einmal erlebte Dinge vollständig und ohne Lücken oder Fehler in sein Gedächtnis aufnehmen, und unterliegt keinen Verwechslungen oder Irrtümern, die aus unvollkommener Erinnerung herrühren - ab einem bestimmten, individuell verschiedenen Lebenszeitpunkt ist sein Gedächtnis wie ein Film, den er beliebig vor- und zurückspulen kann.
Auch mit perfektem Gedächtnis kann man jedoch Trugschlüssen erliegen, was die Interpretation des Erinnerten angeht.]

Gute Chakrakontrolle (15 GP)
„So schwer ist das nun auch wieder nicht…“
[-10 CP Chakrakosten auf alle Jutsu; Voraussetzung für Medic]

Hohe Chakrakapazität (15 GP)
„Wie bitte? Was meinst du mit kein Chakra mehr?!“
[+12 CP pro NAP und +25 CP Grundkapazität]

Starker Geist (15 GP)
„Als ob ich mich von solchen Nichtigkeiten kleinkriegen lassen würde...“
[Ein starker Geist wird nicht leicht gebrochen. Der entsprechende Charakter kann somit länger einer Folter widerstehen und verkraftet hohe psychische Belastung generell besser. Das ist hilfreich gegen Genjutsu, die ein langfristiges Trauma hervorrufen wollen, führt aber sonst zu keiner besseren Verteidigung gegen Genjutsu.]

Breitgefächerte Bildung (10 GP)
„Davon hab ich schon mal gelesen...“
[Der Charakter hat entweder eine sehr gute Schulbildung genossen, oder privat viele Bücher studiert. Das Resultat ist ein umfassendes Allgemeinwissen mit Kenntnissen über technische Sachverhalte ebenso wie Regionen und Kulturen abseits des Dorfes. Er kann es so zwar nicht mit einer Fachausbildung aufnehmen, aber sein Wissen ist auf Einsätzen immer zu irgendetwas zu gebrauchen.]

Soziale Anpassungsfähigkeit (05 GP)
„Hmh... Bei diesen Männern scheint es sich um eine lokale Bürgerwehr zu handeln... Am besten spiele ich den vertriebenen, unschuldigen Waisenknaben; das kommt da sicher gut an...“
[Die Fähigkeit, sich an sein momentanes soziales Umfeld exakt anzupassen und auf diese Weise das Erregen von Aufmerksamkeit zu verhindern oder sich leicht integrieren zu können. Kuchiyosen erhalten einen Bonus auf die Loyalität von 1.]

Summe: 75 GP


Nachteile:
Fernweh (-8 GP)
„Das hört sich toll an! Wie komme ich am schnellsten da hin?...“
[Ein solcher Charakter leidet unter so genanntem Fernweh. Bereits kleine Geschichten oder Erzählungen von fernen und exotisch anmutenden Orten reichen aus, damit diese Charaktere alles dafür tun würden um dorthin reisen zu können.]

Krankhafter Wissensdurst (-5 GP)
„Wie? Was meinst du bitte mit Krankhaft neugierig? Ach, wegen deinem Tagebuch… Naja, ich musste es einfach herausfinden…“
[Der Charakter ist in einem geradezu krankhaften Maße neugierig. Er strebt immer nach neuem Wissen, Informationen und Gerüchten. Es gibts prinzipiell nichts, was ihn nicht irgendwo interessieren würde, und zur Befriedigung seiner Sensationslust oder Faszination fürs Unbekannte setzt er sich hin und wieder über Vernunft, Privatsphäre und Gesetz hinweg.]

Chakrafokus (-10 GP)
„Ich habs nicht so mit Rumprügeln…“
[Keine AP auf TA und keine NAP auf KKW]

Schmerzempfindlich (-15 GP)
"AUA! Das tut weh, verdammt noch mal! Hatte ich dir nicht gesagt dass ich Prügeleien hasse?!"
[Ein Charakter mit dieser Eigenschaft nimmt Schmerzen besonders deutlich war, sei aus natürlicher Sensibilität heraus oder aus Angst vor Schmerzen. Er schreit, wenn andere noch die Zähne zusammen beißen und wird vielleicht schon ohnmächtig, wo andere sich "nur" die Seele aus dem Leib schreien]

Feste Gewohnheit (-5 GP)
„Erst mal zu Papier gebracht..."
[Hideaki malt jeden Morgen nach dem Aufstehen erst einmal ein Bild in ein Buch das er mit sich führt. Auf diese Weise versucht er sich von seinem Unbewussten inspirieren zu lassen und auch seine Träume auf Papier zu bannen. Gelegentlich verkauft er auch ein paar der entstandenen Machwerke, doch das meiste davon bleibt in Büchlein und wird von ihm mit sich herumgetragen.]

