Registrieren Shop Mitglieder Suche Start Portal HowTo

Shinobi no Koden - Wege der Schatten - Das Naruto RPG-Forum » Setting und Charaktere » Jutsuliste » Tachibana Hisoka » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hisoka [2nd] Hisoka [2nd] ist männlich
- Hurensohn -



Beiträge:
RPG: 2222
NO-RPG: 75

Guthaben: 1950 Ryou

Ninja Rang: Kishi Jounin

Chakra: 463

Kampfkraft: 50 | Puppen-KKW: 300

Konkrete Chakraersparnis: -25

Level: 50
Exp: 24%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Hisoka [2nd]
Kougeki.gif    Kougeki

Kougeki.gif    Kougeki

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Mamori.gif    Mamori

Mamori.gif    Mamori

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

ketten.png    Stahlfäden

Tanto.gif    Tanto




Tachibana Hisoka Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Attribute

NA XXXXX|X
BA XXXXX|O


Grundfähigkeiten

Fallenkunde
Das Wissen um das Aufstellen und Finden von Fallen.
Erfordert: -

Nawanuke no Jutsu - (Ent-)Fesselungskünste
Ermöglicht es dem Anwender, sich aus Fesseln zu befreien und andere zu fesseln.
Erfordert: -

Spuren lesen/verwischen
Ermöglicht es dem Anwender, seine Spuren effektiv zu verwischen und den Spuren anderer zu folgen.
Erfordert: -

Kakuremino no Jutsu
Der Anwender kann mit einem Hilfmittel wie einem Tuch oder einer getarnten Kiste mit der Umgebung "verschmelzen". Wirkt für gewöhnlich nur bei anderen Genin oder Nichtninjas.
Erfordert: -

Kawarimi no Jutsu - Replacement Technique
Der Anwender kann im Bruchteil einer Sekunde seinen Körper und nach Wunsch daran getragene Objekte mit einem nahestehenden, mindestens faustgroßen Objekt vertauschen (max. 3m entfernt), und so den Gegner täuschen, um eine Attacke abzuwehren, aus normalen Ketten und Fesseln zu entkommen, oder sich davon zu machen. Kawarimi ist nur bis zu einer maximalen KKW-Differenz von 100 einsetzbar und kann nicht benutzt werden, um sich aus mit Chakra durchflossenen Fesseln und Fallen, wie sie von einigen Ninjutsu oder Taijutsu-Techniken erzeugt werden, zu befreien.
Obwohl sie extrem nützlich ist, hat die Jutsu auch ihre Tücken - der Transport ist nämlich nicht besonders feinfühlig und destabilisiert den Chakrakreislauf. Zwischen jeder Anwendung müssen zehn Sekunden Wartezeit eingehalten werden, da man sonst den kompletten Chakravorrat verlieren würde.
Fingerzeichen: Keine
Erfordert: Genin-Rang/Akademist

Bunshin no Jutsu
Erschafft einen oder mehrere Klone des Anwenders (Illusionen), die bei größerer Schadenseinwirkung verschwinden. Das Sharingan oder Byakugan kann diese Technik durchschauen.
Fingerzeichen: Widder, Eber, Ochse, Hund
Erfordert: Genin-Rang

Henge no Jutsu
Verleiht dem Benutzer bei Anwendung das Aussehen eines beliebigen Menschen ähnlicher Größe. Dieser Mensch kann theoretisch auch blaue Haut und statt Haaren Gras auf dem Kopf haben, er bleibt jedoch in seiner Gestalt immer als Mensch erkennbar. Desweiteren hat Henge keinen realen Einfluss auf körperliche Attribute (Größe, Gewicht, Kraft, Geschwindigkeit), wer sich also in ein Kind verwandelt, erweckt zwar den Anschein kleiner geworden zu sein, ist aber immernoch genauso groß wie vorher. Das Sharingan oder Byakugan kann diese Technik durchschauen.
Fingerzeichen: Widder

Kinobori - Tree Climbing
Durch konzentrierte Chakrabenutzung kann der Anwender an Wänden und anderen festen Oberflächen laufen. Die Technik ist kostenfrei und kann auch mit dem Nachteil Jutsuunfähigkeit erlernt werden.
Erfordert: Charakterlevel 5 (7 Posts zum erlernen)
(gelernt von Sukami Sora)

Suimen Hokou no Gyou - Wasserlauf
Mit der erweiterten Form des Wandlaufes kann der Anwender nicht nur feste, sondern auch flüssige Oberflächen überqueren. Die Technik ist kostenfrei und kann auch mit dem Nachteil Jutsuunfähigkeit erlernt werden.
Erfordert: Wandlauf, Charakterlevel 10 (8 Posts zum erlernen)
(gelernt von Sukami Sora)

Endouyatai - Schwebelauf
Der Anwender konzentriert eine solche Menge Chakra in den Füßen, dass sein Körper wenig Gewichtskraft auf den Untergrund ausübt. Dadurch ist es keine Schwierigkeit mehr besonders zerbrechliche Oberflächen zu überqueren, ohne sie zu beeinträchtigen - der Ninja kann viel zu instabilen Untergrund behandeln wie Steinboden. Mit Endouyatai erhöht sich die Sprunghöhe eines Charakters zudem um 5 Meter.
Erfordert: Wasserlauf, Charakterlevel 25 (10 Posts zum Erlernen)

Shunshin no Jutsu
Mit Hilfe dieser Technik ist es möglich, den eigenen Körper für einen kurzen Moment auf das absolute Maximum der menschlichen Leistungsgrenze zu bringen. Für etwa eine Sekunde ist es möglich, die eigene Geschwindigkeit auf einen KKW von 700 zu bringen und damit eine kurze Strecke zurückzulegen. Diese Technik benötigt soviel Konzentration, dass sie für den Kampf absolut ungeeignet ist. Das kurzzeitig freigesetzte Chakra manifestiert sich zumeist in den Elementen des zugehörigen Dorfes, beispielsweise Laub, Sand oder einer Nebelschwade. Es wird aber auch davon berichtet, dass mächtige Shinobi (ab Level 30) in der Lage sind ihre eigenen Attribute in Form von Shunshin aufleben zu lassen. Die maximale Reichweite der Technik errechnet sich aus dem Charakterlevel, da man pro Level 20 Meter zurücklegen kann - was bedeutet, dass ein Kage in der Lage ist einen Kilometer zu reisen. Da es eine Bewegung mit enormer Geschwindigkeit ist darf der Weg nicht in irgendeiner Form vollständig versperrt (Geschlossener Raum) sein.
Fingerzeichen: Affe
Erfordert: Chuunin-Rang oder Charakterlevel 20


Elementlos

Kage Bunshin no Jutsu
Der Anwender erschafft einen reellen Klon, der eine vom Spieler bestimmte Chakramenge erhält und nach Verbrauch der selbigen verschwindet. Sollte der Klon zerstört werden ist auch das Chakra verloren, sollte der Anwender den Klon auflösen bleibt das Chakra erhalten.
Jede Erinnerung, die der Kage Bunshin macht wird auf den Anwender übertragen. Es reicht ein gezielter Treffer um den Kage Bunshin zu zerstören. Doujutsu können diese Technik nicht durchschauen. Kage Bunshin verschwinden automatisch nach 24 Stunden. Ab NA5 kann man mit nochmaligen NA4-Kosten pro Klon beliebig viele Kopien gleichzeitig erschaffen.
Fingerzeichen: Vogel, Tiger, Drache, Affe, Tiger
Erfordert: Ninjutsuattribut 4, Bunshin no Jutsu

Chikan (Verdrängung)
Mit Hilfe dieser Technik, erlernt der Anwender, wie er sein eigenes Chakra dazu nutzt, um dass Chakra eines Genjutsuangriffs aus seinem Körper zu pressen. Dies geschieht förmlich mit roher Gewalt und erfordert daher einen enormen Chakraaufwand, der der doppelten Menge des verwendeten Genjutsu entspricht. Damit diese Technik erfolgreich ein Genjutsu abwendet, muss entweder das NA oder das BA des Anwenders das GA, auf dem die Genjutsu gewirkt wurde, um mindestens einen Punkt übersteigen.
Erfordert: Ninjutsuattribut 1-6 oder Bluterbenattribut 1-6


Katon

Katon: Fusu Hi (Fire Release: Bend Fire)
Eine Grundfähigkeit aller Katon-Shinobi, die es ihnen erlaubt, Feuer anzufachen oder zu dämpfen. So können beispielsweise Lagerfeuer mit dieser Jutsu schneller entfacht oder ohne Wasser gelöscht, sowie die Größe einer Kerzenflamme reguliert werden. Der Anwender kann dabei nur Flammen beeinflussen, die schon vorhanden sind, und maximal einen viertel Kubikmeter Feuer manipulieren. Fusu Hi hat keinen Einfluss auf die Temperatur des Feuers.
Diese Jutsu erfordert zur Anwendung die absolute Konzentration auf das Element, sodass sie im Kampf nicht anwendbar ist.
Fingerzeichen: keine, mind. 5 Sekunden Konzentration
Erfordert: Ninjutsuattribut 1
(gelernt von Achamo)

Katon: Takitsuke
Der Anwender erschafft durch ein Schnippen eine kleine Flammen, die für einige Sekunden über dem Daumen schwebt.
Fingerzeichen: Tiger
Erfordert: Ninjutsuattribut 1
(gelernt von Achamo)

Katon: Enmaku no Jutsu (Fire Seal : Art of the Smokescreen)
Der Shinobi atmet eine Blickdichte Rauchwolke aus, die das umliegende Gebiet einhüllt und wie der Rauch eines Feuers die Augen und Atemwege reizt.
Fingerzeichen : Eber, Hase, Affe, Schlange
Erfordert : Ninjutsuattribut 1

Katon: Goukakyuu no Jutsu
Der Anwender sammelt Chakra in seinen Lungen und bläst dieses in Form eines großen Feuerballs, dessen Reichweite und Größe je nach Ninjutsuattribut variiert, aus.
Fingerzeichen: Hund, Ochse, Widder, Drachen
Erfordert: Ninjutsuattribut 2
(gelernt von Kaede)

Katon: Ryuuka no Jutsu
Der Anwender verschießt einen dünnen, sehr heißen und weit reichenden Feuerstrahl.
Fingerzeichen: Pferd, Eber, Schlange, Tiger
Erfordert: Ninjutsuattribut 3

Katon: Shouidan no Jutsu
Eine Sphäre aus Feuer wird in der Hand des Anwenders geschaffen, die sich nach bis zu fünf Minuten schlagartig ausdehnt und alles in ihrer Bahn in Mitleidenschaft zieht. Die Sphäre kann nach ihrem Erschaffen geworfen werden. Es handelt sich hierbei quasi um eine Zeitbombe, die der Anwender jederzeit mit dem Auflösen des Fingerzeichens ausführen kann. Ergebnis ist eine vom Zentrum ausgehende sphärische Feuerwoge die ein Gebiet von zwei Metern pro weiterem NA beschädigen und in Brand stecken kann.
Fingerzeichen: Tiger, Hase, Pferd, Drache
Erfordert: NA 4

Katon: Ekisou Homura (Fire Release: Liquid Flame)
Der Anwender spuckt einen Strahl brennender Flüssigkeit, die auf dem Ziel haften bleibt und mehrere Minuten lang weiter brennt. Bei Ninjutsuattribut 4 beträgt die Brandzeit maximal 5 Minuten, bei Ninjutsuattribut 5 zehn und bei Ninjutsuattribut 6 gar 15 Minuten.
Fingerzeichen: Ratte, Schlange, Hund, Ratte, Drache, Schlange Drache
Erfordert: NA 4

