Registrieren Shop Mitglieder Suche Start Portal HowTo

Shinobi no Koden - Wege der Schatten - Das Naruto RPG-Forum » Setting und Charaktere » Jutsuliste » Private Jutsu » Mokuton Ninjutsu » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
JG Bot
Gremiumsbot

Beiträge:
RPG: 1
NO-RPG: 363

Guthaben: 0 Ryou

Ninja Rang: keine Angabe

Chakra: keine Angabe

Kampfkraft: keine Angabe

Konkrete Chakraersparnis: keine Angabe

Level: 1
Exp: 67%

Verwarnungen:
keine





Mokuton Ninjutsu Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Madayana

Zitat:

Mokuton: Makihige (Rankenpeitsche)
Aus der Hand des Anwenders wächst eine stabile, aber flexible Ranke, mit der es möglich ist, einen Gegner zu fesseln und festzuhalten oder sie einer herkömmlichen Peitsche gleich im Kampf zu verwenden. Auf NA2 ist es möglich, die Ranke mit Dornen zu versehen, die dem Gegner bei einem Treffer zusätzlich leichte Risswunden zufügen können. Ihre Länge wächst pro NA um einen Meter.
Fingerzeichen: Schlange, Eber
Erfordert: NA1 - dornenlose Ranke, NA2 - Dornenranke

Zitat:
Mokuton: Togenuki
Inspiriert von einem jungen Akimichi hat Yasu sich dem Entfernen von Holzsplittern per Chakra gewidmet und eine kleine, aber hilfreiche Jutsu entwickelt, die über den ursprünglichen Nutzen sogar hinausgeht. Yasu ist damit in der Lage, hölzerne Gegenstände oder solche, die zum größten Teil aus Holz bestehen, mit moderater Geschwindigkeit zu bewegen ohne sie anfassen zu müssen. Wie von unsichtbarer Hand gezogen, bewegt sich das betroffene Objekt bzw. eine Gruppe à max. 5 Objekte von ihrem Ursprungsort weg und auf den Ninjutsuka zu, solange dieser das letzte Fingerzeichen hält. Die Jutsu kann nur auf Dinge angewendet werden, die der Ausführende sehen kann und die Geschwindigkeit ist nicht ausreichend, um Verletzungen zufügen zu können. Zudem sind die Objekte nicht zusätzlich belastbar.
Fingerzeichen: Eber, Widder (letztes Fingerzeichen muss gehalten werden)
Erfordert: NA1 für Splitter und Objekte bis Handtellergröße, NA3 für Türriegel, Nudelhölzer und Vergleichbares ODER eine Gruppe entsprechend NA1, NA4 für Waschzuber, Regentonnen u.ä. ODER eine Gruppe entsprechend NA3

Zitat:
[Kusaki to Chi no Sasamegoto - Whispering of Earth and Leaves]

Generelle Voraussetzung: Mokuton erlernt

[Chi no Kousei - Rejuvenation of the Soil]
Der Ninjutsuka ändert durch seine Kenntnis des Erd- und Holzelements die Bodenbeschaffenheit so, dass auch scheinbar toter Boden wieder fruchtbar wird. Pflanzen wachsen darauf nicht nur wieder, sondern entwickeln sich deutlich besser als auf unbehandeltem Boden. Eventuell muss verseuchte Erde zuvor noch mit Chi no Seisou gereinigt werden. Auf Erde, die aktuell noch durch Chakra oder andere 'übernatürliche' Einflüsse (Gaia-Entscheid) kontaminiert ist, wirkt die Technik nicht.
Fingerzeichen: Schlange, Vogel, Schlange, Ochse
Voraussetzungen: NA1 für ein 1x1qm großes Areal, NA3 für ein Areal vom Grundriss eines durchschnittlichen Hauses, NA5 für ein Fußballfeld

[Chi no Seisou - Purification of the Soil]
Verseuchte Bodenflächen können durch diese Technik wieder gereinigt werden - wie das geschieht, ist je nach Verunreinigung individuell: so können die richtigen Mikroorganismen zum Abbau einer schädlichen Substanz im Boden konzentriert werden, die Substanz selbst kann an einem Ort gebunden und anderweitig abtransportiert werden usw. - was genau geschieht, liegt jedoch nicht in der Hand des Anwenders. Auf Erde, die aktuell noch durch Chakra oder andere 'übernatürliche' Einflüsse (Gaia-Entscheid) kontaminiert ist, wirkt die Technik nicht.
Fingerzeichen: Schlange, Vogel, Schlange, Widder
Voraussetzungen: NA1 für ein 1x1qm großes Areal, NA3 für ein Areal von der Größe eines durchschnittlichen Hauses, NA5 für ein Fußballfeld