Langsames Altern (-10 GP)
„Ist der Kleine nicht goldig?…“
[Das genetische Gegenstück zum schnellen Altern. Charaktere mit diesem Nachteil altern körperlich erheblich langsamer, was dazu führt, dass sie mit zwanzig Jahren noch aussehen wie ein zehnjähriger oder mit vierzig wie ein Teenager. Dies macht es besonders den erwachsenen Menschen mit einem solchen Nachteil schwer in einer Gesellschaft zu bestehen. Betroffene werden grundsätzlich nicht ernst genommen und als Lügner bezichtigt. Davon abgesehen erachten viele ein Kind, das zu viel weiß, als eine sehr gruselige Angelegenheit, was zu weiterer Ausgrenzung führt.]

Zwergenwuchs (-05 GP)
„Naja, etwas klein ist er ja schon. Sag mal hast du heute schon deine Milch getrunken Winzling? …“
[Einem Zwerg sind herkömmliche Kleidergrößen eher zu groß, im Extremfall ist er sogar auf Kindergröße angewiesen. Zwar kann man sich als kleinwüchser Mensch verhältnismäßig leicht verstecken, aber die ein oder andere Diskriminierung und Nachteile in punkto Übersicht muss man trotzdem hinnehmen.]

Verlogen (-08 GP)
„Nein Onkel; wie soll ich mir sowas denn leisten? Hättest du nicht ein paar Ryu für einen heimatlosen Waisenknaben übrig? Echt? Du kommst sogar mit die Milch einkaufen weil die abendlichen Straßen für ein kleines Kind viel zu gefährlich sind? Das ist sooooo lieb von dir…“
[Der Charakter lügt, wann immer sich eine Gelegenheit dazu bietet - aus der schieren Freude heraus, Geschichten zu spinnen und immer neue Wege zu finden, sein Publikum zu beeindrucken. Selbst, wenn seine Geschichten als Lügen enttarnt werden, wird er dennoch weiter lügen und denjenigen, der ihn beschuldigt hat, als Lügner bezeichnen.

In Hideakis Fall äußert sich das darin dass er eine geradezu perverse Freude daran empfindet andere Menschen in ein dichtes Lügennetzwerk zu verstricken, und auf möglichst ironische Art und Weise um die Ecke zu bringen. Im Idealfall realisiert das Opfer in seinen letzten Augenblicken dann was tatsächlich vorgefallen ist und zu seinem Ende geführt hat.
Er ist allerdings durchaus auch in der Lage dazu die Wahrheit zu sagen; in diesen zweifelhaften Genuss kommen allerdings nur wenige, ausgewählte Verbündete...]

Blutlust (-10 GP)
„Man mag ja gar nicht glauben was nach Einbruch der Dunkelheit so alles auf den Straßen lauert... Eigentlich mag ich gar keine Milch... Der Sake vorhin hat deutlich besser geschmeckt... Aber ein paar Ryu hast du ja doch in deinen Taschen und morgen kann ich dann in aller Heimlichkeit beobachten wie mein jüngstes Meisterwerk bei den armseligen Kunstbanausen in diesem Kaff ankommt. Dass sie einfach nicht verstehen wollen dass Blutrot die ultimative Farbe für so ein Werk ist…“
[Der Charakter hat Freude am Töten, was ihn unter Umständen zur Gefahr für eine Mission werden lassen kann, bei der es darum geht, Gefangene zu machen oder niemanden zu töten.]


Attribute

Taijutsu: xxxx x (0/5)
Genjutsu: xxxx x (0/5)
Ninjutsu: xxxx x (0/5)
Bluterbe: O (1/5)

NAP: 0

Slotpunkte/Ausbildungen: 0

Chakra: 50 + 25(HCK) + 20(BA1) + 0x12(NAP) = 95 CP
Chakraersparniss: 10 CP(GCK)

Kosten:
Grundtechniken: 5 CP
Aufrechtzuerhaltende Jutsu: +10 CP

GA/BA 1: 10 CP - 10 = 5 CP (Minimum: 5 CP)


KKW: 0
Sprunghöhe:

Kunstwerke:
Zeichenkunst: BA1 = 5 Minuten / Kunstwerk (Origami = 1/2)

Tier-KKW: BA1 = 30 KKW


Paint away!

__________________
"When a doctor goes bad, he is the first among criminals. He has nerve and he has knowledge."
- Sir Arthur Conan Doyle

Steckbrief | Jutsuliste

17.03.2016 11:01 Rin ist offline Email an Rin senden Beiträge von Rin suchen Nehmen Sie Rin in Ihre Freundesliste auf Füge Rin in deine Contact-Liste ein
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH | Impressum
Design by nam0