Registrieren Shop Mitglieder Suche Start Portal HowTo

Shinobi no Koden - Wege der Schatten - Das Naruto RPG-Forum » RPG Bereich » Weitere Länder » Westliche Länder » Tsume no Kuni - Land der Klaue » Namenlose Wälder » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (20): « erste ... « vorherige 18 19 [20] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kuchiyose I


Beiträge:
RPG: 588
NO-RPG: 5

Guthaben: 0 Ryou

Ninja Rang: keine Angabe

Chakra: keine Angabe

Kampfkraft: keine Angabe

Konkrete Chakraersparnis: keine Angabe

Level: 26
Exp: 0%

Verwarnungen:
keine





Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

"Und ihr seid ziemlich ungeschickt hineingelaufen. Mitten über den ausgelatschten Weg, nachdem der Wald wie leergefegt war?" Fragte Kenshi zurück, und schüttelte den Kopf - eine Geste, die er sich in den letzten Monaten von Menschen abgeschaut hatte. "Mein Pakt ist mit dir, Hiroki, ob es eine gute Idee war oder nicht. Ich denke, Ki-san hat genug rohe Kraft um zurechtzukommen, und die anderen sind zu zweit. Du wärst hier alleine und riechst nach frischem Blut."

Der große Wolf ließ noch einmal seinen gelb glühenden Blick durch das Unterholz schweifen und stellte die Ohren auf, schien aber nichts zu finden was er nicht schon vorher gefunden hatte. "Wenn eure Feinde schlau sind, ziehen sie sich jetzt ohnehin zurück. Sie wollten euch nicht frontal bekämpfen, sondern festhalten und langsam aufreiben. Jetzt machen sie Verluste. Und nur weil eure Mission ist sie zu töten ist nicht ihre Mission, euch zu töten." Kenshi schnaufte. "Hör dir das an. Eure Sprache ist so unnötig komplex. Wichtig ist - ihr oberstes Ziel sollte überleben sein. Ich bezweifle dass ihr sie jetzt noch alle erwischen könnt. Das eben ist das erste Mal dass wir Bogenschützen gesehen haben, und ein Feuerspucker ist seither nicht wieder aufgetaucht."

14.05.2016 18:44 Kuchiyose I ist offline Email an Kuchiyose I senden Beiträge von Kuchiyose I suchen Nehmen Sie Kuchiyose I in Ihre Freundesliste auf
Amaya [3rd] Amaya [3rd] ist weiblich
o-hime-sama



Beiträge:
RPG: 845
NO-RPG: 62

Guthaben: 100 Ryou

Ninja Rang: Kishi Chuunin

Chakra: 145

Kampfkraft: 350

Konkrete Chakraersparnis: -15

Level: 31
Exp: 58%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Amaya [3rd]
Katana.gif    Katana

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Riesenfaecher.gif    Riesenfächer




