Registrieren Shop Mitglieder Suche Start Portal HowTo

Shinobi no Koden - Wege der Schatten - Das Naruto RPG-Forum » Setting und Charaktere » Steckbriefe » Inaktive Steckbriefe » Abumi, Kenji Ren » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
[2nd] Takara
Gast


Guthaben: Array

Ninja Rang: keine Angabe

Chakra: keine Angabe

Kampfkraft: keine Angabe

Konkrete Chakraersparnis: keine Angabe







Abumi, Kenji Ren Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen



"Ein Mensch ohne Glauben ist wie eine Blume ohne Wurzel."

± Name, Vorname:± Abumi, Kenji Ren [Namensbedeutung Kenji: Offenbarung]

± Alter: ± 18

± Geburtsdatum: ± 31. Dezember 132

± Größe: ± 1,92 m

± Gewicht: ± 95

± Geburtsort:±Konohagakure

± Wohnort:± Konohagakure

± Blutgruppe: ± 0, rhesus negativ

± Haarfarbe: ± schwarz

± Augenfarbe: ± eisblau

± Chakranaturen: ± Sunaton (100%), Katon (100%), Fuuton (100%)

± Nindo: ±

"Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern die Erkenntnis, dass es etwas wichtigeres gibt."


± Aussehen: ±





Als Kind
Portrait
[Die auf dem Bild zu sehenden Narben zeichnen Kenjis Gesicht nicht.]


Man kann wohl durchaus sagen, dass der junge hochgewachsene Abumi jemand ist,der auf sein Äußeres Wert legt, wenngeich er sicherlich nicht zu der Männerfraktion gehört, die penibelst darauf achten, dass auch jede Haarsträhne am rechten Fleck ist und die länger als die zu ihnen gehörende Frau im Bad brauchen. Sieht man den jungen Mann an, so wird einem zuerst das mehr als ungewöhnliche Tattoo in dem Gesicht des jungen Mannes auffallen, die zu einer Art Markenzeichen für ihn geworden ist. Die Zahl 69, die unter dem schwarzen tätowierten Streifen zu sehen ist steht für die 69 Schriften der Lehre der Seirei. Ganz ab davon fallen die unglaublich intensiven eisblauen Augen des Abumi auf, die inmitten seines leicht sonnengebräunten Gesichtes liegen und stark mit der schwarzen Tätowierung kontrastieren.Das Gesicht ist von schwarzem Haar umgeben ist, das einen ganz leichten blauen Schimmer hat. An seinen Ohren hat er jeweils zwei kleine silberne Stecker, die zusammen mit dem schwarzen Lederband an seinem Handgelenk den einzigen Schmuck darstellen, den der Mann trägt. Desweiteren ist zu erwähnen, dass der komplette Rücken des Mannes ist mir der Hauptschrift der Seirei zutätowiert ist.

Der Kleidungsstil des jungen Mannes ist recht einfach zu beschreiben. In seiner Freizeit trägt er stets eine ganz normale Jeans mit einem zu dieser passenden Gürtel und dazu schwarze oder weiße Tshirts die einen bunten Aufdruck haben. In den kalten Monaten in Konoha wird dies mit einer schwarzen Jacke kombiniert. An Schuhwerk trägt er immer die gleichen für ihn so typischen Turnschuhe. Der gesamte Kleiderschrank des Abumi ist vollkommen mit Kleidung von eher hochpreisigen Modelabels zugepflastert und man muss gestehen, dass er für einen Mann eine doch sehr hohe Anzahl an Kleidungsstücken hat. Das Stirnband von Konoha trägt er stets gut sichtbar um seinen Oberarm gebunden.

Wenngleich Kenji keinen Hang zum Taijutsu hat, kann man durchaus sagen, das sein Körper gut durchtrainiert und sehr klar definiert ist. Die sich leicht abzeichnenden Muskeln wirken zwar nicht aufdringlich oder extrem ausgeprägt, aber sie sind dennoch klar erkennbar und runden das Gesamtbild des jungen Shinobi perfekt ab.


"Die Grausamkeit des Lebens zerreisst einem die Seele, der Glaube erinnert einen daran, eine zu haben und er ist es, der sie im Innersten zusammenhält."