Katon: Karyu Endan (Drachenförmiger Riesenfeuerball)
Der Anwender fällt seine gesamte Lunge mit Chakra, um kurz darauf einen gewaltigen Feuerball in der Form eines brüllenden Drachens zu entfesseln, der eine enorme Zerstörungskraft hat. Der Drache kann bis zu zwanzig Meter lang und drei Meter breit werden und verfolgt ein ausgewähltes Ziel in dreihundert Metern Distanz, um sich dann mit seiner ganzen brennenden Masse darauf zu stürzen.
Schließt der Drache sein feuriges Maul um sein Opfer, das so für einige Sekunden mit Temperaturen von bis zu tausend Grad verbrannt wird, ehe sein flammender Leib sich in einer heftigen Feuersbrunst bis zu 25 Meter vom Aufschlagspunkt in die Umgebung verteilt. Die Geschwindigkeit des Drachen liegt bei 250 KKW.
Fingerzeichen: Hund, Pferd, Affe, Schlange, Ochse, Tiger
Erfordert: Ninjutsuattribut 5

Katon: Sansomori (Fire Release: Oxygen Lance) - H
Sansomori gehört zum selben Typ von Jutsu wie Chidori, es ist eine der höchsten Formen elementarer Neuzusammensetzung für Katonjutsu und erschafft und die Hand des Anwenders herum eine glühende, ovale Sphäre, die heiß genug ist um sich auch durch widerstandsfähigste Materialien zu brennen. Auf Grund der enormen Temperaturen, die von dieser Spähre ausgehen, ist es nicht möglich, sie mehr als zweimal an einem Tag zu nutzen.
Fingerzeichen: Tiger, Hase, Drache, Vogel, Ochse, Drache, Pferd, Drache, Pferd
Erfordert: NA5

Katon: Shounetsu – Flammentod - privat
Die Jutsu ist so einfach wie brutal. Der Anwender formt eine Hülle aus rotglühendem Katonchakra um und über sich und lässt sie mit einem abrupten Impuls aus die Umgebung los. Dies entfesselt einen kuppelförmigen Feuersturm, der in einem Radius von 10 Metern um dem Anwender herum alles und jeden verbrennt, der nicht schnell genug ausweichen kann. Die Flammen haben eine Temperatur von ca. 1000°C und verschwinden so schnell wie sie gekommen sind. Der Anwender bleibt von der Hitze verschont. Durch die schlagartige Erwärmung ruft die Jutsu eine nicht unerhebliche Druckwelle im Anwendungsbereich hervor und kann auch mal umstehende Holzwände sprengen.
Fingerzeichen: Tiger, Schlange, Tiger, Vogel, Drache
Erfordert: Ninjutsuattribut 5

Katon: Karyuu Rendan (Fire Release: Fire Dragon Combination) - H
Eine tagheller, wabernde Halo aus ätherischen Flammen schließt um den Katonshi, der von jeder weiteren Katonjutsu des Anwenders zusätzlich angefacht wird. Zu Beginn ist der Halo fünf Meter groß. Jede weitere Katonjutsu des Anwenders ab AP4 fügt fünf Meter hinzu. Sobald der Halo zehn Meter Höhe erreicht hat, kann der Anwender ohne zusätzliche Kosten fünf Meter abziehen, um daraus einen brüllenden Feuerdrachen abzuspalten und auf ein Ziel seiner Wahl zu hetzen. Regeltechnisch verhält sich dieser Drache wie Katon: Karyu Endan auf NA6 gewirkt.
Der Feuerhalo selbst richtet keinen besonderen Schaden an - er dient hauptsächlich als Behälter für die entfesselten Flammen, auch wenn damit zusammenstoßende Ninjutsu wie üblich eine AP6-Katontechnik überwinden müssen. Wird der Halo durchbrochen, endet die Jutsu. Die maximale Speicherkapazität liegt bei 35 Metern oder sechs Drachen.
Fingerzeichen: Hund, Pferd, Affe, Schlange, Ochse, Drache, Tiger, Vogel, Drache, Tiger
Erfordert: Ninjutsuattribut 6


Doton

Doton: Horu Ishi (Earth Release: Carve Stone) - sofort verwendbar, wenn Doton gelernt wurde
Eine Grundfähigkeit aller Doton-Shinobi, die es ihnen erlaubt, aus Erde oder Gestein Dinge zu gestalten. So können mit dieser Jutsu beispielsweise kleine Statuen, ein Bett oder eine Sitzegelegenheit aus dem Boden gehoben oder wieder darin versenkt werden. Der Anwender kann dabei nur Materialien manipulieren, die schon vorhanden sind. Das maximal bewegte Volumen liegt bei einem halben Kubikmeter je Einsatz.
Diese Jutsu erfordert die absolute Konzentration auf das Element, sodass sie im Kampf nicht anwendbar ist.
Fingerzeichen: keine, mind. 5 Sekunden Konzentration
Erfordert: Ninjutsuattribut 1
(gelernt von Taki Yuu)

Doton: Naga Dokuga (Earth Release: Serpent Stings)
Durch das Auflegen beider Hände auf den Boden erschafft der Anwender eine Schlange aus Stein in der Erde, die sich unterirdisch fortbewegt und den Gegner aus dem Boden angreift. Die Naga Dokuga kann sich bis zu einen Meter aus dem Boden strecken und einmalig mit ihren scharfen Steinzähnen zubeißen. Naga Dokuga bewegt sich bis zum Ziel mit einer Geschwindigkeit von 50 KKW, beißt dann aber blitzschnell zu - ein Ausweichen ist nur möglich, wenn man über besondere Sinne verfügt oder die Jutsu bereits erwartet. Ab NA4 ist der Biss stark genug, um Knochen zu brechen. Nach dem Angriff bleibt die Schlange in ihr Ziel verbissen.
Fingerzeichen: Schlange
Erfordert: Ninjutsuattribut 1
(gelernt von Taki Yuu)

Doton: Yugo Suru no Ganshu (Earth Release: Protective Cliffs)
Der Anwender stampft auf den Boden, wodurch innerhalb von fünf Metern um seinen Standort herum bis zu acht zwei Meter lange Felsspitzen aus dem Boden schießen, die Angriffe blockieren können - und natürlich auch selbst Schaden verursachen. Die Felsspitzen können einen Menschen ohne weiteres Durchbohren und verschwinden schon nach 3-5 Sekunden wieder.
Fingerzeichen: Ochse, Widder, Schwein
Erfordert: Ninjutsuattribut 3

Doton: Kaibun Enjo (Earth Release: Boiling Earth)
Der Anwender spuckt auf eine Distanz von maximal 10 Metern einen Strahl aus Humus, der sich auf dem Weg zum Ziel erhitzt. Der Humus bleibt bei einem Treffer am Gegner haften und verdampft in giftigen, Atemnot verursachenden Rauchgasen, wobei er langsam abkühlt. Auf dünnem Stoff oder nackter Haut kann die heiße Erde erst- bis zweitgradige Verbrennungen hervorrufen, wenn sie nicht rechtzeitig entfernt wird. Diese Wunden neigen sehr dazu, sich zu infizieren, wenn sie nicht früh gereinigt werden.
Fingerzeichen: Schlange, Widder, Drache, Ratte
Erfordert: Ninjutsuattribut 3

Doton: Tetsu
Mit dieser Technik kann der Anwender einen Gegenstand vor seinen Füßen unter der Erde vergraben bzw einen vergrabenen Gegenstand hervorholen. Die Gegenstände können innerhalb von zwei Sekunden an ihre Position befördert werden, und das bis zu zehn Meter tief. Tetsu verleiht dem Anwender keine besondere Fähigkeit, sich zu erinnern, wo er seine Sachen vergraben hat, bietet allerdings eine gewisse Fehlertoleranz - wenn man sie zum Hinaufholen einsetzt, können auf Wunsch auch alle nicht aus Erde oder Stein bestehenden Dinge in bis zu 5 Metern Radius um den unterirdischen Zielpunkt hervorgeholt werden. Ab Ninjutsuattribut 4 kann die Jutsu auch Gestein durchdringen und die Gegenstände dort einschließen oder hervorholen. Die maximale Tiefe steigt pro NA um 10 Meter.
Fingerzeichen: Schlange, Widder, Drache, Ratte
Erfordert: Ninjutsuattribut 3

Doton: Chiju Waru (Earth Release: Earth Splitter)
Bei dieser Technik wird durch Stampfen oder Schlagen auf den Boden eine Erdspalte erzeugt, die sich bis zum Gegner voranfrisst, wo sie sich öffnet um ihn zu verschlingen. Der Spalt reißt den Boden bis zu 50 Meter vom Anwendungsort entfernt weit auf, schließt sich hinter der Front jedoch fast augenblicklich wieder - wer oder was einmal hineinfällt, wird sehr wahrscheinlich verschluckt. Chiju Waru reicht zu Beginn nur etwa anderthalb Meter tief, sodass die meisten Opfer mit der Brust (und wenn sie schnell reagieren mit den Händen) frei bleiben. Der Erdspalt bewegt sich mit bis zu 200 KKW Geschwindigkeit, ist jedoch recht schmal - durch einen rechtzeitigen Sprung zur Seite kann man sich vor der Jutsu retten, vorausgesetzt man kann so schnell reagieren. Pro zusätzlichem NA steigt die maximale Tiefe um einen halben Meter und die Geschwindigkeit um 50 KKW.
Fingerzeichen: Ochse, Widder
Erfordert: Ninjutsuattribut 3

Doton: Chidokaku (Earth Release: Earth Rotation Core)
Der Anwender schlägt die Hände auf den Grund und kann die Erde in seiner Umgebung stoßartig anheben oder absenken, um beispielsweise einer Fernkampfattacke zu entgehen oder günstigeres Terrain zu erzeugen. Chidokaku hat einen maximalen Radius von maximal 20 Metern und kann entweder auf den Anwender zentriert sein oder das verschobene Gebiet kann maximal fünf Meter vor ihm beginnen. Die maximale Höhendifferenz beträgt zunächst zwanzig Meter, die Technik bewegt die Erde mit etwa 150 KKW - empfindsamen Gemütern könnte also schwindelig werden. Da die Jutsu auf eine relativ ebene Umgebung angewiesen ist, um zusätzliche Erde aufzutürmen oder in die Umgebung zu schieben, kann sie nicht "gestapelt" werden. Mit Ninjutsuattribut 5 können bis zu 50 Meter Höhenunterschied erzeugt werden und die Jutsu wird auf alle Arten von Gestein anwendbar.
Chidokaku ist nicht darauf ausgelegt, feindliches Ninjutsu zu blockieren, eignet sich aber je nach Situation auch gut dafür - die fehlende Stabilität einer spezialisierten Abwehrtechnik wird manchmal durch die pure Masse an bewegter Erde ausgeglichen, allerdings sind die meisten Ninjutsu eine Spur zu schnell, wenn man sie nicht lange kommen sieht.
Fingerzeichen: Ochse, Tiger, Drache, Schlange, Hund
Erfordert: Ninjutsuattribut 4

Doton: Douseki Tobikomi – H
Nach Formen der nötigen Fingerzeichen kann der Nutzer dieser Technik durch Erde tauchen als sei sie Wasser - wenn er sich unter der Erde auch blind orientieren muss. Mit zunehmendem Ninjutsuattribut kann dabei auch durch normales Gestein (NA5) oder härteste Gesteine wie Marmor und Granit getaucht werden (NA6). Dabei kann der Anwender jederzeit entscheiden, den Boden wieder als solide zu behandeln, sodass er nicht automatisch einsinkt und Schwimmen muss. Kann nicht gleichzeitig mit ähnlichen Jutsu anderer Elemente genutzt werden.
Fingerzeichen: Eber , Hund, Ochse, Ratte, Schlange
Erfordert : NA4