zum Event Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Während sie erst als Ablenkung für den Gegner gedient hatte, übernahm nun Sasunas Bunshin diese Aufgabe. Unterdessen kämpfte Amaya weiter verbissen mit dem Erdreich, doch der Einsatz von maximaler, geballter Muskelkraft lohnte sich. Wenigstens etwas, dachte die Minamoto sarkastisch. Endlich ein klein wenig, das funktionierte. Ansonsten war die Mission bisher alles andere als rosig verlaufen. Kein gutes Zeichen... Gar kein gutes Zeichen, wie sich etwas in ihr meldete. Nein, sie musste es unterdrücken. Vorerst. Wenn es hervorbrach jedoch, wäre es vorbei. Nein... Tief durchatmen. Hier spielte die Musik. Hier mussten sie erst mal alle raus. Dann konnte sie sich um das andere Problem Gedanken machen. Das weitaus gravierendere Problem, wie es schien.
Sie kämpfte sich weiter an die Oberfläche. Sie war beinahe vollständig frei, als sie Spritzer heißen Schlamms abbekam. "Ugh", entwischte es ihr, während der getroffene Arm unwillkürlich vor dem Schmerz wegzucken wollte. Nichts da. Weiterkämpfen, während neben ihr... Puff! und Sasuna war weg. Also war es tatsächlich ein Kagebunshin gewesen. Diese Technik sah richtig spannend aus. Sie würde Sasuna wohl bei Gelegenheit danach fragen und vielleicht konnte sie sogar ein Training bei der Kollegin erwirken? Doch sie dachte schon wieder an die Zukunft. Erst mussten sie hier alle raus kommen. Lebend. Sie wusste nicht, wie es um die anderen stand, aber das würde sie bald sehen.
Rechtzeitig, um den noch abgelenkten Dotonshi unvorbereitet zu treffen, entkam sie aus dem Erdgefängnis. Sie ließ ihrer aufgestauten Wut freien Lauf. Mit einer Kraft, die Risse im Boden hinterlassen würde und einer Geschwindigkeit die selbst Shinobi Respekt einflößen sollte, überwand sie die wenigen Meter in Bruchteilen von Sekunden, ehe sie ihre Handkante auf das Genick des letzten zurückgebliebenen Gegners krachen ließ. Sie hörte das deutliche Knacken. Vielleicht hatte sie in ihrer Technikwahl übertrieben. Das war ihr im Moment egal. Völlig gleichgültig. Die Wut war im Endeffekt das geringste Übel mit dem sie zu kämpfen haben würde. Da war noch etwas anderes in ihr. Etwas, das lange geschlummert hatte und sich nun mit aller Macht an die Oberfläche kämpfte. Wenn es durchbrach, wäre es wohl am Besten, sie wäre wieder auf einem der einsamen Berge, die sie während ihrer langen Wanderung besucht hatte. Ruhig. Tief durchatmen.
Noch war das alles hier nicht vorbei. Nicht wegen eines einzigen Gegners, den sie nur mit Hilfe einer Kollegin gefällt hatte. Apropos Kollegin. Amaya Blick wurde wieder klar. Sie unterdrückte die Wut. Jetzt war es wichtiger, ihre Kollegen wieder zu finden. Sasuna konnte nicht allzu weit sein. Richtig. Recht schnell war die Chunin gefunden. "Danke für den Bunshin", erlaubte sie sich kurz, während sie sich noch wachsam umblickte. Keine Gegner zu erkennen, aber zumindest dieser Feuertyp war noch nicht wieder aufgetaucht. Nicht bei ihnen. Zwei Gegner hatten sie gefunden. Hiroki hatte von vier gesprochen. "Gehts bei dir noch eine Weile?" Amaya spürte, dass ihr Chakra zur Neige ging. Noch hatte sie genug, doch Sasuna war nicht lebensgefährlich verletzt, sodass sie noch warten musste, bis auch die anderen beiden gefunden waren. "Dann gehen wir weiter, zumindest zwei sind da noch irgendwo..." Ihre ruhige Miene hatte alle Emotionen in der Minamoto verdrängt. Sie schien zurück in jener Zeit.
Recht schnell war Ki auf der Runde gefunden. Nach einem heiklen Moment Angriffsbereitschaft auf beiden Seiten, entspannten sie sich. Schnell wurde klar, dass Ki die anderen beiden ausgeschaltet hatte. Gut. "Ausgezeichnet, Ki-san. Aber... Wo ist Hiroki?", fragte sie alarmiert. Ein winziger Strohhalm Emotion war geblieben. Noch weitere Vorsicht war geboten und Amaya hielt ihre beiden tapferen Mitstreiter noch einmal dazu an, während Ki sie wohl zu Hiroki und Kenshi zurück führen würde. "Was ist...?" Für einen Moment wirkte sie erschrocken, als sie das Blut an Hiroki sah und, dass er am Boden saß, bis sie erkannte, dass er nicht lebensgefährlich verletzt war. Doch er konnte nicht mehr kämpfen. Dafür brauchte es keine Worte. Sasuna war ebenfalls nicht unerheblich verletzt und Ki und sie selbst hatten ebenfalls ziemliche Verbrennungen zu beklagen. Gut, ihre eigenen Verletzungen erachtete sie für den Moment schlicht als unwesentlich.
"Kannst du noch Feinde in der Nähe riechen?", fragte sie den Wolf, ehe sie ein "Danke, dass du bei ihm geblieben bist", anfügte. Gleich hier, für den Fall, dass er in einer Rauchwolke verpuffte. Doch es waren keine Feinde in der Nähe, nein, es wäre sogar unwahrscheinlich, dass sie die Feinde einholen könnten. Gut. Nein, nicht gut, aber deckungsgleich mit ihrer Einschätzung. "Es hat keinen Sinn hier weiter zu machen. Wir sind alle verletzt und die Gegner kennen die Gegend wie ihre Westentasche. Ich kann eine Fortführung der Mission nicht verantworten. Rückzug", sprach sie mit unheimlich ruhiger Stimme und äußerst verschlossener Miene. Sie würden ein anderes Mal wieder kommen. Wenn sie alle ausgeruht waren. Sie hatte versagt. Auf voller Länge. Was genau das für sie bedeuten sollte, würde sie über kurz oder lang herausfinden. Doch nicht jetzt und nicht hier. Jetzt galt es Verwundete in Sicherheit zu bringen und dann alle so lange und gut versorgen, wie möglich. Schmerztabletten mussten für den Augenblick reichen, nebst Erste-Hilfe Maßnahmen. Amaya traute dem Frieden nicht.
Sobald sie an einem sicheren Ort angekommen waren, kümmerte sie sich der Reihe nach um ihre Kollegen, während sie die jeweils anderen beiden bat, das Nachtlager nach Möglichkeit zu errichten. Sie startete mit Hiroki und gleich danach Sasuna. Hirokis Hand wurde mit Shousen Jutsu behandelt, ebenso seine Brandwunde, dann Sasunas beide große Wunden und anschließend noch Kis. Anschließend wurden Prellungen, Abschürfungen und blaue Flecken behandelt. Danach fühlte sie sich reichlich geschwächt, sodass sie ihre eigene Wunde nur noch desinfizierte und fein säuberlich verband. Morgen könnte sie diese ja vielleicht noch völlig heilen, doch heute war das nicht mehr nötig. Brandig würde sie nicht werden.