± Charakter: ±

Der junge Abumi ist ein wahrer Ruhepol. Fast nichts scheint seine Gemütsruhe aus dem Gleichgewicht bringen zu können, was ein Charakterzug ist,den so viele an ihm schätzen. Dennoch kann man Kenji nicht als sozial „ruhige“ Person bezeichnen, denn er ist einer der Menschen, die nicht glücklich sind, wenn sie ein Wochenende nichts erlebt haben und den man wohl an so ziemlich jedem Abend in einer verrauchten Bar mit einem guten Glas Whiskey antrifft. Er feiert gerne und viel, wobei es selbstverständlich nicht ausbleibt, dass schon so manche Frau, die seinem charmanten Lächeln nicht hatte wiederstehen können die Nacht bei bei ihm verbracht hatte. Keine schaffte es allerdings ihn wirklich lange bei sich zu behalten, da er schnell das Interesse an den Mädchen verliert und sie fallen lässt. Sein Auftreten gegenüber anderen ist sehr selbstbewusst und mag in manchen Situationen vielleicht fast schon etwas arrogant wirken.

Ganz ab von davon ist Kenji ein sehr musikalischer Mensch, der seine Zeit nur allzugerne mit seiner schwarzen Akustik-Gitarre verbringt. Die Musik bildet in seinen Augen einen wunderbaren Ausgleich zu dem Alltag und ist seine Rückzugsmöglichkeit, wenn die Welt ihm mal zu schnell vorkommt.

"Deinem Mut und Glauben entsprechend wird dir die Wahrheit offenbart werden."


± Rang: ± Genin

± Fähigkeiten: ±

Taijutsu: OOOOO
Genjutsu: OOOOO
Ninjutsu: OOOOO
Bluterbe:OOOOO

Level: 18
AP: 4
NAP: 13 (2, 3, 4, 6, 7, 8, 9, 11, 12, 13, 14; 16; 17; 18)
Kampfkraft:0
Chakra:25 (Bonus) + 50 (Grundwert) + 168 (NAP) + 80 (AP) = 323
auf Chakra: 14
auf Chakraersparnis: 0
auf KKW: 0
auf Trainingserfahrung: 0
auf Auren verbergen: 0
auf Auren orten: 0
VP: 0
SP : 2

"Glaube ist der Vogel, welcher singt, wenn die Nacht noch dunkel ist."

± Besondere Ausrüstung: ±

Als treugläubiger Abumi trägt Kenji keine metallischen Waffen an seinem Körper. Da es aber fatal wäre auf diese gänzlich zu verzichten hat er sich aus schwarzem Marmor Kunai und Shuriken anfertigen lassen, die sich von der Größe und Form nur sehr unwesentlich von den normalen Waffen unterscheiden.

± Vorgeschichte: ±


Genau in der Nacht, in der das Jahr 133 begann, erblickte der junge Abumi das Licht der Welt. Als Sohn von Abumi Ai und Abumi Shin, entspringt Kenji der Hauptblutlinie des Klans und gleichsam auch einer sehr wohlhabenden Familie. Wenige Jahre, nachdem er geboren worden war erblickte auch Miyu das Licht der Welt, die schon von dem ersten Augenblick das ein und alles von Kenji war. Im Gegensatz zu den meisten anderen kleinen Jungen war der Abumi bereits als Kind sehr gelassen und ruhig. Während sein bester Freund, den er bereits während des Kindergartens kennenlernte immer nur Schwachsinn im Kopf hatte, der von dummen Streichen, die er den Mädchen spielte bis hin zum ,Schlafende-Kühe-Umschubbsen‘-Maraton ging, war er in dem Chaos-duo stets eher der besonnene Teil der sich selbst mit dem Unfug zurückhielt, Genma aber später aus dem Schlamassel wieder heraushalf.

Während seiner Kindergartenzeit lernte er allerdings nicht nur den Hayashi kennen, sondern auch ein junges Mädchen Namens Karen. Es dauerte eine ganze Weile ehe die Tsukimono, die anfangs mehr als verschüchtert auf ihn wirkte, ein wenig Mut fasste und sie miteinander in Kontakt kamen. Noch viel länger dauerte es bis aus diesem Kontakt eine Freundschaft wurde, die sich im Laufe der Jahre immer mehr verfestigte. Zusammen mit Genma zählt die zarte Person zu seinen engsten Freunden.