Arijigoku no Jutsu (Earth Release: Antlion Technique) – H
Der Anwender wirkt die Jutsu von unterhalb der Erde und lässt in einem bestimmten Radius um sich herum den Boden trichterförmig einsinken - Erde nimmt unter dem Einfluss der Jutsu eine treibsandartige Konsistenz an, die alles darauf stehende mit hoher Geschwindigkeit nach unten reißt. Die nach unten strömende Erde wird dabei einerseits in einem unterirdischen Kreislauf wieder an den Rand des Trichters befördert, andererseits kann der Anwender sie gezielt aus der Mitte des Trichters auf Feinde sprühen lassen, um Fluchtversuche zu behindern. Arijigoku no Jutsu muss aus einer Tiefe von fünf bis zehn Metern gewirkt werden, der Radius des Trichters entspricht der Tiefe des Dotonshi bei Anwendung. Nach Aufbau des Trichters lässt der Anwender sich typischerweise am Rand wieder nach oben treiben, um die Situation gut überblicken zu können und seinen Feinden beim Hinabsinken nicht im Weg zu sein.
Um der Treiberde ohne weitere Tricks Widerstand zu leisten, wenn man einmal draufgeraten ist, ist ein Geschwindigkeits-KKW von 200 erforderlich - ansonsten wird man binnen Sekunden durch den Trichter unter die Erde gesogen und bleibt dort gefangen, Schwebe- oder Wasserlauf sind unwirksam. Wenn die Jutsu nach fünf Minuten endet, füllt sich der Trichter rasch wieder auf und der Boden gewinnt wieder seine ursprüngliche Festigkeit - wer dann immer noch feststeckt, hat Pech.
Fingerzeichen: Affe, Ochse, Affe, Tiger
Erfordert: Ninjutsuattribut 4

Doton: Kekkai: Dorodomu – H
Der Anwender rammt die Hände in die Erde, um einige Meter vor sich befindliche Gegner von einer massiven Kuppel aus Gestein zu umschließen. Durch die Wände fließt sein Chakra, weshalb sie sehr robust und nur durch AP5-Jutsus oder höher zu zerstören sind. Jede Jutsu oder größere Kraftanstrengung des Eingeschlossenen raubt diesem 10 Chakraeinheiten und führt sie dem Anwender zu. Diese Technik muss aufrecht erhalten werden, sonst verschwindet die Chakraabsorbtionswirkung und die Festigkeit sinkt (bereits AP3-Jutsus können durchschlagen).
Ninjutsu werden in Abhängigkeit ihres AP-Grades abgewehrt. Dabei gelten Mokuton- und Suitonjutsu als einen AP höher und Kinton- und Katonjutsu als einen Grad niedriger als sie tatsächlich sind.
Fingerzeichen: Drache, Vogel, Hund, Drache, Ochse
Erfordert: Ninjutsuattribut 5


Kinton

Kinton: Kinzoku Nuri (Metal Release: Knead Metal) - sofort anwendbar, wenn Kinton erlernt wurde
Mit dieser Technik ist es dem Anwender möglich, Metall zu einer zähen Masse zu verflüssigen und das grob zu verformen [Zusammendrücken, Delle ausbessern, etc.]. Die Größe des zu verflüssigten Bereichs beträgt maximal 20 Liter auf einmal, der Kintonshi kann das Metall anschließend mit seinen bloßen Händen formen wie Knete. Diese Jutsu erfordert zur Anwendung die absolute Konzentration auf das Element, sodass sie im Kampf nicht anwendbar ist.
Fingerzeichen: Keine, mind. 5s Konzentration
Erfordert: Ninjutsuattribut 1, Kinton erlernt

Kinton: Haisuinojin (Metal Release: Last Stand)
Um die Unterarme des Anwenders, bildet sich eine Schicht aus stabilem Eisen, welche durchaus dazu in der Lage ist, Schwerthiebe oder andere Waffenhiebe zu blocken. Diese Technik wird in der Regel nur zur Defensive benutzt, da die Geschwindigkeit der Armbewegungen darunter leidet. Der Anwender kann sich jederzeit von den Manschetten befreien.
Fingerzeichen: Ratte, Vogel
Erfordert: Ninjutsuattribut 1

Kinton: Kagi
Der Anwender kann aus einem Stück Metall einen Schlüssel formen, der beim einführen in das Schloss die Form des echten Schlüssels annimmt und es somit ohne Beschädigung oder Hindernisse öffnen kann. Dabei hängt vom NA die Fähigkeit ab, auch kompliziertere Schlösser knacken zu können.
Fingerzeichen: Ratte
NA 1: Buntbartschlösser sind keine Hindernisse mehr
NA 2: Zylinderschlösser werden einem zugänglich
NA 3: nahezu jedes Schloss kann geknackt werden

Kinton: Kyuugenso no Gyouketsu (Metal Release: Nine Elements Condensation)
Diese Jutsu ist das Pendant zu Kinton: Hibosa Teko und dient dazu, verflüssigte Metalle wieder solide zu machen. Sie wird gewöhnlich nach Kinton: Izumi Tetsu gewirkt, um Flüssigerz zu verfestigen. Das kann verwendet werden, um ein in der Quelle befindliches Objekt mit unedlem, aber durchaus robustem Metall zu ummanteln, bestimmte Objekte ohne Schmiede herzustellen, eine feste metallische Platte auf den Boden zu legen, oder einen Gegner in der Eisenquelle festzusetzen. Mit Kyuugenso no Gyouketsu geformte Objekte sind meist nicht so rein und widerstandsfähig wie richtige Schmiedearbeit und würden noch weitere Behandlung mit anderen Kintonjutsu und durch einen gelernten Schmied erfordern, um dauerhaft gute Dienste zu leisten.
Fingerzeichen: Eber, Drache, Ochse, Tiger
Erfordert: Ninjutsuattribut 3

Kinton: Bunraku - H - D (privat)
Diese Technik baut grundlegend auf den Prinzipien von Kinton: Ikusa no Sougu auf. Als jemand, der eher schwacher Statur ist, birgt die Technik für Hisoka allerdings mehr Nach- als Vorteile, weshalb er sich - um nicht gänzlich auf entsprechenden Schutz verzichten zu müssen - eine eigene Technik entwickelt hat.
Ausgehend von Kinton: Binsoku Yobihin, überzieht sich die Haut des Anwenders mit einer dünneren Variante der Metalllegierung, wie sie bei den Mamori der Karakasa zu finden ist. Durch das Wissen um den Aufbau einer Puppe, ist es ebenso möglich, alle Gelenke so zu gestalten, dass eine freie Bewegung erhalten bleibt. Der Anwender selbst erhält durch Wirkung dieser Technik selbst ein puppenhafteres, künstliches Aussehen. Im Bereich des Kopfes sind durch entsprechende Anpassungen der Panzerung Sprechen, Atmung, Gehör und Sicht weiterhin gewährleistet. Das Gesicht wirkt dadurch jedoch maskenhaft starr. Ebenso sind Kopfhaar und Brauen nicht von der Panzerung überzogen, die darunterliegende Haut allerdings schon.
Bunraku bietet sehr wirksamen Schutz gegen körperliche Gewalt, die mit einem Reservoir von 500 abgefangen wird - danach ist die dünne Metallschicht zu ramponiert um weiteren Schutz zu bieten. Der Anwender kann gezielt nur einzelne Körperteile mit Bunraku schützen. Bunraku kann auch Ninjutsu abwenden, verliert dabei jedoch an Widerstandskraft: Pro NA der blockierten Jutsu gehen 50 KKW aus dem Speicher verloren, bei elementar stärkeren Attacken 100 Punkte.
Benötigt: Binsoku Yobihin, Ninjutsuattribut 4

Kinton: Binsoku Yobihin - Metal Release: Instant Spares (privat)
Hisoka hat herausgefunden, wie man die Speziallegierung der Karakasa-Puppen aus Kintonchakra nachbilden und in eine passende Form bringen kann. So können Ersatzteile für Kougeki, Mamori oder Gaikou zeit- und materialsparend erschaffen werden. Da die Technik jedoch recht kostenintensiv ist, stellt sie eher eine Notfallmaßnahme als die Regel dar.
Erfordert: NA4 je Ersatzteil

Kinton: Nokogiri no Jutsu
Der Anwender erzeugt direkt über den Handinnenflächen tellergroße, extrem schnell rotierende Sägeblätter, die als gefährliche Nahkampfwaffe gebraucht oder geworfen werden können und in der Lage sind, selbst Stahl zu durchschneiden. Werden sie geworfen, sind sie nicht steuerbar und verlieren nach etwa 10 Metern ihre Fähigkeit durch Objekte zu schneiden.
Fingerzeichen: Eber, Drache, Hund, Drache, Schlange, Affe
Erfordert: Ninjutsuattribut 5

Metal Release: Infernal Steel Trap
Kinton ist das Mischelement aus Katon und Doton - wer es beherrscht, ist auch mit den Prinzipien der Feuernatur vertraut, die bei dieser Technik gezielt auf Metalle angewandt werden. Metallische Objekte im nur etwa 3m³ großen Zielgebiet dieser Jutsu werden innerhalb einer Minute auf brennend heiße Temperaturen erwärmt, was sich besonders auf gerüstete Gegner (oder solche, die durch andere Jutsu von Metall umgeben sind) sehr unangenehm auswirken kann.
Fingerzeichen: Tiger, Widder, Drache, Drache, Ratte, Tiger, Eber
Erfordert: NA4 (200°, Kerzenflamme) NA5 (Backofenhitze)

Kinton: Ekikane no Jutsu (Metal Release: Art of Liquid Metal) - H
Jemand der das Element Metall meistern will sollte auch wissen wie man es überwindet. Mit dieser Technik ist der Nutzer in der Lage durch Metall zu gleiten und auch Metall durch sich gleiten zu lassen - Angriffe mit Metallprojektilen und metallischen Waffen durchtreten den Anwender (wenn auch nicht seine Ausrüstung) als wäre er ein Geist.
Generell von der Wirkung ausgenommen sind chakradurchflossene Metalle wie Kurokizuchi-Clanwaffen und Kintonjutsu. Der Ninjutsuka selbst kann Metallgegenstände uneingeschränkt benutzen. Kann nicht gleichzeitig mit ähnlichen Jutsu anderer Elemente genutzt werden.
Fingerzeichen: Eber, Hase, Hund, Eber, Drache, Ratte, Affe, Pferd
Erfordert: Ninjutsuattribut 5

Kinton: Hagane Uneri (Metal Release: Coils of Steel)
Gelegentlich müssen auch Ninjutsuka einen Gegner wirksam festsetzen können, und diese Technik ist nur eine von vielen Methoden, dieses Ziel zu erreichen - wenn auch mit Sicherheit eine der dramatischsten. Der Ninjutsuka formt aus Erdmetallen sechs schwere Stahlketten, die aus dem umliegenden Erdboden auf das Ziel zuschießen und jedes Körperteil, das sie treffen, mehrfach umschlingen, sofern man ihnen nicht zügig ausweicht. Sind alle Ketten beschworen, kann ein nochmaliges Ausführen der Fingerzeichen sie straff ziehen und miteinander verschmelzen, was ein Entkommen noch unwahrscheinlicher macht. Sind die Ketten straff gezogen, kann das Ziel darin keine normalen Fingerzeichen mehr anwenden.
Fingerzeichen: Eber, Ochse, Schlange, Drache, Tiger, Ratte, Pferd, Schlange
Erfordert: Ninjutsuattribut 5


Fuuton

Fuuton: Michibiku Kaze (Wind Release: Guide Wind) - sofort verwendbar, wenn Fuuton gelernt wurde
Eine Grundfähigkeit aller Fuuton-Shinobi, die es ihnen erlaubt, die Luf in ihrer unmittelbaren Umgebung in Bewegung zu setzen oder zu beruhigen. So können sie Beispielsweise Luft in ein Feuer lenken, um es anzufachen, oder um Wäschestücke, um diese schneller zu trocknen. Der Anwender kann dabei nur Materialien manipulieren, die schon vorhanden sind, und das maximal bewegte Volumen liegt bei einem halben Kubikmeter je Einsatz. Die Stärke der erzeugten Bewegung entspricht maximal Windstärke 3.
Diese Jutsu erfordert die absolute Konzentration auf das Element, sodass sie im Kampf nicht anwendbar ist.
Fingerzeichen: keine, mind. 5 Sekunden Konzentration
Erfordert: Ninjutsuattribut 1
(gelernt von Kaede)

Fuuton: Soujiki no Jutsu - H
Durch Aufrechterhalten des letzten Fingerzeichens entsteht entweder ein Sog zum Nutzer hin, welcher naheliegende Gegenstände heranziehen kann oder ein Windstoß vom Nutzer weg. Die Technik verbraucht konstant Chakra, solange sie aufrecht erhalten wird. NA1 erschafft eine Brise beziehungsweise einen Sog mit Windstärke 5. Bei jedem NA steigt die Windstärke um 1.
Fingerzeichen: Vogel, Eber, Ochse, Drache
Erfordert: NA1

Fuuton: Kyou Iki No Jutsu - H
Eine Technik, mit der der Benutzer Luft in seiner Lunge komprimieren kann und so in der Lage ist, die Luft für lange Zeit anzuhalten. Mit etwas Übung kann man die Luft mehrere Stunden anhalten. Diese Technik muss aufrecht erhalten werden.
Fingerzeichen: Vogel
Erfordert: Ninjutsuattribut 1 für zehn Minuten, 2 für fünfzehn Minuten, 3 für fünfundzwanzig Minuten, 4 für eine Stunde, 5 für fünf Stunden, 6 für 12 Stunden.