Die Rückreise ging ohne sonderliche Zwischenfälle vonstatten, sodass sie sich jeden Abend die Wunden der Kollegen ansehen und gegebenenfalls noch nachversorgen konnte, doch wenigstens hatten sie keine Verluste erlitten. Wenigstens ein Gutes, das sie finden konnte.

---> Kishi

Techniken

Sollte ich eine Wunde vergessen haben, bitte gaaanz laut schreien! :)
Gekidoku Kiwa - AP4 - 30 CP
x Mal Shousen-Jutsu, bis alle wieder fit sind
135-30=105

__________________


"sprechen" | //denken//
Steckbrief | Jutsuliste
Natsu's 3rd

14.05.2016 20:25 Amaya [3rd] ist offline Email an Amaya [3rd] senden Beiträge von Amaya [3rd] suchen Nehmen Sie Amaya [3rd] in Ihre Freundesliste auf
Karhu Karhu ist männlich




Beiträge:
RPG: 1208
NO-RPG: 807

Guthaben: 650 Ryou

Ninja Rang: Kishi Chuunin

Chakra: 270

Kampfkraft: 160

Konkrete Chakraersparnis: keine Angabe

Level: 36
Exp: 55%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Karhu
Bakukugeln.gif    Bakukugeln [1 Pack - 5 Stk]

Messer.gif    Kampfmesser

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Bakukugel.gif    Rauchkugeln [5 Stk]

ketten.png    Stahlfäden




zum Event Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

OOC: Ich drängel mich einfach mal vor aber ich habe grade Zeit.
OOC2: Danke für den GAIA