Während der Zeit auf der Akademie, blühte der junge Mann förmlich auf. Von dem ruhigen und eher braven Jungen war in dem Jugendlichen, der er geworden war auf den ersten Blick wenig wiederzuerkennen. Seine Nächte verbringt er in Bars, er trinkt, raucht und tut wohl so ziemlich alles das, was man sich von einem Mann, den man sich für seine Tochter wünschen würde nicht erhoffen würde. Ganz ab von seinen Feiergewohnheiten ist er gegenüber seinen Freunden aber immernoch eine unheimlich treue Seele, mit dem man jederzeit Pferde stehlen kann. Außerdem hat er sich im Laufe der Zeit das Spiel auf seiner Gitarre selbst beigebracht und geht diesem auch so oft es geht in seiner Freizeit nach. Er hat ein ausgesprochen gutes Verhältnis zu seiner Familie und lässt auf diese auch nichts kommen. Sie taten jederzeit alles für ihn und so würde er es auch ohne zu zögern für sie tun. Besonders seine kleine Schwester liebt er über alles.

Mit dem Ende des Chuuninexamens , kam der Frühling wieder und mit diesem würden auch Veränderungen in Konoha anstehen. Unter anderem würde es endlich neue Teams geben und der junge Abumi hoffte bereits jetzt darauf, dass er in einem dieser unter kommen würde.

"Wo Glaube ist, ist Hoffnung und wo Hoffnung ist, geschehen Wunder."

± Vorteile: ±

Eidetisches Gedächtnis - 18 GP
Wer über ein solches fotographisches Gedächtnis verfügt, kann sich manche Dinge mit einem einfachen Blick merken und speichern.

Hohe Chakrakapazität - 15 GP
Solche Charaktere haben ein überdurchschnittlich hohes Pensum an Chakra. Für jeden NAP in Chakra erhält man so 12 statt 10 Einheiten. Ferner erhält man einen festen Bonus von 25 Einheiten.

Gute Chakrakontrolle - 20 GP
Das Talent der Shinobi die im Stande sind ihr Chakra besser als ein durchschnittlicher Shinobi zu kontrollieren. Techniken werden schneller gelernt und der eigene Chakraverbrauch sinkt durch bessere Regulierung. Dieser Vorteil ist Voraussetzung für eine Ausbildung als Medic.
Ferner verringert er die benötigten Posts im Jutsutraining und die Chakrakosten bei Wirken einer Jutsu.

Tierfreund - 8 GP
Ein Tierfreund ist jemand, der außergewöhnlich gut mit Tieren auskommt, sie dressieren und trainieren kann, bis sie seinen Wünschen entsprechen und seinen Kommandos gehorchen. Der Vorteil erhöht die Loyalität der beschworenen Tiere um 1.

± Insgesamt:61 ±

± Nachteile: ±

Abergläubisch - 5 GP
Kenji glaubt an die Seirei, die Naturgeister die allgegenwärtig sind. Eine besondere Verehrung kommt dabei den Geistern des Windes zu, wenngleich alle anderen Geistern diesen ebenbürtig sind.

„Der Regen und der Wind sind meine Brüder.“

Verpflichtungen - 10 GP
Gegenüber Konohagakure und seinem Clan, für den er alles tun und geben würde, sogar sein Leben.

„Man muss seine Heimat tief im Herzen tragen, denn nur hier sind die Wurzeln stark. Ohne sie ist man wie ein schwankendes Rohr, dass jeder Sturm zerknickt.“

Fanatismus - Seirei 15 GP
Für den jungen Abumi gibt es nur zwei Arten von Menschen: Jene,die die Geister der Natur erkennen, sie respektieren und achten. dem Willen durch Glauben Gewohnheit geben und jene, die blind sind für die Wahrheit.

„Wer ohne Glaube ist, der wird nie die Schönheit der Welt erkennen.“

Sucht: Nikotin - 5 GP
„Gleich morgen hör ich auf. Ist die letzte. Versprochen.“

Blutlust - 10 GP
„Töten ist eine Kunst und du bist eine Leinwand.“

Schlafstörungen - 10 GP
Vor Mitternacht ist es für Kenji unmöglich die Augen zu schließen und umhalb 5 wacht er schon wieder auf ohne wieder Ruhe zu finden. Nie bekommt er mehr als 5 Stunden Schlaf, weswegen er den Tagüber oft döst.

Krankhaftes Ehrgefühl - 10 GP
Kenji ist an und für sich ein unheimlich ruhiger und gelassener Mensch, beleidigt man allerdings seine Familie, seine Freunde oder seinen Glauben, kann die Gemütsruhe binnen Sekunden in Aggression umschlagen. Besonders heftig schlägt sich das krankhafte Ehrgefühl im Beschützerinstinkt gegenüber seiner kleinen Schwester Miyu nieder.