Kiho no Jutsu
Der Anwender beschwört Luftblasen welche einen Durchmesser von knapp einem halben Meter besitzen. Anders als bei Kyou Iki No Jutsu ist es auch möglich mit dieser Luftblase anderen zu helfen, indem diese um den Kopf des anderen platziert wird, beispielsweise unter Wasser oder bei Giftgasen. Hierbei ist zu beachten dass die Blasenkonsistenz steigt sowie die Dauer des Jutsu wächst, je höher der Attributswert liegt.
Fingerzeichen: Widder, Vogel
NA1 = zerplatzt bei Windstoß (pusten), eine Blase pro Anwendung, eine Minute
NA2 = zerplatzt bei Berührung, eine Blase pro Anwendung, vier Minuten
NA3 = zerplatzt bei leichtem Schlag, zwei Blasen pro Anwendung, acht Minuten
NA4 = zerplatzt bei festerem Schlag, zwei Blasen pro Anwendung, 20 Minuten
NA5 = zerplatzt bei spitzem Gegenstand, drei Blasen pro Anwendung, 60 Minuten
NA6 = zerplatzt nicht, drei Blasen pro Anwendung, 120 Minuten
(Minutenanzahl bei einer Blase, wenn mit NA6 drei Blasen angewandt werden, hat jede nur eine Dauer von 40 Minuten)



Karakasa - Clanerbe

[Kugutsu no Jutsu] (einmalige Kosten) (automatisch erlernt)
Die absolute Ausgangslage für einen Puppenspieler. Kugutsu no Jutsu erlaubt es dem Anwender Chakrafäden an seiner Puppe anzubringen, mit deren Hilfe er das Objekt bewegen und für sich kämpfen lassen kann.Zur Kontrolle einer Puppe ist mindestens ein Faden erforderlich. Werden alle Fäden einer Puppe durchtrennt, fällt sie augenblicklich aus.

BA1: Maximal eine Puppe gleichzeitig aktiv. Bis zu zwei Fäden können auf eine Reichweite von 2 Metern angebracht werden. Die Puppe kann auf eine Distanz von 20 Metern kontrolliert werden.
BA2: 2 Puppen, 4 Fäden auf 4 Meter Reichweite. 40 Meter maximale Distanz.
BA3: 3 Puppen, 6 Fäden auf 6 Meter Reichweite. 60 Meter maximale Distanz, Fäden sind fest wie Stahl.
BA4: 4 Puppen, 8 Fäden auf 8 Meter Reichweite. 80 Meter maximale Distanz.
BA5: 5 Puppen, 10 Fäden auf 10 Meter Reichweite. 100 Meter maximale Distanz, Fäden sind praktisch unzerstörbar.
Kosten: 10 CP Basiskosten und pro kontrollierter Puppe 15 CP. Die regeltechnische Stufe der Jutsu und Stabilität der Fäden richtet sich nach dem Attribut des Anwenders. Die Kosten von Kugutsu können durch Chakraersparnis wie bei AP[Zahl der kontrollierten Puppen] reduziert werden.
Erfordert: Blutlinienattribut 1

[Puppenbastler]
Der Puppenspieler lernt, eine Puppe selbst zu entwerfen und aus einfachsten Materialen zu konstruieren. Er ist daher nicht nur auf den Kauf von Puppen angewiesen, sondern erhält auf BA1, 3, und 5 jeweils eine kostenlose Puppe.
Die Kampfkraft der Puppen ermittelt sich aus dem Puppen-KKW, auf den Karakasa wie auf andere Nebenattribute NAP verteilen können. Jeder Punkt auf den Puppen-KKW bedeutet 15 Punkte Puppen-KKW - dieser wird je nach Puppe noch modifiziert.
Erfordert: BA1

[Puppen-Kawarimi] (automatisch erlernt)
Der Puppenspieler ist in der Lage mit dieser Technik den Platz mit seiner Puppe zu tauschen.
Erfordert: BA1

[Puppen-Bunshin] (automatisch erlernt)
Erschafft einen oder mehrere Klone der Puppe (Illusionen), die dem Chakraverbrauch eines normalen Bunshin entsprechen und bei jeder Form von Schaden verschwinden. Das Sharingan oder Byakugan kann diese Technik durchschauen.
Erfordert: BA1

[Puppenhenge]
Der Puppenspieler ist in der Lage, das Aussehen seiner Puppe zu verändern. Es braucht ca. eine halbe Stunde bis der Puppenspieler mithilfe einer plastischen Masse das gewünschte Aussehen erzeugt hat. Daher sollte dies vor dem Kampf geschehen.
Erfordert:
BA1: erfundenes menschliches Aussehen, wirkt künstlich
BA2: täuschend echtes Abbild bekannter Personen möglich
BA3: täuschend echtes beliebiges Aussehen möglich

[Puppeningenieur]
Ein Puppenspieler muss in der Lage die komplexe Technik, auf der seine Waffe basiert zu begreifen und zu verstehen. Er kann je nach Stand seiner Ausbildung verschiedene Reperaturen und sogar kleine Erweiterungen selbst vornehmen.
Erfordert:
BA1: Reparaturen
BA2: Einbau einer zusätzlichen Waffe.
BA3: Einbau zwei zusätzlicher Waffen.
BA4: Einbau drei zusätzlicher Waffen.
BA5: Einbau vier zusätzlicher Waffen.

[Puppensinne] (einmalige Kosten)
Es entsteht ein mentales Verhältnis zu der Puppe, die es dem Puppenspieler erlaubt, durch und mit seiner Puppe zu kommunizieren. Das Außmaß dieser Fähigkeit hängt vom Bluterbenattribut des Charakters ab.
Erfordert:
BA1: Sprechen.
BA2: Sprechen und Sehen.
BA3: Sprechen, Sehen und Hören (3m Radius)
BA4: Sprechen, Sehen und Hören (10 Radius)

[Puppenkuchiyose]
Der Puppenspieler hat die Möglichkeit seine Puppen in Form von Schriftrollen zu transportieren und jederzeit zu beschwören oder verschwinden zu lassen.
Erfordert: BA2

[Ninpou: Hiyou Dokujin (Ninja Art: Flying Dagger)]
Die Kunst Chakrafäden zu "spinnen" ist älter, als das darauf basierende Puppenspiel des Karakasaclans. Bevor das Puppenspiel einsatzbereit war, entwickelte man daher auch andere, weniger komplexe Möglichkeiten der Nutzung von Chakrafäden. Eine dieser Formen, die bis in die Gegenwart überlebt hat, ist Hiyou Dokujin. Dabei werden Chakrafäden an kleinen Waffen wie Kunai oder Shuriken angebracht, die anschließend kontrolliert werden können. Das Anbringen eines Chakrafadens an ein Kunai dauert gerade einmal eine Sekunde, und ist damit auch als Notfalloption geeignet. Allerdings muss die Waffe selbstverständlich zur Anbringung berührt werden. Grunsätzlich erlaubt die Technik die Kontrolle eines Dolches, pro weiterem Punkt BA kann ein weiterer Dolch kontrolliert werden. Die Reichweite beträgt 10m. Da pro kontrollierter Waffe mindestens ein Finger belegt ist, können in dieser Zeit entsprechend weniger Puppen kontrolliert werden.
Erfordert: BA2

[Täuschende Fäden]
Der Puppenspieler ist in der Lage seine Chakrafäden zu tarnen und neue zu erschaffen, welche zwar keinen Nutzen haben, den Anschein aber erwecken. So verringert sich das Risiko, das die richtigen Fäden gekappt werden.
Erfordert: BA3

[Rekonstruktion]
Der Puppenspieler ist in der Lage seine vorhandenen Puppen um- und weiter auszubauen. So können nun auch die Waffen ausgebaut und ausgetauscht werden, die von vornherein in die Puppe ingtegriert waren.
Erfordert: BA4

[Waffenkonstruktion]
Der Puppenspieler ist in der Lage eigene Geheimwaffen für seine Puppen zu entwerfen und diese mit den vorgefertigten Varianten auszutauschen. (Abnahme durchs Gremium nötig)
Erfordert: BA4

Kaira Kokka - Puppet Regime
Eine Variante von Kugutsu erlaubt es, die Fäden auch an Arm- und Beinschienen eines freiwilligen oder wehrlosen menschlichen Kämpfers anzubringen, sodass er mit Puppen-KKW vom Karakasa gelenkt werden kann. Der Vorgang dauert etwa dreißig Sekunden. Da pro Person vier (für unfreiwillige Menschen acht) Chakrafäden fällig sind, wo eine Puppe mit einem auskommt, und der Proband dadurch nicht die Robustheit einer Puppe erhält (Zähigkeits-KKW bleibt der eigene), findet diese Variante allerdings kaum noch Anwendung. Auch, da nur wenige Shinobi zu einem solchen Vertrauensakt bereit wären und das Ziel durch die Technik nicht zum Einsatz von Chakra gezwungen werden kann.
Erfordert: Blutlinienattribut 4

[Puppenkonstrukteur]
Der Puppenspieler lernt, eine Puppe selbst zu entwerfen und zu konstruieren. Das Verständnis eines Absolventen dieser Ausbildung für seine Waffe so groß, dass er eigene Puppenmodelle entwerfen und bauen kann (Einreichung beim Gremium und Bewilligung notwendig). Für neu gebaute Puppen, gleich welches Modell, werden Rohmaterialien im Preis von 500 Ryou benötigt.
Erfordert: BA5

Ausbildungen

Hiki-Nin

[Stufe I]
(gelernt von Shio Kensuke)

[Musikalisch I]
Alles im Leben eines Hiki, dreht sich um die Musik. Dementsprechend ausgeprägt ist die natürliche Musikalität der Hiki-Schüler. Sei es nur das Pfeifen einer lieblichen Melodie, während sie durch die Straßen von einem Ort zum anderen schlendern, oder ein gespieltes Instrument, vor einem riesigen Publikum, sie vermögen es immer, die Menschen mit kleinen Gesten, förmlich in ihren Bann zu ziehen. Diese passive Fähigkeit befähigt sie außerdem zur Nutzung der Instrumente, um spätere Techniken auszuführen.

[Fingerfertigkeit]
Viele, oder gar die meisten der Instrumente benötigen eine außerordentliche Fingerfertigkeit. Diese ist bei den Hiki-nin ein bedeutender Teil der Ausbildung. Ihre Handaugenkoordination ist nicht selten beeindruckend, verglichen mit anderen Menschen. Auf Grund dieser Tatsache, finden sich die Musiker oft auch in anderen Umgebungen zu Hause, zum Beispiel beim Kochen, in der Kalligraphie oder einfach beim Zeichnen, ihre große Leidenschaft jedoch bleibt die Musik.