Was folgte war ein ziemlich zerknirschter Rückmarsch. Hiroki hatte Kenchi für seinen Einsatz gedankt. Über das Ergebnis dieses Einsatzes würden sie noch einige ernste Gespräche führen müssen.
Und wieder würde Hiroki mit einer unvollendeten Mission zurück kehren. Dass er dieses mal nicht die Verantwortung hatte machte das ganze nicht unbedingt leichter. Selbst wenn es nicht Amaya wäre, die jetztd en Kopf für ihr Scheitern würde hin halten müssen. Er beneidete sie nicht um diese Aufgabe. Er hatte das ja bereits durch machen müssen.
Auf dem Rückmarsch versuchte sich der Amaaru zweimal mit einem aufmunternden Lächeln, aber ihm fehlten im Moment die richtigen Worte. Trotz der Behandlung seiner Wunden, schien es Hiroki als hätte sich ein bleierner schleier über ihn gelegt. Alles fühlte sich irgendwie dumpf an. In seinem Kopf kreisten wieder und wieder die selben Fragen ohne dass er einer Antwort näher kam. Alles was ihn in diesem Moment davon abhielt den Kopf vollends hängen zu lassen war die Anwesenheit des Teams. Ki und Setsuna kannte er kaum er wollte sich vor ihnen nicht die blöße geben. Und vor Amaya? Ein weiterer Knoten in seinem Bauch, wie würde sich diese Mission auf ihr Verhältnis auswirken?

->Kishi

__________________

Steckbrief / Jutsu-Liste


If you give a man a fire, he'll be warm for a day. If you set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life.

15.05.2016 17:46 Karhu ist offline Email an Karhu senden Beiträge von Karhu suchen Nehmen Sie Karhu in Ihre Freundesliste auf Füge Karhu in deine Contact-Liste ein
Asuma Asuma ist männlich
Mr. Brightside



Beiträge:
RPG: 2141
NO-RPG: 498

Guthaben: 1075 Ryou

Ninja Rang: Kishi Chuunin

Chakra: 420

Kampfkraft: 300

Konkrete Chakraersparnis: -25

Level: 49
Exp: 33%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Asuma
Riesenfaecher.gif    Fächer

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Bakukugel.gif    Rauchkugeln [5 Stk]

ketten.png    Stahlfäden

Tanto.gif    Tanto




zum Event Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ki hatte auch den zweiten erwischt und stieß aus einem reinen Reflex, nochmal einen Baum um. Immerhin hatte er seit langem mal wieder Menschen umgebracht und das fühlte sich gerade komisch an. Erst als er die beiden Frauen sah, zeigte er ihnen den Weg zu Hiroki. Der wohl doch von dem Pfeil getroffen wurde und das recht schmerzhaft. Schnell musste der Chuunin aus Otogakure feststellen, das die Shinobi hier noch leicht unerfahren waren. Es war nicht böse gemeint aber auch in Otogakure gab es einige, die einfach zu früh befördert wurden, unter diesen zählte sich der Nishio mit. "Wir hätten uns doch im Tunnel schon teilen sollen. Ist nur die Frage wer hätte da langlaufen sollen? Entweder Amaya oder ich, die anderen wären zu Langsam" dachte er sich und wirkte wohl gefasster als zwei andere in diesem Team.

"So lang es hier allen gut geht, ist nichts gescheitert. Immerhin kommen Wir lebend zurück ins Dorf und das ist wohl das wichtigste" sprach er dann in einem ruhigen Moment zu Amaya, als sie ihn verarztete, was in den Augen des Nishios eigentlich nicht nötig war aber sie hatte das sagen. So machten sich alle auf den Weg zurück nach Kishigakure und Ki war wohl der einzige, der es lockerer nahm als der Rest.

[Kishi]

__________________

|reroll|


|Steckbrief| |Jutsus| |Look|

Nindo: Du und ich - wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.
Sichtbare Fakten: Agilität, Beidhändig, Eisern, Zielschwierigkeiten & seine schwarz tätowierten Augen

15.05.2016 21:53 Asuma ist offline Email an Asuma senden Beiträge von Asuma suchen Nehmen Sie Asuma in Ihre Freundesliste auf Füge Asuma in deine Contact-Liste ein
Shizu's 3rd Shizu's 3rd ist weiblich
Geijutsu Sakuhin