„Beleidige mich ruhig, aber sag ein Wort gegen meine Familie oder meine Freunde und du wirst es bitterlich bereuen.“


± Insgesamt:65 ±

± Reroll von Noriko Inuzuka, powered by Katsura ±

Dieser Beitrag wurde schon 54 mal editiert, zum letzten mal von [2nd] Takara am 23.03.2012 15:49.

09.12.2009 18:11
[2nd] Takara
Gast


Guthaben: Array

Ninja Rang: keine Angabe

Chakra: keine Angabe

Kampfkraft: keine Angabe

Konkrete Chakraersparnis: keine Angabe







Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


„Nur zwischen Glaube und Vertrauen ist Friede.“

± Soziale Beziehungen ±

± Kenji nahestehende Personen: ±

Abumi, Ai und Abumi, Shin

Die wunderschöne Ai ist auch über die Grenzen von Konoha aus bekannt. Bis zu ihrem 23. Lebensjahr war sie überaus erfolgreich als berühmte Geisha tätig, die schon in ihren jungen Jahren mehr Geld verdient hatte, als die meisten anderen Geishas in ihrem ganzen Leben. Als sie eine Weile in Konoha Urlaub machte lernte sie den damaligen Chuunin Shin kennen und die Beiden verliebten sich. Entgegen aller Erwartungen, verzichtete sie kurzerhand auf ihre weitere Karriere, um sich ganz ihrer Liebe zu Shin zu widmen, welchen sie knapp ein Jahr nach dem ersten Kennenlernen heiratete. Während Shin nun inzwischen als Jounin immernoch loyal und pflichtbewusst im Dienste Konohas steht, wenngleich er es aufgrund ihres Wohlstandes wirklich nicht müsste, kümmert sich diese ganz und gar um die Familie und das Anwesen.




„Wenn man sie sieht - das Leuchten in ihren Augen, wenn sie einander sehen - dann weiß man was Liebe wirklich bedeutet.“

Abumi Michiyo Miyu
„Mein Sonnenschein! “

Nara Emi

„Ich kenne sie noch nicht sonderlich lange, aber ich fühle mich an ihrer Seite unbeschreiblich wohl. “


Tsukimono, Karen




„Karen ist ein unglaubliches Mädchen und wie eine Schwester für mich. Auch wenn sie am Anfang wirklich sehr schüchtern und vielleicht sogar etwas arrogant wirkt, lohnt sich ein zweiter Blick, denn wen man sich für diesen Zeit nimmt, findet man einen einzigartigen Menschen. Sie ist wie eine Knospe, die erst dann erblüht, wenn man sie pflegt und sich Zeit nimmt. Die Schönheit, die man dann sehen darf ist das alles aber wert. Für den Vergleich würde sie mich vermutlich auslachen.“

Tsukimono, Tetsuya




„Ich habe ihn genauso wie Karen schon im Kindergarten kennengelernt und später haben wir zusammen die Akademie besucht. Er steht für das ein, an das er glaubt und dafür hat er meinen Respekt. Tetsuya ist wohl der am meisten vom Pech verfolgte Mensch den ich kenne, aber gleichsam auch einer der wenigen Menschen, auf die man sich blind verlassen kann - eine treue Seele. Ich bin froh ihn zu meinem Freundeskreis zählen zu dürfen.“

Hayashi, Genma




„Meine zweite Seele.“

- Verstorben in der Seeschlacht 151 AE -


± Personen, denen Kenji freundlich gesinnt ist: ±

Nara, Chizu
„Shin spricht stets in hohen Tönen von der jungen Mutter, was schon alleine Grund genug wäre sie zu respektieren. Zudem ist sie aber auch noch unheimlich freundlich, hilfsbereit und hat sich bereit erklärt mich im Bereich der Ninjutsu zu trainieren.“

Uchiha, Fugaku
„Ein guter Freund meines Vaters und ein rechtschaffender Mann, der Shin sehr nahe steht. Für einen Ungläubigen ist er ganz in Ordnung.“

Uchiha, Itachi

„Das begabte Genie der Familie der Uchiha. Tauschen würde ich mit ihm nicht wollen. Der Preis, den er zahlen musste war sehr hoch.“