[Handwerk: Instrumente]
Es gibt sicherlich eine Vielzahl an Instrumentenbauern auf der Welt. Dazu ist natürlich ein enormes Wissen erforderlich, welches als Teil der Ausbildung vermittelt wird. Das Bauen der eigenen Instrumente ist ebenso teil der Ausbildung, denn es ist absolut notwendig, dass ein Hiki-nin auch in einer ausweglosen Situation in der Lage ist, sich irgendwie ein Instrument zusammen zu zimmern und es zu nutzen. Die erste Stufe der Ausbildung gilt erst als abgeschlossen, wenn der Hiki-nin sein erstes Instrument funktionsfähig fertiggestellt hat.


[Stufe II]
(gelernt von Shio Kensuke)

[Narimono: Hankou - Instrument: Sealing]
Da die Hiki immer auf ihre Instrumente angewiesen sind, wurde eine Siegeltechnik entwickelt um ihre Instrumente in praktischer Form mit sich führen zu können. Mit dieser Technik ist es ihnen möglich, ihre Instrumente in Schriftrollen, oder auch in Tätowierungen auf ihrem Körper zu bannen. Allerdings funktioniert dies nur mit den eigens gebauten Instrumenten, nicht mit anderen Gegenständen.
Chakrakosten: AP3

[Gachin - Banging Noise I]
Eine der Grundtechniken der Hiki-nin. Mit dem Instrument wird ein bestimmter Ton erzeugt, welcher sich in die Richtung des Ziels ausbreitet. Dieser Ton wird über den Schall transportiert und ist in der Lage, Schaden beim Gegner auszurichten. Die Technik hat jedoch keine dauerhafte Einwirkung auf den Gegner. Bei Gegnern mit dem Vorteil Verbesserter Sinn: Hören verstärkt sich die Wirkung automatisch.
Der Betroffene spürt einen leichten Schmerz im Ohr.
Chakrakosten: AP3

[Odorasuoki: Yuuki - Manipulating Tone: Courage I] (einmalige Kosten)
Diese Technik betrifft sowohl sich selbst, als auch seine Mitstreiter. Durch eine kurze Melodie, welche etwa acht Sekunden lang gespielt wird, senkt sich der MLW anwesender Feinde um 5. Die Betroffenen der Technik, oder eher des Lieds, fühlen sich ermutigt und kennen keine Furcht mehr. Die Dauer dieser Beeinflussung, hält etwa eine Minute an und kann dann jederzeit durch eine Wiederholung des Lieds verlängert werden.
Chakrakosten: AP3


[Stufe III]

[Gachin - Banging Noise II]
Eine der Grundtechniken der Hiki-nin. Mit dem Instrument wird ein bestimmter Ton erzeugt, welcher sich in die Richtung des Ziels ausbreitet. Dieser Ton wird über den Schall transportiert und ist in der Lage, Schaden beim Gegner auszurichten. Die Technik hat jedoch keine dauerhafte Einwirkung auf den Gegner. Bei Gegnern mit dem Vorteil Verbesserter Sinn: Hören verstärkt sich die Wirkung automatisch.
Der Betroffene spürt einen starken Schmerz im Ohr.
Chakrakosten: AP4

[Odorasuoki: Kigu - Manipulating Tone: Fear] (einmalige Kosten)
Diese Technik betrifft alle Gegner in Hörweite. Mit Hilfe von Chakra erschafft der Anwender in einem acht Sekunden andauerndem Spiel, dass sich alle Gegner in Hörweite fürchten. Dies wird nicht immer ausreichen, um sie zur Flucht zu bewegen, aber die Moral der gegnerischen Truppen bekommt dadurch einen gehörigen Knacks. Der Effekt hält eine Minute an und kann dann jederzeit durch eine Wiederholung des Lieds verlängert werden.
Chakrakosten: AP4

[Odorasuoki: Yuuki - Manipulating Tone: Courage II] (einmalige Kosten)
Diese Technik betrifft sowohl sich selbst, als auch seine Mitstreiter. Durch eine kurze Melodie, welche etwa acht Sekunden lang gespielt wird, senkt sich der MLW anwesender Feinde um 15. Die Betroffenen der Technik, oder eher des Lieds, fühlen sich ermutigt und kennen keine Furcht mehr. Die Dauer dieser Beeinflussung, hält etwa eine Minute an und kann dann jederzeit durch eine Wiederholung des Lieds verlängert werden.
Chakrakosten: AP4


[Stufe IV]

[Meisterliches Wissen: Instrumentbau]
Je länger ein Hiki im Geschäft ist, desto mehr hat er sich während seiner Ausbildung mit dem Bau und Einsatz von Instrumenten beschäftigt. Irgendwann ist er schließlich so weit, dass er bei Bedarf aus einfachsten Mitteln - oft reicht schon ein Bambusrohr - ein Instrument improvisieren und passabel spielen kann, wo weniger talentierte Musiker nur ein maues Fiepen hinbekämen.

[Odorasuoki: Migaki - Manipulating Tone: Improvement]
Dieses Lied kann nur auf einen einzelnen, befreundeten Kameraden gewirkt werden. Mit Hilfe von Chakra und den Klängen seines gewählten Instrumentes, steigert der Hiki mit dieser Technik den KKW des Ziels um 10%. Die 10% berechnen sich dabei vom KKW des Betroffenen, nicht von dem des Musikers. Die Verbesserung des KKWs hält 120 Sekunden lang und kann danach für eine Stunde nicht wiederholt werden. Es ist jedoch durchaus möglich, die Technik gleichzeitig auf mehrere Kameraden anzuwenden, was den Hiki-nin jedoch für jede Person einzeln Chakra kostet.
Chakrakosten: AP5

[Siegelmusik I]
Hiki-Nin der vierten Stufe sind in der Lage, einfache Jutsu (bis AP2) ohne Fingerzeichen zu wirken. Die Siegelfolge wird durch eine Melodie ersetzt, bei der zwei gespielte Noten ein Fingerzeichen ersetzen. Die Jutsu muss dem Hiki-Nin hinlänglich bekannt sein und es bedarf ein mit zwei Händen gespieltes Instrument um Siegelmusik einzusetzen. Die Stimme oder ein einhändiges Instrument sind nicht zulässig, ferner bedarf es einer unterscheidbaren Notenfolge für jedes Fingerzeichen. Funktioniert nur bei Nin- und Genjutsu. Bei zu haltenden Genjutsu muss der letzte Ton immer wieder gespielt werden. Bei Ninjutsu, die eine bestimmte Körperbewegung zur Ausführung erfordern, ist je nach Instrument und Jutsu rollenspielerisch abzuwägen.

[Einhändiges Musizieren]
Im Laufe der Zeit, lernt ein Hiki, wie er sein Instrument auch mit einer einzelnen Hand unter Kontrolle hat. Dies muss natürlich erlernt werden und ist erst Teil der höheren Stufen. Zum wirklichen Spielen dieses Instrumentes, reicht es damit aber nicht. Diese Technik befähigt lediglich dazu, diverse Techniken welche ein Instrument benötigen, auch mit einer Hand auszuführen, statt beide zu brauchen. Eine Flöte beispielsweise, kann nun mit einer Hand gehalten werden, muss aber weiterhin mit dem Mund betätigt werden. Eine Geige im Gegensatz dazu, muss natürlich weiterhin mit einer Hand gehalten und mit der anderen Hand gespielt werden.


Aurenjäger

[Stufe I]
Voraussetzung: Genin, Level 15
(nach Regeländerung gekauft)

[Puls des Lebens]
Aufgrund ihres Chakra ist es dem Anwender möglich, andere Lebewesen in seiner Umgebung zu spüren, wenn er sich mit der richtigen Technik dafür empfänglich macht - je intensiver das Chakra, desto deutlicher ist das Gefühl, sodass vor allem Menschen und insbesondere Shinobi erfassbar sind. Die Reichweite dieses Gespürs beträgt 20 Meter - der Aurenjäger kann dabei die Position anderer Personen erfassen, egal ob es sich um Shinobi handelt oder nicht. Eine genaue Untersuchung der Aura ist damit nicht möglich, allerdings können schon einmal untersuchte Auren wiedererkannt werden. Für die folgenden Stufen der Ausbildung steigt die Reichweite um je 10 Meter.
Chakrakosten: AP4 für dreißig Sekunden

[Aurenblick]
Die Aura umgibt einen Menschen jederzeit und gibt dem kundigen Betrachter Auskunft über viele Einzelheiten einer Person. Die kann ein Aurenjäger auf diesem Stand seiner Ausbildung zwar noch nicht wirklich deuten und nur vage Aussagen über die Grundeigenschaften einer Person treffen, aber er kann sich die Aura bereits bis in einzelne Muster ansehen und zur späteren Verwendung einprägen - da die Aura jedes Menschen einzigartig ist wie sein Fingerabdruck, erlaubt die Technik die sichere Identifikation des Untersuchten. Diese Technik erfordert kein Chakra, aber etwa zwei Minuten Zeit, um die Aura in ihren Details zu betrachten.

[Aurengedächtnis]
Jemand, der sich vorwiegend mit fremden Präsenzen beschäftigt ist irgendwann in der Lage sich die Nuancen besonders gut einzuprägen, auch wenn er sonst nicht über ein besonders gutes Gedächtnis verfügen sollte. Die Merkfähigkeit für Auren wird geschult, sodass man eine einmal untersuchte Aura in der Regel wiedererkennen wird - lediglich bei engen Verwandten und einander sehr nahestehenden Personen kann die Unterscheidung nur anhand der Aura schwer werden.


[Stufe II]
Voraussetzung: Chunin, Level 25

[Aurenanalyse]
Mit zunehmender Erfahrung lernt der Aurenjäger, nicht nur blind nach Chakra zu fühlen, sondern der Aura noch weitere Details zu entnehmen - wenn er mit Puls des Lebens, Aurenecho, oder X eine Aura wahrnimmt, erfährt er auch den ungefähren körperlichen Zustand der Person (größtenteils unverletzt, verletzt, sterbend), ob es sich um Shinobi handelt, und wie viel diese noch ungefähr von ihrer Chakrakapazität besitzen (100%, 75%, 50%, 25%). Bei Bunshin, die Chakra besitzen, wird für diese Bestimmung der erhaltene Wert als Maximum angesetzt - sie sind allein durch Aurenanalyse also nicht als Klone mit deutlich weniger Chakra erkennbar.
Eine Untersuchung mittels Aurenblick liefert die gleiche Information beim ersten Anblick (falls sie nicht ohnehin offensichtlich war) und kann zusätzlich genutzt werden, um die Persönlichkeit und Gefühlslage der untersuchten Person ungefähr zu erkennen. Einem professionellen Verhör ist sie dabei keineswegs überlegen - aber deutlich schneller.

[Aurakartei]
Der Aurenjäger hat ein System verinnerlicht, Auren schnell und effizient für andere zu kodieren und diese Beschreibungen selbst zu entziffern, und kann sowohl eine wahrgenommene Aura für andere Aurenjäger eindeutig beschreiben als auch eine ihm mit dieser Fähigkeit beschriebene Aura mit beträchtlicher Sicherheit identifizieren. Ab diesem Punkt wird Aurenjäger der verborgenen Dörfer systematisch das jeweilige Bingo-Book mit den dort abgelegten Aurenbeschreibungen eingebläut.