Beiträge:
RPG: 1569
NO-RPG: 65

Guthaben: 20 Ryou

Ninja Rang: Kishi Chuunin

Chakra: 237

Kampfkraft: 260

Konkrete Chakraersparnis: -15

Level: 41
Exp: 49%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Shizu's 3rd
Bakukugeln.gif    Bakukugeln

Bambusschirm.gif    Bambusschirm

blasrohr.jpg    Blasrohr

katar.gif    Katar

katar.gif    Katar

Bogen.gif    Kompositbogen

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Pfeile.gif    Pfeile

Riesenfaecher.gif    Riesenfächer

Shuriken.gif    Shuriken [1Pack - 10Stk]

schlagring.gif    Stachelschlagring

ketten.png    Stahlfäden

Tanto.gif    Tanto

Tanto.gif    Tanto




zum Event Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es endete, wie es begonnen hatte: völlig unerwartet und in einem heillosen Durcheinander. Das Gefühl, der Illusionistin ihre letzten Sekunden auf Erden zu beschweren, war gleichermaßen erleichternd wie ernüchternd - zum Schluss jedoch ließ der Adrenalinausstoß allmählich nach und noch ehe Sasuna begreifen konnte, was wie genau gerade passiert war, kehrte der Schmerz zurück, den sie in den letzten Minuten so erfolgreich hatte ignorieren können. Das Verpuffen ihres Klons bekam sie kaum noch mit, als sie sich zu ihrer Kameradin zurück schleppte und sie mit einem Blick bedachte, der wohl eindeutig als enttäuschte Resignation zu deuten war. "Ja, geht schon. Suchen wie erst die anderen." Erneut musste sie die Zähne zusammen beißen, sah aber zumindest ein Licht am Ende des Tunnels. Und schließlich stießen die beiden Kunoichi zu ihren männlichen Kollegen. Hiroki hatte es ziemlich fies erwischt, bedachte man seine Spezialisierung als Ninjutsuka, und Ki schien noch recht gut davon gekommen zu sein. Sie hatten es überlebt. Und nachdem sie so dermaßen kopflos in die Falle gerannt waren, konnten sie froh sein, dass dem so war. Die Verletzungen, die sie davon getragen hatte, würden alle mit Zeit und Chakra heilen, was aber blieb war das Gefühl, versagt zu haben. Dabei wälzte Sasuna die Verantwortung keinesfalls allein auf Amaya ab. Unter den vier Ausgesandten war sie vermutlich mit die jüngste und vom Himmel gefallene Meister waren sie wohl alle nicht. Jeder der Chuunin hätte vielleicht eine andere Taktik gewählt, letztendlich aber hatten sie sich für diese eine entschieden, die im Nachhinein nicht besonders günstig gewesen war. Sie alle würden daraus lernen, ganz besonders vermutlich die Missionsleiterin, die sicher das schwerste Kreuz zu tragen glaubte.

Der Beschluss, den Rückzug anzutreten, war für den Moment wohl das beste. Sie alle hatten gut was abbekommen und Sasuna war heilfroh, als Amaya sich schließlich in aller Ruhe um ihre Wunden kümmern konnte. Es hätte nicht mehr viel gefehlt und man hätte die Maiko nach Hause zurück tragen müssen. Was die Mission betraf... ganz gleich wie Ki es nennen wollte, sie war gescheitert. Sie hatten überlebt, richtig, aber sie hatten die Aufgabe nicht erfüllt und sich wie ein Haufen junger Kaninchen durch den Wald jagen lassen. Schade nur, dass sie offenbar nicht wendig genug gewesen waren. Ein Punkt, der geändert werden musste. Alle vier Chuunin waren gänzlich unterschiedliche Persönlichkeiten, doch ein Gedanke teilten sie sicher alle miteinander: sie waren nicht gut genug - weder für diese Mission, noch für mögliche kommende - und das durfte keinesfalls so bleiben. Sie alle würden auf ihre ganz eigenen Weisen nach Verbesserungen streben und sich in allen Punkten mit dem persönlichen Versagen auseinandersetzen. Sobald sie Kishi erreicht hatten und etwas zur Ruhe gekommen waren.