Yatamura Michiyo




„Michiyo ist eines der wenigen Mädchen, die gut aussehen und einfach nur nett sind. Sie ist weder zickig noch schwierig und einfach nur so, wie man sich eben eine nette Gesellschaft wünschen würde. Kennengelernt habe ich sie bei dem Dorffest zur Ernennung der neuen Chuunin und der neuen Hokage.“


± Personen, denen Kenji neutral gesinnt ist: ± -

Kusanagi, Nojiko Hikari "Kari"




„Das Biest macht sich.“

Kiyohara Meji Masanori Shinta




„Trotz seines absolut fehlgeleiteten 'Glaubens' denke ich, dass er jemand sein könnte mit dem ich gut klar komme.“

Yatamura, Risa




„Im gleichen Maß, wie sie ihrer Schwester äußerlich ähnelt, unterscheidet sie sich im Geist doch sehr von dieser.“

Morikaku, Kouki

„Ein recht sonderbar wirkender Typ, der von den Seirei auf eine harte Probe gestellt wird.“

Yatamura, Hanzo

„Mein Sensei. Mit Ninjutsu hat er recht wenig am Hut, dennoch wirkt er kompetent.“


± Personen, denen Kenji feindlich gegenübersteht: ± -

-

± Missionen ±

Rang D:
Feuerhamster:

Die Tierarztpraxis der Inuzuka fungiert auch als Naturschutzorganisation und unterstützt andere derartige Organisationen. Eine davon ist F.A.N.G(Föderation der Astbewohner, Nagetiere und Gänsevögel), die sich in Konohagakure insbesondere dem Erhalt von Hamstern gewidmet hat. Der relativ seltene Feuerhamster hat sich im Ackerland nahe bei Konohagakure niedergelassen und wird von F.A.N.G mit Wasser versorgt, zumindest ist das geplant.

Erfolgreich abgeschlossen unter der Leitung von Yatamura Hanzo und in Zusammenarbeit mit Kiyohara Shinta, Uchiha Kenjiro, Yatamura Risa


Rang C:
-
Rang B:
-
Rang A:
-

"Hast du dich noch nie gefragt, wer der Natur ihr Farbenspiel schenkt, wer nach dem Winter den Frühling erblühen lässt? Wer es ist, der die winzigen Dinge macht? Soll ich dir sagen, wie sie geschehen..?.“

Dieser Beitrag wurde schon 20 mal editiert, zum letzten mal von [2nd] Takara am 26.06.2010 20:03.

10.12.2009 19:42
Hanzo Yatamura Hanzo Yatamura ist männlich
Let's go practice Medicine...



Beiträge:
RPG: 1828
NO-RPG: 534

Guthaben: 710 Ryou

Ninja Rang: keine Angabe

Chakra: 260/260

Kampfkraft: 350

Konkrete Chakraersparnis: keine Angabe

Level: 45
Exp: 4%

Verwarnungen:
keine


Shop (Artikel): Hanzo Yatamura
Bakusiegel.gif    Bakusiegel

Kodachi.gif    Kodachi

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Kunai.gif    Kunai [1Pack - 5Stk]

Katana.gif    Nodachi

Bakukugel.gif    Rauchkugeln

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

Nadellanzetten.gif    Senbon [1Pack - 20Stk]

skalpell.gif    Skalpell

ketten.png    Stahlfäden

ketten.png    Stahlfäden

Tanto.gif    Tanto

Tanto.gif    Tanto

Verbaende.gif    Verbandskasten




Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Fähigkeiten und NAP

Ninjutsu: XXXXO O
Bluterbe: XXOOO

Level: 25
AP: 6
NAP: 19 (2, 3, 4, 6, 7, 8, [....] 21, 22, 23, 24)
Kampfkraft:20
Chakra:25 (Bonus) + 50 (Grundwert) + 192 (NAP) + 100 (AP) = 367
auf Chakra: 16
auf Chakraersparnis: 0
auf KKW: 3
auf Trainingserfahrung: 0
auf Auren verbergen: 0
auf Auren orten: 0
VP: 0
SP: 2


Vor und Nachteile
± Vorteile: ±

Eidetisches Gedächtnis - 18 GP
Wer über ein solches fotographisches Gedächtnis verfügt, kann sich manche Dinge mit einem einfachen Blick merken und speichern.

Hohe Chakrakapazität - 15 GP
Solche Charaktere haben ein überdurchschnittlich hohes Pensum an Chakra. Für jeden NAP in Chakra erhält man so 12 statt 10 Einheiten. Ferner erhält man einen festen Bonus von 25 Einheiten.