[Auren-Echo]
Manchmal muss man sich rasch einen Überblick über eine komplexe Gemengelage verschaffen und hat keine Zeit für gründliche Analysen. In diesen Situationen kann ein geübter Aurenjäger einen Chakraimpuls freisetzen, der alle Auren in seiner weiteren Umgebung für einen kurzen Moment hell aufflackern lässt: Alle Präsenzen in 100 Metern Umkreis werden mit ihrem aktuellen Standort wahrgenommen. Diese Technik bietet nur eine Momentaufnahme von etwa einer Sekunde Dauer.
Erfordert: AP4-Kosten


[Stufe III]
Voraussetzung: Jounin, Level 35

[Chakra-Resonanz]
Nicht nur das Echo von Personen ist mit der richtigen Technik spürbar, sondern auch das von Jutsu. Ein Meister-Aurenjäger kann gegenwärtig in seinem Umfeld genutzte Chakratechniken intuitiv spüren, ihren Ort bestimmen, und sie ungefähr kategorisieren - beherrscht er eine Jutsu selbst, kann er sie sogar benennen. Bei unbekannten Techniken kann er den AP-Grad und die Kategorie der Jutsu bestimmen (Ninjutsu, Genjutsu, Taijutsu, Fuinjutsu). Bluterben oder Techniken von Nichtshinobi (z.B. Geistwesen) produzieren in der Regel sehr eigenartige Befunde und können nur mit Vorerfahrung genau benannt werden, ansonsten bleibt nur die Kategorie "seltsam". Mit Chakra-Resonanz ist es möglich materielle Bunshin sicher von ihrem Erzeuger zu unterscheiden.
Zur Anwendung dieser Technik muss der Anwender sein eigenes Chakra "in Schwingung" bringen, um für die subtilen Echos empfänglich zu werden. Die Reichweite beträgt dabei 50 Meter, die Technik hält für etwa 5 Minuten vor.
Erfordert: AP5-Kosten

[Erweiterte Aurenanalyse]
Mit Puls des Lebens und Auren-Echo wird es möglich, ziemlich genaue Rückschlüsse auf die Macht der Person zu ziehen. Effektiv bedeutet dies, dass man in der Lage ist die Charakterstufe auf 5 Level umfassende Bereiche (L1-5, 6-10, 11-15...) genau zu erahnen, aber niemals punktgenau zu bestimmen. Zudem lässt sich das Chakraattribut (NA, GA oder BA), in welchem das Ziel am weitesten geschult ist, anhand der Aurenstruktur erkennen.
Anhand des direkten Aurenblicks können zudem alle häufigeren Veränderungen des Chakra festgestellt werden (Bijuu-Chakra, aber auch aufliegende Fuin).

[Feuer in der Ferne]
Die Konzentrationsfähigkeit des Aurenjägers ist zu einem Grad gereift, den sonst nur Mönche erreichen können. Wenn er sich vollauf auf seinen Aurensinn fokussiert (also zeitgleich nicht rennt, Jutsu anwendet, oder kämpft) verdoppelt sich die Reichweite all seiner Ortungsfähigkeiten und ein Aurenblick kann in zehn Sekunden abgeschlossen werden.




Senkensha

[Stufe I]
Bevor man die Welt bereisen und Wissen erlangen kann, ist es zunächst einmal wichtig, dass man lernt, wie man dies richtig tut. Die erste Stufe der Ausbildung beschäftigt sich aus diesem Grund in erster Linie mit Diskretion.
Erfordert Chuunin-Rang
(gelernt von Esemono Ryouga)

Tarnung
Ein Senkensha muss zu jeder Zeit in der Lage sein, unterzutauchen oder sich eine neue Identität anzulegen. Viele Shinobi bedienen sich hier einfach nur Henge no Jutsu, einige Spezialisten wie ANBU oder Maiko arbeiten mit wirklichen Hilfsmitteln und so tun es auch die Senkensha. Sie lernen eine Vielzahl von Rollenbildern kennen und erhalten Schulung im Umgang mit Verkleidungshilfsmitteln und dem Improvisieren selbiger, sofern sie nicht vorhanden sind.

Unauffälligkeit
Obgleich eine Tarnung oder Verkleidung hilfreich sein kann, so dient sie meist nur dazu, um Personen in die Irre zu führen, indem man sich zeigt. Ein Senkensha lernt allerdings, dass es weitaus lukrativer sein kann, wenn man garnicht erst bemerkt wird. Sie bedienen sich hierbei einiger Meditationstechniken, welche ihre Gedanken beruhigen und lernen, wie man Mimik und Gestik richtig einsetzt, um nicht aufzufallen, oder sich elegant an Menschen vorbeischlängelt.
Ein besonderer Clou ist die Herstellung einer Tinktur, die den eigenen Körpergeruch vollkommen überdeckt und die Person so - olfaktorisch betrachtet - zu einem Geist werden lässt.
Diese Mischung ist keineswegs in der Lage geübte Spürnasen wie die von Hunden oder einigen Shinobi zu überlisten. Sie unterbindet lediglich die unbewusste Wahrnehmung bei Menschen mit normal entwickeltem Geruchsinn.

Erhöhte Wachsamkeit
Selbst die geübtesten Senkensha können entdeckt werden. Shinobi sind hier besonders gefährlich, aber auch normale Menschen können unter besonderen Umständen erstaunlich wachsam sein. Senkensha lernen im Gegenzug, wie sie eine solche Wachsamkeit bemerken können. Dieses Training ist ein langer geistiger Schmiedeprozess, der darin mündet, dass ein Senkensha intuitiv weiß, wenn eine Person in seiner unmittelbaren Umgebung ihn in einer besonderen Weise bemerkt. Natürlich ist diese Technik wirkungslos, wenn diese Person ebenso geübt im Verschleiern ihrer Handlungen ist - einen hochrangigen ANBU wird ein Senkensha dieser Stufe beispielsweise erst bemerken, wenn es zu spät ist. Oder nie.

Wissen Verlieren
Obgleich man lernt es zu vermeiden, kann es natürlich geschehen, dass man einmal gefangen genommen wird. Die Senkensha lernen aus diesem Grund bereits früh, wie sie pikante Details und wichtige Informationen aus ihrem Gedächtnis löschen können, sodass kein Kerkermeister und kein Genjutsuka an sie kommen wird. Der Löschvorgang dauert mehrere Minuten - je nach Komplexität der Informationen sind fünf bis zwanzig Minuten notwendig.
Fingerzeichen: Drache, Schlange, Tiger, Affe, Eber, Widder, Vogel, Affe, Schlange
Erfordert: Chakraattribut 1


[Stufe II]
Sind die Senkensha soweit geschult, dass sie sich effektiv vor den Augen der Öffentlichkeit zurückziehen können, wird es Zeit für sie in die Kunst der Informationsgewinnung eingeweiht zu werden. Außerdem erarbeiten sie sich ihre ersten Kontakte.
Erfordert Chuunin-Rang

Gildenkontakt I
Das Wissen der Welt ruht in den Händen der Gilde, zumindest zum Teil. Auf dieser Stufe erfährt der Senkensha die wichtigsten Kontaktadressen dieses Netzwerkes in seinem Heimatland. Natürlich sind diese jedem einigermaßen erfahrenen Shinobi bekannt, jedoch kann der Senkensha Informationen nicht nur für einen Rabatt erhalten, sondern auch seine eigenen zum Verkauf stellen. Ferner ist dieser Gildenkontakt bereits tiefgängiger als der, der meisten Shinobi.

Informationsgewinnung
Wie man sich richtig Informationen beschafft, will gelernt sein. Senkensha werden ausgebildet auf ihren Reisen auf wichtige Schlagworte zu reagieren. Sie lernen, wie man in einer Spelunke problemlos an alles Wissenswerte aus der Umgebung gerät oder eine geschwätzige Hure dazu bringt ein wenig mehr über ihre Freier zu verraten, als sie eigentlich will.

Verdecktes Verhör
Senkensha müssen häufig mit Menschen zusammenarbeiten um an ihr Wissen zu kommen. Neben gewissen Techniken gibt es diese Spalte, die sich hauptsächlich der Psychologie stellt. Durch geschickte Fragen, passende Reaktionen und improvisierte Motivation lernen diese Individuen wie sie ihren Gegenüber praktisch verhören können, ohne dass dieser merkt, was wirklich los ist. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Senkensha sich angewöhnen sympathisch zu erscheinen oder den Persönlichkeitstyp, den der Gesprächspartner als vertrauensvoll einstuft, anzunehmen.

Kinen Bunshin
Es gibt eine geschwächte Variante des Kage Bunshin, welche unfähig ist, Chakra aufzunehmen und sich nur auf das Speichern und Teilen von Erinnerungen spezialisiert hat. Die Besonderheit ist, dass die Erinnerungen direkt übertragen werden und dies nicht erst bei der Auflösung stattfindet. Der Senkensha ist somit in der Lage praktisch an mehreren Orten gleichzeitig sein Wissen zu sammeln. Bei der Wirkung der Jutsu ist es möglich, für einen Aufpreis von jeweils 30 CP weitere Kinen Bunshin zu erstellen. Dies ist bis zu einem Maximum von fünf Exemplaren möglich. Kinen Bunshin teilen sich nicht den KKW mit ihrem Anwender, ihr KKW beträgt 0.
Fingerzeichen: Tiger, Affe, Widder, Vogel, Schlange
Erfordert: Chakraattribut 4


[Stufe III]
Wer es so weit bringt ist bereits ein voll ausgebildeter Senkensha. Man ist in der Lage Informationen zu sammeln, zu verwalten und zu verteilen, wie man es für nötig hält. Man ist als vollwertiger Mitarbeiter der Gilde akzeptiert und nun auch in der Lage die ersten privaten Kontaktmänner zu erarbeiten.
Erfordert Chuunin-Rang

Gildenkontakt II
Der Senkensha kennt nun alle Kontaktmöglichkeiten zur Gilde in seinem Heimatland und den unmittelbaren Nachbarländern. Sein Rabatt bei Informationskauf im Auftrag seines Dorfes steigt, Informationen für private Zwecke kann er unter Umständen sogar kostenlos erhalten. Ferner wird er in die Funktionsweise der Gilde eingewiesen, erhält einen Überblick über die wichtigsten Personen innerhalb der Organisation und wertvolles Wissen, wie man wem am besten gegenübertritt.

Eigene Kontakte
Der Senkensha ist in der Lage sich die Anfänge eines eigenen Informationsnetzwerkes zu erarbeiten. Zwar reicht dieses meist zunächst nur für eine einzelne Provinz, aber es ist möglich eine Reihe von Menschen anzuheuern, die für ihn wichtige Informationen sammeln und diese in regelmäßigen Abständen an ihn weiterleiten. Häufig ist es auch der Fall, dass das Netzwerk sich diverser Codes und Verschlüsselungen bedient, die nur von den Betroffenen entschlüsselt werden sollen.
Die Reichweite der Kontakte eines Senkensha bestimmt seinen Einflussbereich.

Irreführung
Ein Senkensha dieser Stufe ist in der Lage sich anhand diverser Quellen herauszuarbeiten, ob gegnerische Aufklärer in seinem Einflussbereich zu Gange sind. Ist er über diese informiert, beispielsweise, weil sie nach etwas gesucht oder gefragt haben, ist es ihm ohne weiteres möglich Hinweise so zu platzieren, dass sie die Opfer in eine andere Richtung oder sogar in eine Falle des Senkensha manövrieren.

[Stufe IV]
Auf dieser Ebene ist das Wissen des Senkensha wahre Macht. Er ist nicht nur zutiefst eingebunden in die Machenschaften der Gilde und verfügt so über einen ausgezeichneten Informationsfluss, sondern verfügt nun auch über ein eigenes, stabiles Netzwerk, welches nur darauf wartet, genutzt zu werden
Erfordert Jounin-Rang

Gildenkontakt III
Der Senkensha kennt nun alle Zugangsorte zur Gilde, egal wo sie sind oder wie schwer man sie findet. Er selbst ist in der Organisation wohlbekannt und kein Kollege würde ihm einen Gefallen abschlagen. Private Informationen erhält er komplett kostenlos und kann zudem für einen Spottpreis für sein Dorf einkaufen. Möglich ist auch, dass er sich langsam einen Draht zum Landesbeauftragten der Gilde erarbeitet hat.