{Kishi | Skip}

__________________

~ Steckbrief | Jutsuliste ~

„Verändere Dich nie, um anderen zu gefallen.
Wenn Dich einer nicht so mag, wie Du bist, hat er Dich anders auch nicht verdient.“

17.05.2016 12:54 Shizu's 3rd ist offline Email an Shizu's 3rd senden Beiträge von Shizu's 3rd suchen Nehmen Sie Shizu's 3rd in Ihre Freundesliste auf Füge Shizu's 3rd in deine Contact-Liste ein
Mada
~ Constant Gardener ~




Beiträge:
RPG: 1341
NO-RPG: 6939

Guthaben: 1300 Ryou

Ninja Rang: Kishi Tokujou

Chakra: 455

Kampfkraft: 200

Konkrete Chakraersparnis: -15

Level: 38
Exp: 37%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Mada
Bakukugeln.gif    Bakukugeln [1 Pack - 5 Stk]

Messer.gif    Kampfmesser

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Speer.gif    Naginata

Verbaende.gif    Verbandskasten




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hölle ->

Yasu wusste nicht, wie lange er schon rannte. Jeder Atemzug brannte ihm in der Kehle und sein ganzer Körper schmerzte, doch er lief weiter. Waren es Tage? Wochen, die vergangen waren, seit jenem entsetzlichen Vorfall? Bilder blitzten vor seinem inneren Auge auf. Geräusche. Gefühle. Es kostete schier übermenschliche Kraft, all das nicht zuzulassen und weiterzulaufen. Woher er diese Kraft überhaupt noch hernahm, konnte Yasu längst nicht mehr sagen. Vielleicht, weil er gestern Nachmittag diese Wälder erreicht hatte und zum ersten Mal seit werweißwielanger Zeit wieder einen Hauch von Sicherheit spürte. Die Bäume und seine Bewohner boten ihm Schutz, auch wenn er der letzte war, der irgendeinen Schutz verdiente. Nicht nach dem, was er getan hatte. Dem Leben, das er genommen hatte. Ohne wirklich zu sehen, wohin er trat, sprang Yasu über Wurzeln, umgestürzte Baumstämme oder Steine, die im Weg lagen. Auch das Unterholz hielt ihn kaum auf, wenngleich es ihn doch verlangsamte. Irgendwann aber war der Moment gekommen, da er wusste, dass er nicht mehr lange durchhalten würde. Die Sonne stand noch hoch am Himmel, wenngleich das meiste Licht von dem grünen Blätterdach abgefangen wurde und den Erdboden nur in goldenen Flecken erreichte. Yasu, der seinen Lauf deutlich verlangsamt hatte, fand eine Lichtung, die fast zur Gänze von einem großen alten Baum eingenommen wurde. Ein besseres Versteck fand er heute wohl nicht mehr. Zittrig formten seine zerschrammten Hände einige Fingerzeichen, dann trat der Tsukai mit einem letzten Schritt mitten in den Stamm hinein und begann bitterlich zu weinen.

__________________
Steckbrief | Jutsuliste
Stealth Shaman

02.12.2018 00:09 Mada ist offline Email an Mada senden Beiträge von Mada suchen Nehmen Sie Mada in Ihre Freundesliste auf Füge Mada in deine Contact-Liste ein
Shizuka Shizuka ist weiblich
Gone Girl




Beiträge:
RPG: 2242
NO-RPG: 11631

Guthaben: 90 Ryou

Ninja Rang: Nuke

Chakra: 435

Kampfkraft: 290

Konkrete Chakraersparnis: -35

Level: 50
Exp: 40%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Shizuka
Bakukugeln.gif    Bakukugeln

Headcom-500.gif    HeadCom 500 [1Pack - 2Stk]

Headcom-500.gif    HeadCom 500 [1Pack - 2Stk]