[Honzou no Tamashii - Vitality of Herbs]
Die Jutsu kann auf ein kleines Beet (1x3qm) gewirkt werden und lässt die dortigen Pflanzen innerhalb ihrer normalen Wachstumszeit eine besonders hohe Konzentration ihrer wirksamen Stoffe - ob schädlich oder heilsam - entwickeln. Die natürliche Zusammensetzung der Pflanzenstoffe bleibt dabei erhalten und kann vom Anwender nicht modifiziert werden. Da wie immer die Dosis das Gift macht, ist es ohne weitere Untersuchungen schwierig, die endgültige Wirksamkeit der Pflanzen vorherzusagen.
Fingerzeichen: Schlange, Widder, Schlange
Voraussetzungen: NA3

[Kakujitsu na Sakumotsu - Sure Harvest]
Die Jutsu kann auf ein größeres Beet (2x5qm) gewirkt werden und lässt die dortigen Pflanzen innerhalb ihrer normalen Wachstumszeit besonders ertragreich gedeihen, so sie nicht durch massive Fremdeinwirkung zerstört werden.
Fingerzeichen: Schlange, Widder, Schlange, Ochse
Voraussetzungen: NA3: Die Pflanzen wachsen unter normalen Bedingungen ertragreich. NA4: Die Pflanzen wachsen unter allen Bedingungen ertragreich.

[Shinobi ne no Kusaki - Whispering Greenery]
Über Chakra wird Saatgut oder einem Setzling eine geflüsterte Botschaft eingeprägt. Die Botschaft kann maximal drei Sätze lang sein und von der Pflanze unter verschiedenen Voraussetzungen (s.u.)wiederholt abgegeben werden. Die Stimme der Pflanze kann vom Anwender nicht festgelegt werden und die Lautstärke wird nie mehr als ein eindringliches Flüstern sein.
Fingerzeichen: Schlange, Widder, Schlange, Vogel
Voraussetzungen: NA2: Die Pflanze flüstert permanent. NA3: Die Pflanze flüstert bei Berührung. NA5: Die Pflanze flüstert bei Berührung durch eine vorher festgelegte Person.


Harrasaki
Zitat:

Mokuton: Samatageru
Nach beendigen der Fingerzeichen erschafft der Anwender 10 kleine, hölzerne Gremlins, die bis zu 30 Zentimeter groß sind. Diese kleine Kreaturen besitzen gerade mal 20 KKW und ihr Zweck liegt darin ihre Umgebung zu terrorisieren bis sie vernichtet worden sind. Sie greifen zudem nur Ziele an, die ihrerseits Chakra verwenden, mit Ausnahme des Anwenders selbst.
Fingerzeichen: Tiger, Schlange, Hase, Ochse
Erfordert: NA 2

Mokuton: Yari
Durch einen Faustschlag gegen einen Baumstamm tritt auf der gegenüberliegenden Seite ein Speer normaler Breite heraus.
Dieser schnellt geradeaus, auf den Gegner zu und hat eine Grundreichweite von zehn Metern. Nach zehn Metern teilt sich der Speer in viele kleine Senbon, die sich kegelförmig über den weiteren Wirkungsbereich ergießen. Der Wirkungsbereich des Kegels beträgt 5 Meter pro weiterem NA.

Fingerzeichen: Wiedder, Hase, Ochse, Ratte, Affe
Erfordert: Ninjutsuattribut 4


Shigeru
Zitat:

Mokuton: Saigo no Rozu
Oft ergibt sich nicht die Zeit auf einem Medic zu warten und Notfälle erfordern harte Maßnahmen. Nach dem Formen der Fingerzeichen wird eine Pflanzensamen in die Wunde gesteckt und die Hand fest auf die Wunde draufgepresst. Dank Chakra wird die Pflanze künstlich zum Wachen gebracht, bis sie die Wunde verschließt. Damit die Wunde später verheilen kann, muss die Pflanze von einem Medic, oder einem Arzt herausgeschnitten werden.
Fingerzeichen: Widder, Ratte, Ratte, Widder

Erfordert: Mokuton : Seichouritsu no Jutsu, Ninjutsuattribut 1

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von JG Bot am 14.11.2011 15:20.

14.11.2011 15:01 JG Bot ist offline Email an JG Bot senden Beiträge von JG Bot suchen Nehmen Sie JG Bot in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH | Impressum
Design by nam0