Tama no Kinen
Eine besondere Technik der Senkensha ist eine private Fuinjutsu, welche quasi überall angebracht werden kann. Dieses Siegel erschafft eine nicht sichtbare Sphäre mit einem Radius von von fünfzig Metern. In einem Zeitraum von maximal vierundzwanzig Stunden zeichnet das Siegel alles sicht- und hörbare in diesem Wirkungradius auf und versiegelt es. Wie eine Kamera ist Tama no Kinen jedoch darauf angewiesen, dass keine Fremdeinwirkung das Aufzuzeichnende verdeckt. Der Senkensha kann das Siegel dann verlegen indem er es und alles darin gespeicherte auf etwas tragbares übertragt. So hat er die Möglichkeit später die Vorgänge an Ort und Stelle in aller Ruhe zu analysieren.
Erfordert: Chakraattribut 4

Kinengan
Das Kinengan ist eine Technik welches den Anwender für kurze Zeit mit einem eidetischen Gedächtnis ausstattet. Für einen Zeitraum von fünf Minuten ist es möglich aufgenommene Informationen direkt ins Langzeitgedächtnis zu übertragen und dort dauerhaft zu speichern. Die Technik, die auf die Augen und Ohren gewirkt wird, ist allerdings für diese sehr anstrengend, was die Einschränkung mit sich bringt, dass man sie nur einmal wöchentlich anwenden kann, ohne seine Sinnesorgane dauerhaft zu schädigen.
Erfordert: Chakraattribut 5

Eigenes Netzwerk
Ein paar Kontakte reichen nicht dauerhaft. Auf diesem Niveau verfügt der Senkensha bereits über ein weitreichendes Netz ihm loyaler Helfer, die über sein ganzes Heimatland verteilt Informationen zusammentragen und an ihn weiterleiten. Sein Einflussbereich erhöht sich dadurch stetig.

__________________
madayanas 2nd


Fall down seven times, stand up eight.

Steckbrief | Jutsuliste

Dieser Beitrag wurde schon 12 mal editiert, zum letzten mal von Hisoka [2nd] am 18.07.2013 11:55.

21.01.2011 00:43 Hisoka [2nd] ist offline Email an Hisoka [2nd] senden Beiträge von Hisoka [2nd] suchen Nehmen Sie Hisoka [2nd] in Ihre Freundesliste auf
Horus Horus ist männlich
Smiling Shadow



Beiträge:
RPG: 2606
NO-RPG: 1315

Guthaben: 1025 Ryou

Ninja Rang: Kishi Chuunin

Chakra: 523

Kampfkraft: 250

Konkrete Chakraersparnis: keine Angabe

Level: 53
Exp: 18%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Horus
Bakukugeln.gif    Bakukugeln

Bakusiegel.gif    Bakusiegel

Messer.gif    Kampfmesser

Bakukugel.gif    Rauchkugeln

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

Shuriken.gif    Shuriken [1Pack - 10Stk]

ketten.png    Stahlfäden




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

In Anbetracht dessen Hisoka bereits ein Katontraining hinter sich hat, Achamo sich dabei jedoch lediglich mit der Eintragung verspätet ist folgender Kauf zulässig:

Katon: Takitsuke

__________________


_//|
/oo |
\mm_|
Steckbrief ~ Jutsuliste

25.01.2011 18:58 Horus ist offline Email an Horus senden Beiträge von Horus suchen Nehmen Sie Horus in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Achamo
-> Toxic <-



Beiträge:
RPG: 2801
NO-RPG: 609

Guthaben: 10 Ryou

Ninja Rang: Kishi Chuunin

Chakra: 415

Kampfkraft: 100

Konkrete Chakraersparnis: -15

Level: 54
Exp: 66%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Achamo
Bakukugeln.gif    Bakukugeln

Bakusiegel.gif    Bakusiegel

Fuuma-Shuriken.gif    Fuuma Shuriken

Headcom-500.gif    HeadCom 500 [1Pack - 2Stk]

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Bakukugel.gif    Rauchkugeln

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

Shuriken.gif    Shuriken [1Pack - 10Stk]

Shuriken.gif    Shuriken [1Pack - 10Stk]

skalpell.gif    Skalpell

ketten.png    Stahlfäden




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hisoka erlernt erfolgreich :"Katon"

__________________

*DENKEN*
"REDEN"
*Ketsu*



->Steckbrief<- ->Jutsuliste<- ->Aussehen<-

Don't be crummy Just a joke!
If you show your little smile, it'll be Ok.

25.01.2011 20:35 Achamo ist offline Email an Achamo senden Beiträge von Achamo suchen Nehmen Sie Achamo in Ihre Freundesliste auf Füge Achamo in deine Contact-Liste ein
Sora [3rd]
Gast


Guthaben: 10 Ryou

Ninja Rang: keine Angabe

Chakra: keine Angabe

Kampfkraft: keine Angabe

Konkrete Chakraersparnis: keine Angabe


Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Achamo
Bakukugeln.gif    Bakukugeln

Bakusiegel.gif    Bakusiegel

Fuuma-Shuriken.gif    Fuuma Shuriken

Headcom-500.gif    HeadCom 500 [1Pack - 2Stk]

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Bakukugel.gif    Rauchkugeln

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

Shuriken.gif    Shuriken [1Pack - 10Stk]

Shuriken.gif    Shuriken [1Pack - 10Stk]

skalpell.gif    Skalpell

ketten.png    Stahlfäden




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Kinobori & Suimen gelernt.

06.04.2011 17:13
Shio Kensuke
¤ Wavekeeper ¤



Beiträge:
RPG: 3068
NO-RPG: 12

Guthaben: 0 Ryou

Ninja Rang: Clanoberhaupt

Chakra: 320

Kampfkraft: 350

Konkrete Chakraersparnis: keine Angabe

Level: 56
Exp: 70%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Shio Kensuke
Axt.gif    Axt

Dietrich.gif    Dietrich

Hellebarde.gif    Hellebarde

Keule.gif    Keule

kriegshammer.gif    Kriegshammer

Rauchgranate.gif    Rauchgranate

kette.png    Stahlkette

Wurfaxt.gif    Wurfaxt

Bo.gif    Yari

Zanbato.gif    Zanbato




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mit viel Geduld und gut Talent Hiki I gelernt.

~The Music is all around us.
All we have to do, is listen.~




bdT,
Pay

__________________

NPC und Shio-Clanboss




# created by Noir. PNs bitte an einen Staffi

05.07.2011 21:48 Shio Kensuke ist offline Email an Shio Kensuke senden Beiträge von Shio Kensuke suchen Nehmen Sie Shio Kensuke in Ihre Freundesliste auf
Middi Middi ist weiblich
Heart of Glass



Beiträge:
RPG: 4276
NO-RPG: 3484

Guthaben: 1460 Ryou

Ninja Rang: -

Chakra: 423

Kampfkraft: 50

Konkrete Chakraersparnis: -30

Level: 59
Exp: 39%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Middi
Bakukugeln.gif    Bakukugeln

Bakusiegel.gif    Bakusiegel

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Bakukugel.gif    Rauchkugeln

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

Shuriken.gif    Shuriken [1Pack - 10Stk]

skalpell.gif    Skalpell

Verbaende.gif    Verbandskasten




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Im Zuge der damaligen Aurenänderungen "Aurenjäger-Ausbildung" Stufe I für 2 JP käuflich erworben

__________________

Uchiha [Nara] Chizu



Steckbrief x Jutsuliste

16.11.2011 20:43 Middi ist offline Email an Middi senden Beiträge von Middi suchen Nehmen Sie Middi in Ihre Freundesliste auf Füge Middi in deine Contact-Liste ein
Taki Yuu Taki Yuu ist männlich
... hopelessly lost ...



Beiträge:
RPG: 1592
NO-RPG: 10

Guthaben: 2000 Ryou

Ninja Rang: Nuke

Chakra: keine Angabe

Kampfkraft: keine Angabe

Konkrete Chakraersparnis: keine Angabe

Level: 41
Exp: 81%

Verwarnungen:
keine





Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Doton und Naga Dokuga erlernt.
Hier

__________________

03.12.2011 19:07 Taki Yuu ist offline Email an Taki Yuu senden Beiträge von Taki Yuu suchen Nehmen Sie Taki Yuu in Ihre Freundesliste auf
Shio Kensuke
¤ Wavekeeper ¤



Beiträge:
RPG: 3068
NO-RPG: 12

Guthaben: 0 Ryou

Ninja Rang: Clanoberhaupt

Chakra: 320

Kampfkraft: 350

Konkrete Chakraersparnis: keine Angabe

Level: 56
Exp: 70%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Shio Kensuke
Axt.gif    Axt

Dietrich.gif    Dietrich

Hellebarde.gif    Hellebarde

Keule.gif    Keule

kriegshammer.gif    Kriegshammer

Rauchgranate.gif    Rauchgranate

kette.png    Stahlkette

Wurfaxt.gif    Wurfaxt

Bo.gif    Yari

Zanbato.gif    Zanbato




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Viel Schmerz, Ärger, Stress und eine kleine Schale Sake.
Und damit gibts ab sofort mehr auf die Ohren:
Hiki II gelernt.

__________________

NPC und Shio-Clanboss




# created by Noir. PNs bitte an einen Staffi

06.01.2012 15:22 Shio Kensuke ist offline Email an Shio Kensuke senden Beiträge von Shio Kensuke suchen Nehmen Sie Shio Kensuke in Ihre Freundesliste auf
Parsith Parsith ist männlich
Doctor, Doctor!



Beiträge:
RPG: 2214
NO-RPG: 4544

Guthaben: 695 Ryou

Ninja Rang: Kishi Chuunin

Chakra: 439

Kampfkraft: 325

Konkrete Chakraersparnis: -20

Level: 50
Exp: 18%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Parsith
Bakukugeln.gif    Bakukugeln

Bakusiegel.gif    Bakusiegel

Messer.gif    Kampfmesser

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Bakukugel.gif    Rauchkugeln

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

Nadellanzetten.gif    Skalpell

skalpell.gif    Skalpell

ketten.png    Stahlfäden

Verbaende.gif    Verbandskasten




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Alles nötige für ein Lagerfeuer und sowas, für ein gemütliches Examen^^
Viel Spaß mit dem Kauf!