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

kusarigama1.gif    Kusarigama

Bakukugel.gif    Rauchkugeln

Shuriken.gif    Shuriken [1Pack - 10Stk]

schlagring.gif    Stachelschlagring

ketten.png    Stahlfäden

Verbaende.gif    Verbandskasten




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

{Ame - Kyo Boku}

Nach etlichen Wochen (oder Monaten?) in der Wildnis von Ame, vorwiegend in den Wäldern der Mammutbäume, war Kara schließlich weiter gezogen. Wohin genau, darauf hatte sie nicht geachtet. Allerdings hatte sie tunlichst vermieden, anderen Menschen zu begegnen und war die meiste Zeit einfach nur von Wald zu Wald gewechselt. Vielleicht auch deshalb, weil sie besseren Schutz vor den Witterungen geboten hatten als offene Felder und Wege. Nach Dörfern oder gar Städten war ihr nicht gewesen - zu viel Trubel, zu viel Leben. Denn gerade jetzt, da sie inzwischen überzeugt davon war, dass es sich bei ihren Einbildungen um reale Menschen aus ihrer vergessenen Vergangenheit handelte (das hatte sie einfach im Gefühl), wusste sie schlichtweg nicht mehr, wem oder was sie noch trauen konnte. An ihr altes Leben erinnerte Kara sich nach wie vor nicht, doch sie war sich sicher, dass irgendetwas passiert sein musste. Irgendetwas, wegen dem sie nicht einfach so nach Hause zurückkehren konnte. Wo auch immer das war. Und wieder hatte sie alles verloren; zuletzt sogar den Kontakt zu jedem Mitmenschen. In das versteckte kleine Dorf, in dem sie sich zumindest etwas geborgen gefühlt hatte, traute sie sich nämlich auch nicht mehr zurück.

Eins war doch geblieben: ihre Kopfschmerzen. Zudem kam sie sich noch immer ganz dünn vor. Ausgemergelt. Wie Butter auf zu viel Brot verstrichen. Und das sah man auch. Kara hatte jegliche Gesichtsfarbe verloren, versteckt unter ihrem dunklen Mantel und der tiefen Kapuze gab sie schlichtweg ein ungesundes Bild ab. Ihr Haar war völlig zerzaust und ihre Kleidung dreckig. Nun, immerhin wusch sie sich noch und roch zumindest nicht so, wie sie aussah... nicht, dass es jemanden interessierte... sie selbst wohl am allerwenigsten. Ihr stur nach unten gerichteter Blick machte das Bild jedenfalls auch nicht besser. Und wäre man nahe genug dran, könnte man sogar meinen, dass ihre Augen feucht waren...

Es war Mittag, das konnte Kara gerade so durch die hohen Bäume erkennen. Was sie außerdem sah, während sie verhältnismäßig unachtsam durch den Wald ging und sich einer Lichtung näherte, war ein Schatten, eine kurze Bewegung, die abrupt endete und im Nichts verschwand. Kara traute ihren Augen nicht so recht. War da gerade jemand in den Baum verschwunden? Unsicher, was sie nun tun sollte, verharrte sie einige Sekunden. Hatte sie das wirklich gerade gesehen? Waren da vielleicht noch mehr, die nur darauf lauerten, dass sie näher kam und unvorsichtig wurde? Suchte man vielleicht schon nach ihr? Nach einem Augenblick des Zögerns sprang Kara auf den nächstgelegenen Baum und näherte sich der Lichtung über das Geäst - den Baum, in dem sie die Person verschwinden gesehen zu haben glaubte, fest im Blick. Besser, sie blieb hier, wartete, anstatt den anderen in die Falle zu laufen. Wenn nur genug Zeit verging, dann kam die Person vielleicht wieder raus... oder sollte Kara vielleicht einfach nachhelfen? So viel Zeit war vergangen, in der sie sich versteckt hatte. Aus Angst, erwischt zu werden. Aber zu welchem Preis? Ein Leben hatte man die letzten Monate auch nicht nennen können. Vielleicht war es allmählich an der Zeit, aus ihrem Schneckenhäuschen heraus zu kommen...

__________________

~ Steckbrief | Jutsuliste ~

12.12.2018 12:08 Shizuka ist offline Beiträge von Shizuka suchen Nehmen Sie Shizuka in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: / YIM Screenname: /
Seiten (20): « erste ... « vorherige 18 19 [20]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH | Impressum
Design by nam0