Gute Chakrakontrolle - 20 GP
Das Talent der Shinobi die im Stande sind ihr Chakra besser als ein durchschnittlicher Shinobi zu kontrollieren. Techniken werden schneller gelernt und der eigene Chakraverbrauch sinkt durch bessere Regulierung. Dieser Vorteil ist Voraussetzung für eine Ausbildung als Medic.
Ferner verringert er die benötigten Posts im Jutsutraining und die Chakrakosten bei Wirken einer Jutsu.

Tierfreund - 8 GP
Ein Tierfreund ist jemand, der außergewöhnlich gut mit Tieren auskommt, sie dressieren und trainieren kann, bis sie seinen Wünschen entsprechen und seinen Kommandos gehorchen. Der Vorteil erhöht die Loyalität der beschworenen Tiere um 1.

Gutaussehend 5 GP
Kenji gehört eindeutig selbst unter den Shinobi zu den schönen Menschen. Besonders seine eisblauen Augen und sein strahlendes Lächeln faszinieren die meisten Menschen.

± Insgesamt:66 ±

± Nachteile: ±

Feste Gewohnheit - 5 GP
Kenji braucht, wenngleich er ein eher geselliger Mensch ist, in regelmäßigen Abständen als Ausgleich zu dem Missionsalltag immer wieder einige Stunden, in denen er sich mit seiner Gitarre zurückziehen und sich durch das Musizieren besinnen kann. Versäumt er dies für eine längere Zeit, so wird er enorm übellaunig und seine sowieso schon mehr als niedrige Toleranzgrenze verschwindet gänzlich, so dass man statt des eher ruhig und geduldig wirkenden Abumi einen ziemlich entnervten, eher feindseligen und zuweilen fast schon bösartig wirkenden Menschen vor sich hat.

Abergläubisch - 5 GP
Kenji glaubt an die Seirei, die Naturgeister die allgegenwärtig sind. Eine besondere Verehrung kommt dabei den Geistern des Windes zu, wenngleich alle anderen Geistern diesen ebenbürtig sind.

Wer ohne Glaube ist, der wird nie die Schönheit der Welt erkennen.

Verpflichtungen - 10 GP
Gegenüber Konohagakure und seinem Clan, für den er alles tun und geben würde, sogar sein Leben.

Fanatismus - Seirei 15 GP
Für den jungen Abumi gibt es nur zwei Arten von Menschen: Jene,die die Geister der Natur erkennen, sie respektieren und achten. dem Willen durch Glauben Gewohnheit geben und jene, die blind sind für die Wahrheit.

Aus dir spricht die Blindheit.

Sucht: Nikotin - 5 GP
Gleich morgen hör ich auf. Ist die letzte. Versprochen.

Blutlust - 10 GP
Töten ist eine Kunst und du bist eine Leinwand.

Schlafstörungen - 10 GP
Vor Mitternacht ist es für Kenji unmöglich die Augen zu schließen und umhalb 5 wacht er schon wieder auf ohne wieder Ruhe zu finden. Nie bekommt er mehr als 5 Stunden Schlaf, weswegen er den Tagüber oft döst.

Krankhaftes Ehrgefühl - 10 GP
Kenji ist an und für sich ein unheimlich ruhiger und gelassener Mensch, beleidigt man allerdings seine Familie, seine Freunde oder seinen Glauben, kann die Gemütsruhe binnen Sekunden in Aggression umschlagen. Besonders heftig schlägt sich das krankhafte Ehrgefühl im Beschützerinstinkt gegenüber seiner kleinen Schwester Miyu nieder.

Beleidige mich ruhig, aber sag ein Wort gegen meine Familie oder meine Freunde und du wirst es bitterlich bereuen.


± Insgesamt:70 ±


Angenommen

__________________

Denken Reden.
Steckbrief - Jutsuliste


- Aktuelle Kleidung: Feste Wanderkleidung, Schwarze Hose und eine stabile, Braune Jacke mit Kapuze, Nodachi am Rücken.

"Bete nicht, das der Feind nicht kommt, sorge dafür das du bereit bist ihn zu empfangen."

10.12.2009 23:45 Hanzo Yatamura ist offline Email an Hanzo Yatamura senden Homepage von Hanzo Yatamura Beiträge von Hanzo Yatamura suchen Nehmen Sie Hanzo Yatamura in Ihre Freundesliste auf Füge Hanzo Yatamura in deine Contact-Liste ein
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH | Impressum
Design by nam0