Doton: Yugo Suru no Ganshu (Earth Release: Protective Cliffs)
Der Anwender schlägt die Hand auf den Boden, wodurch um seinen Standort herum etwa anderthalb bis zwei Meter lange Felsspitzen aus dem Boden schießen, die Angriffe blockieren können und selbst Schaden verursachen. Die Felsspitzen verschwinden schon nach 3-5 Sekunden wieder.
Fingerzeichen: Ochse, Widder, Schwein
Erfordert: Ninjutsuattribut 3

Katon : Enmaku no Jutsu (Fire Seal : Art of the Smokescreen)
Der Shinobi atmet eine Blickdichte Rauchwolke aus, die das umliegende Gebiet einhüllt und wie der Rauch eines Feuers die Augen und Atemwege reizt.
Fingerzeichen : Eber, Hase, Affe, Schlange
Erfordert : Ninjutsuattribut 1

Katon: Ryuuka no Jutsu
Der Anwender verschießt einen dünnen, sehr heißen und weit reichenden Feuerstrahl.
Fingerzeichen: Pferd, Eber, Schlange, Tiger
Erfordert: Ninjutsuattribut 3

Kage Bunshin no Jutsu
Der Anwender erschafft einen reellen Klon, der eine vom Spieler bestimmte Chakramenge erhält und nach Verbrauch der selbigen verschwindet. Sollte der Klon zerstört werden ist auch das Chakra verloren, sollte der Anwender den Klon auflösen bleibt das Chakra erhalten.
Jede Erinnerung, die der Kage Bunshin macht wird auf den Anwender übertragen. Es reicht ein gezielter Treffer um den Kage Bunshin zu zerstören. Doujutsu können diese Technik nicht durchschauen. Kage Bunshin verschwinden automatisch nach 24 Stunden. Ab NA5 kann man mit nochmaligen NA4-Kosten pro Klon beliebig viele Kopien gleichzeitig erschaffen.
Fingerzeichen: Vogel, Tiger, Drache, Affe, Tiger
Erfordert: Ninjutsuattribut 4, Bunshin no Jutsu

Chikan (Verdrängung)
Mit Hilfe dieser Technik, erlernt der Anwender, wie er sein eigenes Chakra dazu nutzt, um dass Chakra eines Genjutsuangriffs aus seinem Körper zu pressen. Dies geschieht förmlich mit roher Gewalt und erfordert daher einen enormen Chakraaufwand, der der doppelten Menge des verwendeten Genjutsu entspricht. Damit diese Technik erfolgreich ein Genjutsu abwendet, muss entweder das NA oder das BA des Anwenders das GA, auf dem die Genjutsu gewirkt wurde, um mindestens einen Punkt übersteigen.
Erfordert: Ninjutsuattribut 1-6 oder Bluterbenattribut 1-6

__________________

Team 102 - Pinky and the Brains




Steckbrief // Jutsuliste

*denken* "reden"

10.01.2012 01:58 Parsith ist offline Email an Parsith senden Beiträge von Parsith suchen Nehmen Sie Parsith in Ihre Freundesliste auf
Kaede [2nd]
Gast


Guthaben: 695 Ryou

Ninja Rang: keine Angabe

Chakra: keine Angabe

Kampfkraft: keine Angabe

Konkrete Chakraersparnis: keine Angabe


Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Parsith
Bakukugeln.gif    Bakukugeln

Bakusiegel.gif    Bakusiegel

Messer.gif    Kampfmesser

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Bakukugel.gif    Rauchkugeln

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

Nadellanzetten.gif    Skalpell

skalpell.gif    Skalpell

ketten.png    Stahlfäden

Verbaende.gif    Verbandskasten




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Neben einer Tasse Kaffee gewinnt Hisoka auch etwas von bleibendem Wert:

Goukakyuu no Jutsu

08.04.2012 15:41
Parsith Parsith ist männlich
Doctor, Doctor!



Beiträge:
RPG: 2214
NO-RPG: 4544

Guthaben: 695 Ryou

Ninja Rang: Kishi Chuunin

Chakra: 439

Kampfkraft: 325

Konkrete Chakraersparnis: -20

Level: 50
Exp: 18%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Parsith
Bakukugeln.gif    Bakukugeln

Bakusiegel.gif    Bakusiegel

Messer.gif    Kampfmesser

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Bakukugel.gif    Rauchkugeln

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

Nadellanzetten.gif    Skalpell

skalpell.gif    Skalpell

ketten.png    Stahlfäden

Verbaende.gif    Verbandskasten




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mehr für die Ohren!
Hikinin III gekauft.

__________________

Team 102 - Pinky and the Brains




Steckbrief // Jutsuliste

*denken* "reden"

05.06.2012 14:32 Parsith ist offline Email an Parsith senden Beiträge von Parsith suchen Nehmen Sie Parsith in Ihre Freundesliste auf
Konfusius
Gast


Guthaben: 695 Ryou

Ninja Rang: keine Angabe

Chakra: keine Angabe

Kampfkraft: keine Angabe

Konkrete Chakraersparnis: keine Angabe


Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Parsith
Bakukugeln.gif    Bakukugeln

Bakusiegel.gif    Bakusiegel

Messer.gif    Kampfmesser

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Bakukugel.gif    Rauchkugeln

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

Nadellanzetten.gif    Skalpell

skalpell.gif    Skalpell

ketten.png    Stahlfäden

Verbaende.gif    Verbandskasten




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Kinton-Natur (2 JP)
Kinton: Haisuinojin (Metal Release: Last Stand) (1 JP)
Kinton: Hibosa Teko - H (1 JP)
und Kinton: Kagi (1 JP) gekauft!

06.10.2012 11:49
Konfusius
Gast


Guthaben: 695 Ryou

Ninja Rang: keine Angabe

Chakra: keine Angabe

Kampfkraft: keine Angabe

Konkrete Chakraersparnis: keine Angabe


Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Parsith
Bakukugeln.gif    Bakukugeln

Bakusiegel.gif    Bakusiegel

Messer.gif    Kampfmesser

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Bakukugel.gif    Rauchkugeln

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

Nadellanzetten.gif    Skalpell

skalpell.gif    Skalpell

ketten.png    Stahlfäden

Verbaende.gif    Verbandskasten




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

"And I will run until my feet no longer run no more .."
- Amy Macdonald, Run


Shunshin und Endoyoutai gekauft!

04.11.2012 02:51
Parsith Parsith ist männlich
Doctor, Doctor!



Beiträge:
RPG: 2214
NO-RPG: 4544

Guthaben: 695 Ryou

Ninja Rang: Kishi Chuunin

Chakra: 439

Kampfkraft: 325

Konkrete Chakraersparnis: -20

Level: 50
Exp: 18%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Parsith
Bakukugeln.gif    Bakukugeln

Bakusiegel.gif    Bakusiegel

Messer.gif    Kampfmesser

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Bakukugel.gif    Rauchkugeln

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

Nadellanzetten.gif    Skalpell

skalpell.gif    Skalpell

ketten.png    Stahlfäden

Verbaende.gif    Verbandskasten




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hisoka ist zwar theortisch noch auf Mission, aber da außer dem Abschlusspost nichts mehr fehlt:

Puppensinne
Puppenkuchiyose
Ninpou: Hiyou Dokujin (Ninja Art: Flying Dagger)

gekauft^^

__________________

Team 102 - Pinky and the Brains




Steckbrief // Jutsuliste

*denken* "reden"

25.11.2012 15:31 Parsith ist offline Email an Parsith senden Beiträge von Parsith suchen Nehmen Sie Parsith in Ihre Freundesliste auf
Esemono Ryouga
A Thousand Faces



Beiträge:
RPG: 3158
NO-RPG: 13

Guthaben: 3000 Ryou

Ninja Rang: Clanoberhaupt

Chakra: 340

Kampfkraft: 370

Konkrete Chakraersparnis: 30

Level: 57
Exp: 13%

Verwarnungen:
keine





Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Senkensha I erlernt und von Ryouga einen Drink spendiert bekommen.

__________________
Esemono-Clanführer powered by Rin

11.01.2013 23:01 Esemono Ryouga ist offline Email an Esemono Ryouga senden Beiträge von Esemono Ryouga suchen Nehmen Sie Esemono Ryouga in Ihre Freundesliste auf
Hisoka [2nd] Hisoka [2nd] ist männlich
- Hurensohn -



Beiträge:
RPG: 2222
NO-RPG: 75

Guthaben: 1950 Ryou

Ninja Rang: Kishi Jounin

Chakra: 463

Kampfkraft: 50 | Puppen-KKW: 300

Konkrete Chakraersparnis: -25

Level: 50
Exp: 24%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Hisoka [2nd]
Kougeki.gif    Kougeki

Kougeki.gif    Kougeki

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Mamori.gif    Mamori

Mamori.gif    Mamori

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

ketten.png    Stahlfäden

Tanto.gif    Tanto




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Kinton: Binsoku Yobihin während eines Inselurlaubs erlernt.

__________________
madayanas 2nd


Fall down seven times, stand up eight.

Steckbrief | Jutsuliste

18.07.2013 11:56 Hisoka [2nd] ist offline Email an Hisoka [2nd] senden Beiträge von Hisoka [2nd] suchen Nehmen Sie Hisoka [2nd] in Ihre Freundesliste auf
Shizuka Shizuka ist weiblich
Gone Girl




Beiträge:
RPG: 2241
NO-RPG: 11604

Guthaben: 90 Ryou

Ninja Rang: Nuke

Chakra: 435

Kampfkraft: 200

Konkrete Chakraersparnis: -35

Level: 50
Exp: 39%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Shizuka
Bakukugeln.gif    Bakukugeln

Headcom-500.gif    HeadCom 500 [1Pack - 2Stk]

Headcom-500.gif    HeadCom 500 [1Pack - 2Stk]

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

kusarigama1.gif    Kusarigama

Bakukugel.gif    Rauchkugeln

Shuriken.gif    Shuriken [1Pack - 10Stk]

schlagring.gif    Stachelschlagring

ketten.png    Stahlfäden

Verbaende.gif    Verbandskasten




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Shoppiiiiing!

* Aurenjäger II
* Doton: Douseki Tobikomi
* Katon: Karyu Endan
* Kinton: Infernal Steel Trap

__________________

~ Steckbrief | Jutsuliste ~

20.07.2013 14:12 Shizuka ist online Beiträge von Shizuka suchen Nehmen Sie Shizuka in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: / YIM Screenname: /
Shizuka Shizuka ist weiblich
Gone Girl




Beiträge:
RPG: 2241
NO-RPG: 11604

Guthaben: 90 Ryou

Ninja Rang: Nuke

Chakra: 435

Kampfkraft: 200

Konkrete Chakraersparnis: -35

Level: 50
Exp: 39%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Shizuka
Bakukugeln.gif    Bakukugeln

Headcom-500.gif    HeadCom 500 [1Pack - 2Stk]

Headcom-500.gif    HeadCom 500 [1Pack - 2Stk]

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

kusarigama1.gif    Kusarigama

Bakukugel.gif    Rauchkugeln

Shuriken.gif    Shuriken [1Pack - 10Stk]

schlagring.gif    Stachelschlagring

ketten.png    Stahlfäden

Verbaende.gif    Verbandskasten




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

[Täuschende Fäden] und [Shishikubi Kannon - Lion-Headed Kannon] gekauft!!

__________________

~ Steckbrief | Jutsuliste ~

15.11.2013 15:44 Shizuka ist online Beiträge von Shizuka suchen Nehmen Sie Shizuka in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: / YIM Screenname: /
Shizuka Shizuka ist weiblich
Gone Girl




Beiträge:
RPG: 2241
NO-RPG: 11604

Guthaben: 90 Ryou

Ninja Rang: Nuke

Chakra: 435

Kampfkraft: 200

Konkrete Chakraersparnis: -35

Level: 50
Exp: 39%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Shizuka
Bakukugeln.gif    Bakukugeln

Headcom-500.gif    HeadCom 500 [1Pack - 2Stk]

Headcom-500.gif    HeadCom 500 [1Pack - 2Stk]

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

kusarigama1.gif    Kusarigama

Bakukugel.gif    Rauchkugeln

Shuriken.gif    Shuriken [1Pack - 10Stk]

schlagring.gif    Stachelschlagring

ketten.png    Stahlfäden

Verbaende.gif    Verbandskasten




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Und Kinton: Bunraku (privat) für den Anderen :P

__________________

~ Steckbrief | Jutsuliste ~

27.11.2013 17:18 Shizuka ist online Beiträge von Shizuka suchen Nehmen Sie Shizuka in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: / YIM Screenname: /
Esemono Ryouga
A Thousand Faces



Beiträge:
RPG: 3158
NO-RPG: 13

Guthaben: 3000 Ryou

Ninja Rang: Clanoberhaupt

Chakra: 340

Kampfkraft: 370

Konkrete Chakraersparnis: 30

Level: 57
Exp: 13%

Verwarnungen:
keine





Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

A martini. Shaken, not stirred.

Ich denke, das braucht keine Quellenangabe. Damit hat Hisoka neben seiner Dienstwaffe auch das Dienstzitat und ist bereit für Senkensha II: From Chokoku with Love :D

__________________
Esemono-Clanführer powered by Rin

20.04.2014 00:34 Esemono Ryouga ist offline Email an Esemono Ryouga senden Beiträge von Esemono Ryouga suchen Nehmen Sie Esemono Ryouga in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH | Impressum
Design by nam0